Wer in Social Media unterwegs ist, wird kaum an der Marke vorbeigekommen sein, denn überall werden entweder Influencer:innen oder aber klassische Anzeigen für das Beauty-Start-up Rosental geschaltet. Das hat mich neugierig gemacht und deshalb teste ich für euch eine Gua Sha-Pflegeroutine und berichte von meiner Erfahrung mit Rosental.

Disclaimer: In der Rubrik wmn-testet bekommen unsere Autor:innen Produkte zum Testen zugeschickt. Alle Erfahrungsberichte sind aus erster Hand und entsprechen den Meinungen unserer Autor:innen. Die wmn-testet Artikel und die Meinungen werden nicht gesponsert oder bezahlt.

Skincare & Face-Yoga von Rosental

Rosental ist ein junges Start-up aus Mannheim und hat sich natürlicher und hochwertiger Skincare verschrieben. Besonders bekannt sind sie durch ihre Jade-Roller und Gua Sha-Steine. Auch bekannte Gesichter wie etwa Moni Ivancan machen für die junge Brand Werbung.

Das verspricht Rosental Organics:

  • 100% natürliche Zutaten
  • Keine chemischen Zusätze
  • Keine Parabene & Sulfate
  • Keine Konservierungsstoffe
  • Keine Farbstoffe
  • Keine Duftstoffe
  • Keine Tierversuche

Alle Produkte aus dem Test kannst du bei uns gewinnen! In unserem Adventskalender auf Instagram ist das Hydrating Face Yoga-Set aus Rosenwasser, Bakuchiol, Squalane und Gua Sha-Stein dabei, sowie viele weitere tolle Produkte von NUI Cosmetics Ava & May uvm.

wmn testet Hydrating Face-Yoga Set von Rosental: Mein Erfahrungsbericht

Ich habe für den Test das Hydrating Face Yoga-Set zugeschickt bekommen, welches aus vier verschiedenen Produkten besteht: Bakuchiol Serum, Squalane Drops, Rose Mist und dem Rose Gua Sha aus Rosenquarz in Häschenform.

rosental hydrating face yoga set
Ich teste das Hydrating Face Yoga-Set bestehend aus 4 Produkten. Zusammen kosten die Produkte 114, 90€ Credit: Rosental, MarketplaceDesigner via Canva.com [M]

Zusammen sollen sie eine perfekte Routine ergeben. Dafür sprüht man nach der Reinigung zuerst das Rosenwasser auf, dann trägt man das Bakuchiol-Serum auf und versorgt die Haut anschließend mit Feuchtigkeit durch die Squalane-Drops. Zuletzt kommt der Gua Sha zum Einsatz.

Besonders gespannt bin ich auf das Bakuchiol und die Massage mit dem Gua Sha-Stein. Bakuchiol gilt nämlich als neuester Anti-Aging Geheimtipp in der Beautyindustrie und wird oft als Alternative zu Retinol genannt, zum Beispiel von den beiden Dermatologen des YouTube-Channels Doctorly.

Gua Sha ist eine Massagetechnik der traditionell-chinesischen Medizin. Hier wird mit verschieden geformten Steinen aus Jade oder Rosenquarz der ganze Körper massiert. Das soll nicht nur entspannen, sondern auch Krankheiten bekämpfen. Der neueste Hype beschränkt sich auf Gua Sha für das Gesicht. Mehr zum Trend Gua Sha-Steine kannst du hier lesen.

Über mich:

Franziska Wolf
Unsere Autorin Franziska ist auf der Suche nach ihrer perfekten Beauty-Routine.

„Ich habe Mischhaut, die im Winter auch mal trocken wird und viel Feuchtigkeit braucht. In meiner normalen Routine nutze ich Vitamin C, Retinol, Hyaluron und Gesichtsöl als Hauptpflegestoffe.

Besonders wichtig ist mir, dass kein Palmöl, Mikroplastik oder hormonell wirksame Stoffe enthalten sind. Meine liebsten cleanen Skincare-Marken sind Nø Cosmetics, AN’DA Care und Pure Skin Food.“

Die Gesichtsseren von Rosental im INCI-Check

Normalerweise nutze ich zum Scannen der Inhaltsstoffe eine App, bei Rosental konnte ich mir das sparen, denn sie lesen sich sehr einfach:

  • Der Rose Mist Toner besteht aus 100 % Rosenwasser.
  • Die Squalane Drops bestehen ebenfalls aus 100 % Squalane auf Olivenöl-Basis.

Nur bei Bakuchiol-Serum muss man genauer hinsehen. Ich selbst habe nichts an den Inhaltsstoffen auszusetzen, allerdings entsprechen sie nur teilweise dem Versprechen der eigenen Ingcredients Policy: Denn es sind die natürlichen Duftstoffe Geraniol und Citronello zugesetzt. Wer eine Kontaktallergie hat, sollte hier also vorher auf einem kleinen Stück Haut testen.

Ansonsten lesen sich die pflegenden Inhaltsstoffe mit Rosenwasser, Glycerin, Bakuchiol, Milchsäure und Weinsäure sehr gut für eine milde Anti Aging-Pflege mit Bakuchiol.

