Wir erklären, warum alle gerade von Squalan reden und warum du es auch mal ausprobieren solltest.

Nicht nur bei Tiktok und YouTube ist Squalan schon lange ein Thema, auch in den Drogeriemärkten wird nun vermehrt damit geworben. Aber was macht den neuen Beauty-Inhaltsstoff so besonders? Wir erklären es dir.

Was ist Squalan?

Squalan macht optisch recht wenig her, denn es ist ein transparentes und neutral riechendes Öl, welches für gewöhnlich aus Oliven gewonnen wird. Anders als viele andere Beauty-Inhaltsstoffe kann es 24 Monate ohne Konservierungsstoffe auskommen, da es oxidationsstabil ist.

Außerdem ist es im Vergleich zu vielen anderen Ölen in der Hautpflege nicht komedogen, also verschließt die Poren nicht. Dabei pflegt es aber gleichermaßen und das, ohne einen Ölfilm auf der Haut zu hinterlassen.

Es spendet Feuchtigkeit, wirkt rückfettend und ist auch für sehr empfindliche Haut gut geeignet. Das hat allerdings seinen Preis, denn Squalan gilt als das teuerste Öl auf dem Markt. Für alle anderen Werbeversprechen wie Anti-Aging etc. gibt es allerdings keine stichhaltigen Studien.

squalane beauty serum öl
Wir erklären, warum gerade alle von Squalan sprechen. Foto: Fiodaliso

Squalan vs Squalen: Wo ist der Unterschied?

Squalan wird schnell mit Squalen vertauscht und das nicht ganz zu Unrecht, denn Squalen ist eine Vorstufe des Squalans. Squalen kommt natürlich in unserem Talg vor und schützt unsere Haut vor äußeren Einflüssen. Squalen ist also grundsätzlich gut, allerdings in der Pflege nicht besonders beliebt, denn es kann in zu hoher Dosis Poren verstopfen und Mitesser hervorrufen, weil es oxidiert. Squalan nicht.

Für wen ist Squalan geeignet?

Tatsächlich gilt das Squalan-Öl als das wohl verträglichstes Öl für alle Hauttypen, eben weil es unserem Hauteigenen Talg so ähnlich ist. Besonders Haut mit niedriger Talgproduktion, also trockene Haut, profitiert von dem nährenden Öl.

Wer bei anderen Ölen also schnell irritierte Haut bekommt oder Pickelchen, der sollte Squalan einmal probieren, wegen seiner nicht-komedogenen Eigenschaften. Das Gleiche gilt auch für die Haarpflege, denn unsere Kopfhaut freut sich genauso über seine positiven Eigenschaften.

Nägel Creme
Squalan kann auch in einer Creme verarbeitet sein. Foto: istock, undefined undefined

Ist Squalan nachhaltig & natürlich?

Wer gern einen Blick auf die INCIS wirft und schädliche Inhaltsstoffe in seinen Kosmetika vermeidet, der wird sich auch für die Herstellung von Squalan interessieren.

Squalan kann aus verschiedenen Fetten gewonnen werden, für gewöhnlich stammt es jedoch aus Pressrückständen von Olivenöl. Steht nur „Squalane“ in den INCIS kannst du allerdings nie ganz sicher sein, steht „Phytosqualane“ darin, dann ist es 100 % pflanzlich. Wenn du noch einen Schritt weitergehen willst, dann kannst du auch Squalan aus biologisch angebauten Pflanzen nutzen.

Psst: Steht ein Vegan- oder Tierversuchsfrei-Siegel auf dem Beauty-Produkt ist es ebenfalls rein pflanzlich und mit einem Naturkosmetiksiegel meist sogar noch aus biologischem Anbau.

Olivenöl
Squalan ist besonders für sensible und trockene Haut geeignet. Foto: imago images/Westend61 /

So solltest du Squalan in deine Beautyroutine einbauen

Da Squalan ein Öl ist, sollte es in deiner Gesichtspflegeroutine nach der Reinigung als abschließende Pflege genutzt werden. Darüber kommt nur noch dein Lichtschutz. Du kannst es entweder als 100 % reines Öl kaufen oder du holst die eine Pflege, die damit angereichert ist. Wir haben ein paar Empfehlungen für dich herausgesucht.

Produktempfehlungen: Reines Squalan

Wenn du gern minimalistisch unterwegs bist und Squalan probieren willst, dann kannst hier bei diesen Firmen reines Öl kaufen:

1. The Ordinary

The Ordinary ist das wohl bekannteste Unternehmen, welches fast ausschließlich reine Stoffe als Produkte anbietet, damit sich jede:r selbst die perfekte Beautyroutine bauen kann.

Natürlich führen sie auch 100 % pflanzliches Squalan mit Ecocert-Siegel und aus biologischem Anbau.

Psst: Die besten The Ordinary Alternativen findest du hier.

2. Skindivision

Das Squalan-Öl von Skindivision wird zu 100 % aus Oliven gewonnen. Die Firma sezt auf Skinminimalism und gehört zur Clean Beauty-Fraktion, verzichtet also auf kritische Inhaltsstoffe wie Mikroplastik und Co.

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Produktempfehlungen: Tolle Pflege mit Squalan

Diese Produkte sind weitaus einfacher zu finden und du bekommst sie auch für weniger Geld. Für jede Preisklasse haben wir ein Produkt herausgesucht:

1. Nø Cosmetics

Vielleicht hast du diese neue Marke aus Deutschland bereits in den Drogerieregalen entdeckt, auch sie zählen zum Bereich Clean Beauty und sind tierversuchsfrei und vegan.

Squalan gibt es hier zusammen mit dem Anti-Aging Stoff Retinol im öligen Retinol Serum. Dieses Öl solltest du am Abend benutzen, damit es in der Nacht seine Arbeit verrichten kann. Denke bei der Pflege mit Retinol immer an einen Sonnenschutz.

  • Kaufen: dm oder Amazon (Anzeige) für ca. 16 €

Psst: Das Retinolserum ist dir zu teuer? Ein ganz ähnliches Produkt gibt es auch von Beauty Glam für nur 10 €. Beauty Glam kannst du bei Rossmann, Müller oder bei Amazon kaufen (Anzeige).

2. The Ordinary

Ja der minimalistische Ansatz von The Ordinary schafft es ein zweites Mal in unsere Empfehlungen. Dieses Mal steckt das Squalan allerdings in einem Cleanser. Was es dort macht?

Öl gilt schon seit einigen Jahren als Hype-Produkt zum Abschminken und ist zudem besonders mild und pflegt gleichzeitig.

Fazit: Squalan wird zurecht gefeiert

Squalan hat viele Vorteile im Vergleich zu anderen Ölen, eben weil es so verträglich, selbst konservierend und nicht komedogen ist. Deshalb lohnt sich das Investment in ein solches Produkt auf alle Fälle. Aber bitte falle nicht auf Werbeversprechen herein, die dem Öl mehr zusprechen wollen.

Du suchst nach weiteren Beautyölen? Wir erklären dir, was Kokosöl, Arganöl oder Jojobaöl so drauf hat.