Veröffentlicht inBeziehung

Kuss auf die Wange: Diese 2 Bedeutungen stecken dahinter 

Ein Kuss auf die Wange wird selten als leidenschaftliche Geste verstanden. Doch das entspricht nicht immer der Wahrheit. Was es wirklich bedeutet, wenn dir jemand einen Wangenkuss gibt. 

Kuss auf die Wange
Welche Bedeutung hat der Kuss auf die Wange wirklich? Foto: Getty Images/ Halfdark

Als Kind bin ich mit Küssen groß geworden. So waren Küsse nicht nur ein Ausdruck meiner Mutter, um mir zu zeigen, wie lieb sie mich hat, sondern auch als Begrüßung, wenn meine Tanten zu Besuch kamen. Als Teenagerin und junge Frau küsste ich einfach nur zum Spaß und heute, als Ehefrau, küsse ich meinen Mann, um ihm meine Zuneigung, Nähe und Liebe zu zeigen. Doch wusstest du, dass auch hinter dem Kuss auf die Wange eine große Bedeutung stecken kann? Vor allem dann, wenn ihr euch auf dem ersten Date befindet? Mehr dazu erfährst du in diesem Artikel.

Kuss auf die Wange: Andere Länder, andere Sitten 

Ein Großteil meiner Familienmitglieder lebt in Spanien und da ich dort jahrelang die Ferien verbrachte, habe ich schnell gelernt, dass ein Kuss auf die Wange hier oft als Begrüßung oder Verabschiedung genutzt wird. Doch nicht nur in Spanien gehört der Wangenkuss als Begrüßung zur Tradition. Auch unsere Nachbarn in Frankreich nutzen ihn teilweise bis zu viermal. 

In Russland geht man sogar noch einen Schritt weiter: Wenn der Kuss auf die Wange nicht reicht, um auszudrücken, wie sehr man jemanden mag, wird dem Gegenüber als Zeichen der Freundschaft auch gerne mal ein Kuss auf den Mund gedrückt. 

Diese Bedeutung kann ein Kuss auf die Wange haben 

Doch nicht immer geht ein Kuss auf die Wange nur mit einer Begrüßung einher. So kann der Wangenkuss verschiedene Bedeutungen haben. Wir haben zwei für dich herausgefunden.

1. Unterstützung 

Ein Kuss auf die Wange als Form der Unterstützung hat überhaupt nichts mit Leidenschaft und sexuellem Interesse zu tun. Vielmehr drückt der Wangenkuss Liebe und Unterstützung aus. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn du einer Person zeigen möchtest, dass du für sie da bist.

Umarmung haben Männer auch ihre Tage
Eine Umarmung hilft oftmals sehr viel mehr als irgendein teurer Schnickschnack. Foto: Unsplash

Natürlich sollte man auch hier darauf achten, dass es sich um einen Menschen handelt, dem du sehr nahestehst, sonst kann der Kuss auf die Wange auch als zu aufdringlich empfunden werden. Neben einem Wangenkuss kann dann auch noch eine herzliche Umarmung folgen. 

Diese Art von Kuss dauert meist nur wenige Sekunden, zeigt deinem Gegenüber jedoch, dass er oder sie sich auf dich verlasen kann und dass du immer ein offenes Ohr für ihn oder sie hast. 

2. Zuneigung 

Ein Kuss auf die Wange ist nicht nur Familienmitgliedern oder dem Freundeskreis vorbehalten, sondern kann auch für eine Person bestimmt sein, an der du romantisches Interesse hast. Gerade wenn ihr euch erst in der Kennlernphase befindet, solltest du nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen und deinem Date einen Kuss auf den Mund drücken. Dieses Verhalten könnte schnell als übergriffig empfunden werden. 

Umarmung Pärchen
Ein Kuss auf die Wange kann auch romantisches Interesse zeigen. Foto: IMAGO/ Westend61

Besser: Eine lange, intensive Umarmung, die damit endet, dass du deiner Verabredung einen kurzen, aber leidenschaftlichen Kuss auf die Wange gibst. 

Ein Kuss auf die Wange: Nicht immer nur freundschaftlich 

Auch wenn ein Kuss auf die Wange selten als ein Liebesbeweis gedeutet wird, kann er genau das sein. Neben einer einfachen Begrüßung ohne viel Hintergedanken, gibt es jedoch auch Situationen, wo der Wangenkuss für Zuneigung, emotionale Verbundenheit und Verlässlichkeit stehen kann.

Achte deshalb immer genau darauf, von wem der Kuss auf die Wange kommt, und in welcher Verbindung ihr zueinandersteht. Wer weiß, vielleicht möchte dir jemand damit nämlich auch sagen, was du ihm oder ihr wirklich bedeutest. 

Mehr Kuss-Themen?