Den Würgereiz unterdrücken zu können ist ein wirklich nützlicher Skill und kann dir in verschiedenen Lebenslagen echt den Hals retten. Ich selbst musste bereits in vielen Situationen würgen und konnte es dank angelernter Gedankenkraft und Übung immer besser unterdrücken – das hat nicht immer etwas mit Oralsex zutun, wie wir gleich feststellen werden. 

1. Situation: Würgereflex beim Coronatest unterdrücken 

Corona stellt im Moment alle unsere menschlichen Fähigkeiten auf die Probe: Wir müssen psychische Stärke beweisen, wenn wir im Lockdown klarkommen wollen. Wir müssen uns gesund und fit halten, um unser Immunsystem immer auf dem besten Level zu halten. Und der Coronatest zeigt uns, wie gut unsere Blowjobskills wirklich sind. 

In einigen Videos von missglückten Coronatests konnten wir bereits sehen, dass das nicht immer so klappt, wie man sich das vorstellt. Andere berichten davon, dass sie ihren behandelnden Ärzten auf den Kittel brechen mussten.  

Anmerkung der Redaktion: Der Corona-Test ist wahrscheinlich für die Mehrheit der Menschen alles andere als angenehm. Jedoch kommt man nicht immer um einen Rachenabstrich herum. Vor meinem ersten Test war ich sehr aufgeregt, da ich meinen Würgereflex nicht immer unter Kontrolle habe. Am Tag des Tests half dann nur noch: durch die Nase atmen, den Würgereiz wegschlucken und auf das Ende hoffen.

2. Situation: Würgereflex beim Essen unterdrücken 

Wer etwas im Mund hat, das einem so ekelhaft vorkommt, dass man würgen muss, hat es nicht leicht. Das Essen muss dafür nicht unbedingt verdorben sein, denn ein solcher Würgereflex kommt nicht von einer Magenverstimmung. Eine normale Magen-Darm-Grippe tritt erst 5 bis 20 Stunden nach dem Essen ein. Wenn dir allerdings direkt beim Essen schlecht wird, liegt es wahrscheinlich an der Psyche.  

Was kann man dagegen tun?  

Wird dir schlecht beim Essen, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du dich vor der Nahrung ekelst. Ist es etwas, das du zuvor noch nie probiert hast und du willst es dir aus Höflichkeit reinzwingen? Das ist unangenehm, muss aber manchmal sein. Versuche weder zu kauen, noch zu atmen. Dann bekommst du so wenig von dem dir unangenehm erscheinenden Geschmack mit. Einfach Augen zu und durch.  

Manchmal sagt dir dein Würgereflex aber auch mehr als dein Verstand jemals könnte und dann solltest du auf keinen Fall versuchen, ihn zu unterdrücken. Ist das Essen verdorben, kann die Nase oder die Zunge dir dabei helfen, das herauszufinden.  

Wenn es wirklich schlimm wird und man den Würgereflex beim Essen dennoch zu unterdrücken versucht, dann nimm etwas Neutralisierendes zu dir, beispielsweise ein Stück Brot. Die Reizung deiner Geschmacksnerven kann so etwas gelindert werden. 

blowjob würgereiz frau lolli essen sexy sonnebrille
Beim Blowjob ist es den meisten Frauen wichtig, dass sie keinen Würgereiz haben.(Photo: imago images/Westend61)

3. Situation: Würgereflex beim Blowjob unterdrücken 

Der Blowjob ist die Königsdisziplin, wenn du deinen Würgereflex unterdrücken willst. Hier müssen wir besonders viel Acht darauf geben, WARUM du überhaupt würgen musst. Erst dann können wir feststellen, ob du deinen Würgereflex unterdrücken solltest.  

Warum musst du beim Blowjob würgen? Ich habe für mich zwei Gründe feststellen müssen, warum ich beim Blowjob würgen muss.  

Der eine liegt auf der Hand: Sein Penis ist ein Stück zu groß für meinen Mund. Das ist wohl auch die Erklärung, die die meisten Männer am liebsten hören. Allerdings kommt es eben sehr darauf an, wie geübt man ist, während man einen Blowjob erteilt. Je mehr du dich darauf konzentrierst, nicht würgen zu müssen und je öfter ihr das Ganze übt, desto leichter wird es dir fallen, auch einen großen Penis tiefer in den Mund zu bekommen. 

Wenn sein Penis einfach ein wenig zu groß für deinen Mund ist, du ihn aber nach Herzenslust komplett verschlingen willst, dann würde ich sagen: Üben, üben, üben! Dann geht der Würgereflex schneller weg als man schauen kann. 

Sperma Allergie
Sperma-Allergie: Wie äußert sie sich?(Photo: oneinchpunch/ shutterstock)

Mit diesen 3 Tricks wird es einfacher

  1. Solange du an seinen Penis blowjobmäßig noch nicht gewöhnt bist, hat er deinen Kopf nicht zu berühren. Wenn er anfängt, dich dabei tiefer in seinen Schoß zu drücken, sprich ein Machtwort. Das ist nur okay, wenn du es bestätigst.  
  2. Auch mal absetzen. Wenn du während des Blowjobs merkst, dass du deinen Würgereiz unterdrücken musst, dann lass ruhig erst einmal von seinem Penis ab und kümmere dich erst einmal um seine Hoden oder seine Oberschenkel. Erst, wenn du dich wieder sicher fühlst, geht es am Penis weiter.  
  3. Mehr zulassen: Ich bekomme meist erst dann einen Würgereiz, wenn er zum Höhepunkt kommt. Da ich das weiß, ist das aber auch nicht besonders schlimm. Ich lasse den Würgereiz für ein paar Sekunden zu und nehme dabei den Wind aus den Segeln meiner Bewegungen. Das ist überhaupt nicht schlimm. Versuche also nicht krampfhaft jeden Würgereiz zu unterdrücken, sondern arbeite mit deinem Körper und nicht gegen ihn. 
Blowjob Technik
Du kannst deinen Würgereiz auch mit einer Banane üben. Credit: Durch 3623/ Shutterstock

Die andere Möglichkeit, warum du einen Würgereiz bekommst, ist nicht ganz so ermutigend. Der Würgereflex kann auch dann eintreten, wenn du dich vor dem Penis in deinem Mund ekelst. Entweder, weil er nicht ganz so gewaschen ist wie du es gerne hättest. Oder aber auch, weil die gesamte Situation nichts für dich ist. 

Bist du von seinem Penis eher ein wenig angewidert, anstatt den Blowjob selbst zu genießen, dann ist das wohl einfach nicht der Penis (bzw. der zugehörige Mann) für dich. Bei einem Blowjob gehört meiner Meinung nach genauso viel Lust dazu wie beim penetrativen Sex. Diesen Würgereiz solltest du also nicht unterdrücken, sondern dagegen handeln.  

Das machst du mit deiner Zunge am besten während des Blowjobs. 

Das sind die drei gemütlichsten Stellungen für einen Blowjob.