Die Pille zu vergessen ist menschlich und kann jeder Frau einmal oder sogar mehrmals passieren. Wichtig ist nur, dass du dir im Klaren darüber sein solltest, was die fehlende Einnahme bedeutet und wie du, obwohl du die Pille vergessen hast, immer noch vor einer Schwangerschaft geschützt werden kannst.

Am 4. September 2021 ist Welttag der sexuellen Gesundheit. Wir bei wmn lieben beides – guten Sex und unsere Gesundheit. Und weil wir wissen, dass man beides häufig nur in Kombination mit einer großen Portion Wissen bekommt, schreiben wir uns diese Woche das Thema Verhütung auf die Fahne. In diesem Sinne: #fuckhealthy!

Pille vergessen: Was jetzt zu tun ist 

Du hast die Pille vergessen und Angst vor einer ungeplanten Schwangerschaft? Ganz unbegründet ist die nicht, denn bei einem Einnahmefehler ist das Risiko einer Schwangerschaft erhöht. Bei der richtigen Einnahme ist die Pille jedoch einer der sichersten Verhütungsmittel.

Allein Stress auf der Arbeit kann jedoch dazu führen, dass man diese versehentlich vergisst. Doch auch dann solltest du ruhig bleiben und nicht in Panik verfallen. Warum: Weil es oft eine Möglichkeit gibt, wie du trotz vergessener Pille den Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft aufrechterhalten kannst.

Du hast die Pille lediglich vor weniger als 12 Stunden vergessen? Dann hast du dir umsonst Sorgen gemacht, denn während dieser Zeitspanne ist der Verhütungsschutz immer noch gegeben. Hole die Einnahme einfach nach, auch wenn das bedeutet, dass du zwei Pillen zur gleichen Zeit einnehmen musst.

Manchmal muss man auch zwei Pillen zur gleichen Zeit einnehmen. Credit: Imago/Ian Hooton

Falls du die Pille jedoch vor mehr als 12 stundenlang vergessen hast, sieht die ganze Sache schon wieder etwas problematischer aus. Hier ist es entscheidend, in welcher der drei Einnahmewochen du dich gerade befindest.

In dieser Woche ist das Risiko besonders hoch 

Du hast in der ersten Einnahmewoche deine Pille vergessen? Dann ist es möglich, dass du in diesem Zyklus schwanger werden kannst. Das liegt an der Verlängerung der hormonfreien Zeit, in der ein Ei heranreifen kann und ein Eisprung möglich ist. Doch auch bei diesem Szenario wollen wir nicht gleich den Teufel an die Wand malen: Nehme die Pille, die du vergessen hast, sofort nach und verhüte in den nächsten sieben Tagen unbedingt mit einem Kondom. 

Übrigens: Ob Sex mit Kondom wirklich besser ist, liest du hier.

Tipp der Redaktion: Du möchtest trotzdem auf Nummer sicher gehen? Dann solltest du dir einen Termin bei deinem Frauenarzt oder deiner Frauenärztin machen und dich über die Pille danach informieren. 

Wein & Weiber ist der Podcast zum wmn-Magazin. In dieser Folge sprechen Mona & Lisa über Verhütungsmythen.

Pille in der zweiten Woche vergessen? Halb so schlimm!

Weitaus besser sieht es für dich aus, wenn du die Pille in der zweiten Einnahmewoche vergessen hast. Das liegt daran, dass die vorherigen sieben Pillen das Wachstum des Eibläschen so weit gehemmt haben, das bei dir kein Eisprung mehr stattfindet. Dementsprechend ist der Schutz trotz vergessener Pille immer noch gegeben.  

Eisprung
Durch die Pilleneinnahme in der ersten Woche, findet bei dir höchstwahrscheinlich kein Eisprung mehr statt. Credit: Getty Images/ Nixxphotography via canva

Aber auch hier gilt: Die vergessene Pille muss sofort eingenommen werden. Das zusätzliche Verhüten mit einem Kondom ist jedoch nicht notwendig.

Zwei Möglichkeiten in der dritten Einnahmewoche 

Dir ist in der letzten Woche vor der Pillenpause ein Einnahmefehler passiert? Bei diesem Szenario hast du zwei Möglichkeiten, die du anwenden kannst. Wie bei den anderen Wochen auch, kannst du die vergessene Pille so schnell wie möglich zu dir nehmen und ohne Pillenpause die Einnahme der Pille fortsetzen. Das würde bedeuten, dass du eine Pille der neuen Packung schluckst, ohne eine siebentägige Pause gemacht zu haben. Die Einnahmepause findet dann erst wieder am Ende der neuen Packung statt.

Die andere Möglichkeit ist das Vorziehen der Pillenpause. Somit ist der Einnahmefehler der erste Tag der Einnahmepause, nur mit einem früheren Beginn. Nach der siebentägigen Pause machst du weiter wie bisher. Weder bei der ersten noch bei der zweiten Möglichkeit muss dann zusätzlich verhütet werden.

Wichtig: Wenn du weder die erste noch die zweite Möglichkeit anwendest, bist du erst nach der Pillenpause und mit der Einnahme von sieben nacheinander eingenommenen Pillen geschützt. Achte daher darauf, so lange zusätzlich mit einem Kondom zu verhüten, um eine Schwangerschaft auszuschließen. 

Du hast mehr als eine Pille vergessen? 

Wie du siehst, ist das Vergessen deiner Pille nicht unbedingt ein Grund, um ins Schwitzen zu geraten. Anders sieht es jedoch aus, wenn du mehrere Pillen vergessen haben solltest. Bei mehreren Einnahmefehlern ist der Schutz vor einer Schwangerschaft nämlich nicht mehr gewährleistet. 

angst vor schwangerschaft frau mit schwangerschaftstest
Bei mehreren Einnahmefehler ist der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr gewährleistet. Credit: getty/ d3sign

Um ganz sicherzugehen, empfiehlt es sich daher, einen Termin beim Frauenarzt:in zu machen, damit du weißt wann der Verhütungsschutz der Pille wieder greift. Trotzdem solltest du weiterhin die Pille einnehmen und beim Sex mit einem Kondom verhüten.

Nicht immer ein Grund zur Panik 

Natürlich sollte man für einen optimalen Schutz die Pille immer regelmäßig einnehmen. Durch äußere Einflüsse wie Stress, Krankheit oder die vergessene Pillenpackung im Urlaub kann es immer mal dazukommen, dass man die Pille vergisst. Behalte in dieser Situation immer einen kühlen Kopf und wende Möglichkeiten an, um trotzdem einen ausreichenden Verhütungsschutz zu haben. Mit dem Kondom als zusätzliches Verhütungsmittel bist du in dieser Situation in jedem Fall auf der sicheren Seite.