Immer mehr Frauen lassen sich Botox injizieren, um straff und faltenfrei auszusehen. Laut Statistiken wurden im Jahr 2018 allein 321.702 Botulinumtoxin-Behandlungen durchgeführt und das, obwohl die Eingriffe alles andere als harmlos sind. 

Zwar finden sie nicht im Rahmen chirurgischer Schönheitseingriffe statt, doch Botox ist und bleibt ein Nervengift, welches das Gesicht lähmt. Statt sich diesen Risiken auszusetzen, um jugendlich zu strahlen, empfehlen wir die risikofreie Variante: Gesichtsgymnastik. Wir haben fünf Übungen für dich gesammelt, die auch ohne Injektion faltenfrei halten.

Frau Gesicht Grimasse
Bye, bye Botox: Darum ist Gesichtsgymnastik die bessere Wahl!(Photo: imago images / Westend61)

Gesichtsgymnastik für einen strahlenden Teint

Um Falten vorzubeugen, gibt es zahlreiche Tipps & Tricks: Unter anderem sollen wir aktiv bleiben und Sport treiben, aber eben nicht nur für unseren Körper. Auch unser Gesicht profitiert, wenn wir es regelmäßig ins Gym schicken. Auf dem Trainingsplan? 

Gesichtsgymnastik. Was im ersten Moment aussieht wie schlechtes Grimassenschneiden, wirkt im Zusammenspiel mit der richtigen Hautpflege wahre Wunder!

Die verschiedenen Übungen zur Gesichtsgymnastik helfen, das kollagene Bindegewebe und die über 40 Muskeln deines Gesichts besser zu durchbluten. Das kurbelt deine Zellerneuerung an und dein Gesicht wird bei regelmäßigem Training straff aussehen. Großes Plus? Sollte was schiefgehen, dann tut vielleicht kurz der Kiefer weh, aber anders als beim Botox kann nicht das ganze Gesicht lahmgelegt werden. 

Frau Grimasse
Du fragst dich, wie man ernsthaft sein Gesicht trainieren soll? Wir zeigen dir die 5 besten Übungen!(Photo: imago images/Westend61)

Die besten 5 Gesichtsgymnastik-Übungen 

In New York und London gibt es schon erste Studios, die professionelle Gesichtsgymnastik Kurse geben. Im sogenannten Face Gym sollen dann die Muskeln beansprucht werden, die viel zu lange vernachlässigt wurden. Aber nicht immer braucht es eine professionelle Anleitung. Wir zeigen dir die besten fünf Übungen, die du easy im Home-Face-Gym absolvieren kannst!

Übung Nr.1: Doppelkinn ade!

Setze dich für diese erste Gesichtsgymnastik Übung an einen Tisch und stütze einen Ellenbogen auf. Lasse deine Schultern locker. Balle deine Hand zur Faust und drücke mit der flachen Seite nach oben gegen dein Kinn. Versuche nun vorsichtig, deinen Unterkiefer gegen den Widerstand zu öffnen. Diese Übung ist ideal, um ein Doppelkinn loszuwerden oder ihm vorzubeugen. 

Wusstest du, dass dein Doppelkinn vor allem Frage deiner Haltung ist?

Frau Grimasse
Einfach mal locker lassen & wieder anspannen! Trainierte Gesichtsmuskeln helfen gegen Falten und beleben die Haut für einen strahlenden Teint!(Photo: imago images / Westend61)

Übung Nr. 2: Augenringe ade!

Diese Übung zur Gesichtsgymnastik eignet sich besonders, um Augenringe loszuwerden, aber auch um Krähenfüßen vorzubeugen. Lege hierfür deine Fingerkuppen unter deinen Wimpernkranz deiner geschlossenen Augen an. Blinzele nun, sodass deine Wangen deine Fingerspitzen berühren.

Übung Nr. 3: Zornesfalte ade!

Um deiner Zornesfalte den Kampf anzusagen, eignet sich diese Gesichtsgymnastik Übung besonders gut: Lege jeweils deine Mittel- und Zeigefinger auf deine Augenbrauen an. Ziehe diese nun auseinander und halte die Spannung für wenige Sekunden. 

Variation: Statt seitlich auseinanderzuziehen, zieht die Stirnhaut nach unten. Hierbei wird der Gegenspieler zum Stirnmuskel trainiert. 

Übung Nr. 4: Hallo straffe Wangen!

Für diese Übung plusterst du deine Wangen so richtig auf, indem du Luft hineinpresst. Klopfe dann auf deinen Wangen herum, bis du wieder locker lässt. Wiederhole diese Übung mehrmals. 

Frau Grimasse
Mit Gesichtsgymnastik lässt sich so ziemlich jeder Gesichtsmuskel trainieren!(Photo: imago images / Westend61)

Übung Nr. 5: Hallo straffer Mund!

Die letzte Gesichtsgymnastik Übung mag besonders lustig aussehen, ist aber verdammt effektiv: Presse hierfür deine Lippen aufeinander und beginne nun deine Mundwinkel weit auseinanderzuziehen. Nimm die Anspannung wahr und halte für einige Sekunden.

Variation: Presse die Lippen aufeinander und lasse sie über dem Gesicht hin- und herschaukeln. Ziehe den rechten Mundwinkel also nach rechts und den linken nach links. 

Gesichtsgymnastik heißt auch: Dranbleiben!

Sport machen, ist gut für Körper & Geist, aber eben nur, wenn wir das Training regelmäßig angehen. Gleichermaßen sieht es bei der Gesichtsgymnastik aus. Wer Falten vorbeugen und strahlen möchte, sollte jede Woche 15 Minuten am Stück trainieren. 

Erst dann wirken die Einheiten nicht nur kurzzeitig, sondern auch vorbeugend. Also, auf geht es an das Grimassen schneiden!

Weitere Beauty-Themen für dich: Warum du im Spätsommer Karottenöl ausprobieren solltest, wie du Sommersprossen bekommst und wie sich Hornhaut easy entfernen lässt.