Meine Erfahrung mit der Skincare von Rosental

Alle Produkte halten meinen Kriterien stand und ich habe sie einen Monat lang gegen meine normale Abendroutine ausgetauscht. Damit hat das Bakuchiol mein Retinol abgelöst, der Rose Mist mein Salbei-Toner und die Squalane-Drops mein Gesichtsöl. Hier meine Erfahrung mit den Rosental-Produkten mit einer Bewertung von eins bis fünf Herzen:

Rose Mist

❤️❤️❤️❤️🤍

Das Gesichtswasser ist schwer einzuschätzen, weil es tatsächlich nur die Aufgabe hat, der Haut ihren pH-Wert nach der Reinigung zu stabilisieren und die Haut für weitere Wirkstoffe bereitmacht. Der Rose Mist tut, was er soll und riecht dabei verführerisch nach Rose.

Wer den Geruch nicht mag, sollte sich für einen anderen Toner entscheiden, denn den bekommt man bei reinem Rosenwasser automatisch dazu.

Bakuchiol Serum

❤️❤️❤️❤️ ❤️

Auf dieses Serum war ich besonders gespannt, denn es soll der Wirkung von Retinol sehr ähnlich sein, dabei aber weniger aggressiv vorgehen.

Beim Auftragen ist das Serum milchig-weiß und riecht nur schwach. Direkt danach gibt es auch schon den ersten Retinol-ähnlichen Effekt: Man bekommt einen tollen Glow. Nach einem Monat sieht meine Haut noch genauso (gut) aus wie mit der Pflege durch Retinol.

Squalane Drops

❤️❤️❤️ 🤍 🤍

Die Squalane-Drops sollen die Haut pflegen und die richtige Basis für die Massage durch den Rosenquarz Gua Sha-Stein bilden. Das schafft das Öl auch einwandfrei.

Allerdings hat meine Haut ein wenig gespannt, nachdem das Öl eingezogen ist. Ich habe also noch einmal eine extra Schicht Gesichtsöl nach der Massage aufgetragen.

Ein Monat mit Gua Sha: Was hat sich verändert?

Nutzt man Gua Sha für das Gesicht, dann gibt es viele verschiedene Formen, die man nutzen kann. Ich habe mich dem Face Yoga-Set von Rosental einen Rosenquarz in Form eines Häschens (wegen der zwei Ohren) zugeschickt bekommen. Wer an Heilsteine glaubt, bekommt mit Gua Sha nicht nur ein Massagetool, sondern auch positive Energie für das Herz.

Ich habe mich in dem Face Yoga-Guide von Rosental und auch auf Social Media belesen und hatte schon nach wenigen Tagen die richtigen Bewegungen drauf, um mein Gesicht völlig zu entspannen. Meine Triggerpunkte lagen zwischen und unter den Augenbrauen. Anfangs hatte ich das Gefühl, jeden Tag diese Stelle massieren zu müssen, jetzt nach mehr als einem Monat sind die Verspannung dort völlig verschwunden.

Durch die Gesichtsmassage am Abend konnte außerdem ich viel besser einschlafen. Das liegt daran, dass unsere Gesichtsmuskulatur, die Letzte im Körper ist, die sich vor dem Einschlafen entspannt. Einschlaftechniken vom Militär benutzen diesen Effekt gezielt.

Aber hat sich mein Gesicht selbst auch verändert? Jein. Nach der Massage kann man einen kurzzeitigen Lifting oder Entspannungseffekt sehen, je nach Massagebewegung. So haben sich meine Augenbrauen, die sonst auf unterschiedlichen Höhen sind, nach der Massage angeglichen. Allerdings ist dieser Effekt nicht von Dauer. Auch das „Formen des Gesichts“ (Sculpting) mit dem Gua Sha kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen.

Fazit: Welche Produkte kommen nach der Erfahrung mit Rosental in meine Routine?

Ich werde definitiv alle Produkte, die ich hier getestet habe, aufbrauchen. Allerdings würde ich mir nur zwei davon noch einmal holen: das Bakuchiol-Serum und den Gua Sha. Von beiden bin ich absolut begeistert und habe mir tatsächlich schon einen Vorrat geordert. Hier finde ich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis angebracht, weil sehr hochwertige Stoffe verarbeitet werden.

Ohne die Erfahrung mit dem Gua Sha von Rosental hätte ich wohl nie gewusst, wie verspannt Gesichtsmuskulatur sein kann und wie gut es sich anfühlt, vollkommen entspannt einzuschlafen.

Das Rosenwasser benutze ich gern, allerdings wäre mir hier der Preis von ca. 20 € zu hoch für einen Toner. Bei den Squalane Drops wäre mir ebenfalls der Preis von knapp 30 € zu hoch, besonders im Vergleich zum Bakuchiol, und meine Haut ist auch nicht der größte Fan von Olivenöl-Produkten, wie meine Erfahrung mich gelehrt hat. Als Massagebasis werde ich sie aufbrauchen, aber ich nutze sie nicht direkt zur Pflege meiner Haut.

Du willst die Produkte jetzt auch gern testen? Bei unserem Adventskalender auf Instagram ist das Hydrating Face Yoga-Set bestehend aus einem Gua Sha-Stein, Bakuchiol und Squalan dabei, sowie viele weitere tolle Produkte von NUI Cosmetics, Ava & May uvm.

Mehr von wmn testet?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.