Veröffentlicht inBuzz

Neuer Jeanstrend aus den USA löst extremen Ekel aus

Der Wet Look ist den mode – und beautyaffinen ein Begriff und erfreut sich an Beliebtheit. Doch die USA übertrifft sich mit diesem neuen Jeanstrend selbst – und es wird irgendwie ekelig.

Gerippte Jeans
Die neue Art des Wet Looks im Bereich Jeans grenzt an Ekel. Foto: IMAGO / Westend61

Klaro, die Modeindustrie muss immer wieder etwas Neues ausprobieren. Experimente müssen sein, denn sonst können wir uns ja gar nicht weiterentwickeln. Dieser neue Jeanstrend ist aber etwas ganz Besonderes. Der neuste Trend aus den USA, der in einer ganz speziellen Art des Wet Looks daher kommt, löst dabei allerdings schon beinahe einen gewissen Ekel aus.

Wet Pants Denim erobern den ’neuen‘ Wet Look

Mit dem Slogan „Wet Look, Dry Feel“ wird direkt der Kern dieses neuen Jeanstrends getroffen. Wer sich eine Hose der Marke Wet Pants Denim besorgt, der muss schon eine riesige Portion an Selbstbewusstsein haben. Der Name der Marke ist Programm: Die Waschung der Jeans sieht aus, als hätte man sich eingenässt.

Ja, sowas gibt es. Die Jeans kostet 75 Dollar und wird nur auf Anfertigung hergestellt. Momentan gibt es den Versand allerdings nur innerhalb der USA.

Jeansgeschichte – der Wet Look war nicht die erste seltsame Jeans-Idee

Der Begriff des Wet Looks bekam allerdings schon in den 70er Jahren eine besondere Wendung. Damals galt die Divise „eng, enger, am engsten“ unter den Jeansliebhabern. Um das zu erreichen, wurde sich schon mal samt Jeans in die Badewanne gelegt, damit diese dann am Körper und wie eine zweite Haut trocknen könnte.

Allerdings sollte das nur mit der Levis Jeans funktionieren. Das nutzten das Marketing der berühmten Jeansmarke auch aus und erschuf prompt einen Werbespott, wo genau diese Badewannen-Methode angepriesen wurde.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wet Look neu aufgelegt mit Wet Pants Denim

Der Wet Look war also auf eine gewisse Art und Weise damals schon in Mode. Nun dachten sich die Macher der Wet Pants Denim einen weiteren Schritt zu gehen. Auf ihrer Homepage wird allerdings deutlich, dass sich die Macher dieses neuen Jeanstrends selbst nicht so wirklich ernst nehmen.

In ihrem FAQ reden die Macher:innen dieser Jeans davon, dass das Tragen von nassen Jeans unangenehm ist und dass der Fleck, der durch das urinieren entstanden ist, nach dem Waschen fast immer weg geht. Um dem entgegen zu wirken, erschufen sie diesen besonderen Look, der schon an Ekel grenzt. Um den Sarkasmus zu unterstreichen, gibt es sogar eine Joke-Krypto-Währung: Den Piss Coin. Ja, das ist wirklich wahr.

Wet Pants Denim als neuster Trend?

Wir von wmn sind uns nicht so wirklich sicher, was wir von diesem Jeanstrend und dem neuen Wet Look halten sollen. Finden wir den Piss-Look kultig? Oder einfach nur sehr grenzwertig? Fast 1000 Abonnenten auf Instagram sind allerdings schon Fans der Jeans – die es übrigens auch in weiß mit gelbem Fleck gibt.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Click here to display content from front.video.funke.press