Bereits ein Date kann reichen: Und du starrst sehnsüchtig auf dein Smartphone. In der Hoffnung, dass ein kleines grünes Symbol auf deinem Sperrbildschirm erscheint und dir versichert: Er fand es genauso schön wie du.

Was aber, wenn er sich nicht meldet? Das Symbol, ein Anruf – oder generell ein Kontaktversuch. Dann dauert es nicht lange und es macht sich ein unbehagliches Gefühl in deiner Magengegend breit und die Grübeleien beginnen.

Er meldet sich nicht = Er will sich nicht melden?

Kein Kontaktversuch wird zuallererst negativ interpretiert. Es verunsichert, lässt zweifeln und wertet die eigentlich als wunderschön empfundene Zeit irgendwie ab. Dabei kann Funkstille unzählige Gründe haben und ist erst einmal nichts anderes als der Fakt, dass er sich NOCH nicht gemeldet hat.

Doch hier können wir dich beruhigen. Nur weil er sich noch nicht gemeldet hat, heißt das noch lange nicht, dass er sich gar nicht mehr melden wird.

Das Gedankenchaos in der Zwischenzeit kennt jedoch jeder. Die Angst, den gerade erst gefundenen Traumann wieder zu verlieren oder die Befürchtung, nur für Sex ausgenutzt worden zu sein.

Frau, Kaffee, Fenster
3 Gründe, warum er sich nicht meldet.(Photo: Manuel Ruiz/Imagoimages/IMAGO / Addictive Stock)

Doch alle deine Gedanken haben eines gemeinsam: Sie sind Spekulationen. Nicht mehr und nicht weniger.

Damit du deine Gefühle und die Situation besser einordnen kannst, kommen hier 3 Gründe, warum er sich nicht meldet.

1. Es ist kaum Zeit vergangen

Wenn du ehrlich bist, dann ist es noch gar nicht lange her, seit ihr euch das letzte Mal gesehen habt. Vielleicht erst ein paar Stunden, vielleicht ein, zwei Tage. So sehr du auch auf ein Zeichen von ihm wartest – es hat noch Zeit. 

Falls es euer erstes Date war, dann wird deine Geduld gerade auf eine harte Probe gestellt. Denn nach dem ersten Date ist die Unsicherheit fast immer am größten.

Redaktionstipp: Lenke dich ab und verzichte eine Zeit lang auf dein Handy. Du wirst merken, sobald du ein paar Stunden nicht an ihn denkst, wird nicht nur die Zeit schneller vergehen, sondern er wird sich auch gemeldet haben, bis du wieder drauf guckst.

2. Er hat viel zu tun

Du weißt selbst, wie viel Zeit die Uni, die Arbeit oder auch deine Familie hin und wieder beanspruchen. Häufig vergeht die Zeit dann wie im Flug und schon hat man sich länger nicht gemeldet als ursprünglich geplant. 

Redaktionstipp: Versuche, durch vorsichtiges Nachfragen herauszufinden, was ihm gerade Zeit und Kräfte raubt. Dabei solltest du ihm jedoch nicht zu sehr unter Druck setzen.

3. Er hat das Interesse verloren

Besonders in Zeiten von Tinder & Co. ist es einfach, regelmäßig Dates zu haben. Das birgt natürlich auch die Gefahr, dass er in der Zwischenzeit jemand anderen kennengelernt hat oder gemerkt hat, dass ihr doch nicht so gut zusammen passt. 

Häufig ist an der bekannten Dritten-Date-Regel doch etwas dran. Im ersten Moment klingt das hart – im Zweiten jedoch eigentlich nicht mehr. 

Paar am Strand
Wenn er sich nicht meldet stehen die Chancen hoch, dass das Interesse nicht stark genug ist.(Photo: imago images/MASKOT)

Denn du solltest immer den Anspruch haben, dich auf jemanden einzulassen, der sich um dich bemüht. Und der wird nicht tagelang damit warten dir sagen, wie wunderschön er eurer Treffen fand – und dass er es kaum abwarten kann, dich wieder zu sehen. 

Ghosting nach eurem Date würde für ihn nicht infrage kommen.

Redaktionstipp: Korb bekommen? Mach dir keinen Kopf und Suche den Fehler nicht bei dir selbst. In den allermeisten Fällen bist du nicht der Grund dafür, dass er sich nicht meldet. Daher raten wir dir, ihm nach ein paar Tagen zu schreiben und darauf anzusprechen. Wenn er dir nicht mehr antwortet oder mit unglaubwürdigen Ausreden kommt, dann solltest du den Kontakt abbrechen – aber mit einem guten Gefühl. Dein Mr. Right wird kommen! Und dann solltest du bereit sein.

Er meldet sich nicht – zumindest noch nicht

Es gibt unzählige Gründe dafür, warum sich jemand nicht meldet oder zu spät meldet. