Du möchtest dein Tinder Match anschreiben, hast aber gar keine Ahnung, wie du das am besten machst? Kein Problem. In diesem Artikel zeigen wir von wmn dir 5 wertvolle Tipps und ein paar Nachrichtenvorlagen, mit denen es ein Leichtes wird, dein Tinder Match anzuschreiben.

5 Tipps, um dein Tinder Match anzuschreiben

Ein Tinder Match anzuschreiben ist gar nicht so schwer. Doch manchmal fehlt es einem einfach an Kreativität und Mut den ersten Schritt zu wagen. Mit diesen fünf Tipps wird es dir jedoch gelingen, das Interesse deines Tinder Matches zu wecken:

1. Ein Match ist ein Match!

Bevor du dir schon zu viele Gedanken darüber machst, ob und wann du dein Tinder Match am besten anschreiben solltest, führe dir vor Augen, dass ihr beide ja bereits ein Match habt. Das bedeutet, ihr habt beide Interesse am jeweils anderen und wollt euch somit auch beide näher kennenlernen.

Du solltest also keinesfalls Angst davor haben, den ersten Schritt zu machen. Trau dich und schreibe deinem Tinder Match eine lockere Nachricht. Und denke dabei immer daran, dass es deinem Match wahrscheinlich genauso geht.

Komplimente
Wer freu sich nicht über ein wirklich ernst gemeintes Kompliment? Foto: imago images/Addictive Stock

2. Ernst gemeinte Komplimente

Mal ehrlich, wer bekommt nicht gerne Komplimente? Und damit meine ich nicht die schleimigen und oberflächlichen Komplimente, die man schon so ca. 100-mal gehört hat. Nein, ich rede von den wirklich ernst gemeinten Komplimenten, von denen man überrascht ist, weil man sie noch nie gehört hat. Solche Komplimente, die einfach in Erinnerung bleiben.

Und genau mit so einem Kompliment solltest du auch dein Tinder Match anschreiben – natürlich mit Voraussetzung, dass das es auch wirklich ernst gemeint ist. Zum Beispiel könntest du deinem Match schreiben, was dich an seinem/ihrem Profil besonders überrascht hat, sodass du gar nicht anders handeln konntest als nach rechts zu swipen.

Oder vielleicht hast du auf den Fotos der Person etwas Lustiges, Besonderes oder Schönes entdeckt, dass dir vielleicht auch gefällt. Dann kannst du das Kompliment auch darauf aufbauen. In jedem Fall gibt es viele Möglichkeiten, die Konversation mit einem Kompliment zu starten, mit dem dein Gegenüber dich nicht so schnell vergisst.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. Nicht alle machen gute Erfahrungen mit Tinder. So geht es auch unseren Redakteurinnen. Wie ihre schlimmsten Tinder-Dates aussahen, erfährst du in dieser Folge. Hör‘ doch mal rein!

3. Zeige Interesse

Ähnlich wie bei ernst gemeinten Komplimenten solltest du auch dein Interesse an der Person ernst meinen und dich somit auch nicht davor scheuen, dieses Interesse preiszugeben. Doch wie macht man das am besten?

Interesse kannst du auf verschiedene Arten zeigen. Eine davon ist schonmal, dass du den ersten Schritt machst und dein Tinder Match anschreibst. Wenn dir das allerdings noch nicht genügt, ist es oft hilfreich, deinem Match zusätzlich noch eine Frage zu stellen. Das kann etwas ganz Banales sein oder auch etwas Persönliches.

Eine Frage repräsentiert nämlich nicht nur dein Interesse an deinem Gegenüber, sondern zwingt die Person auch noch dazu, dir zu antworten. So leitest du wunderbar in euer Gespräch ein. Antwortet dir dein Tinder Match hingegen nicht, hast du Klarheit und weißt, dass die Person wohl doch kein Interesse an dir hat.

Weiterlesen: Du schreibst nicht mehr mit deinem Tinder Match? So kannst du dein Tinder Match auflösen.

4. Kein Copy-and-paste

Ein weiterer wichtiger Aspekt, um dein Tinder Match richtig anzuschreiben, ist, dass du immer eine individuelle Nachricht schreibst. Individuelle Nachrichten sind immer sehr persönlich und oft genau auf die Interessen der anderen Person abgestimmt. Wenn du immer dieselbe Nachricht schreibst oder sogar eine vorgefertigte Nachricht hast, die du immer nur per Copy-and-paste an deine Matches weiterschickst, fällt das schnell auf.

Solche Nachrichten sind meist sehr allgemein gehalten, unpersönlich und sorgen im Endeffekt dafür, dass dein Tinder Match diese Nachricht wahrscheinlich schon öfters gelesen hat. Besser schreibst du also eine etwas persönlichere Nachricht an dein Match.

5. Fasse dich kurz

Niemand möchte die Tinder-App öffnen und von einem ellenlangen Text erschlagen werden. Gleiches gilt im Übrigen auch für viele kurze Nachrichten. Schreibe stattdessen lieber eine kurze, prägnante Nachricht, die alle wesentlichen Informationen beinhaltet, in der du jedoch nicht völlig abschweifst.

Tinder
Mit nur wenigen Worten kannst du dein Tinder Match schon stark beeindrucken. Foto: imago images/Addictive Stock

Diese 3 Nachrichten-Vorlagen musst du kennen

Falls du mit den oben genannten Tipps aber immer noch nichts anfangen kannst, sind hier nochmal drei praktische und kreative Nachrichtenvorlagen, die du nur noch mit den persönlichen Informationen ausfüllen musst, um eine ganz individuelle Nachricht zu erhalten, mit der du dein Tinder Match anschreiben kannst:

  • „Hallo. Ich seh‘ schon, du magst gerne (Essen in der Beschreibung deines Matches). Also wenn ich das gegen (Essen, das du gerne isst) eintauschen könnte, wäre ich dabei.“
  • Guten Morgen. Ist das auf deinem Foto (Ort)? Da bin/war ich (früher) auch immer. Hast du schonmal (Sehenswürdigkeit) besichtigt?“
  • „Hallo (Name), weißt du, was ich wirklich spannend an deinen Bildern finde?“

Fazit: Tinder Matches anschreiben ist gar nicht so schwer

Wie du siehst, ist das Anschreiben deines Tinder Matches mit den richtigen Tipps und Tricks auf einmal ganz leicht. Also worauf wartest du noch? Nutze die Chance und texte deinem Tinder Match! Vielleicht könnt ihr euch ja schon für nächste Woche verabreden.

Mehr Tipps zum Thema Tinder: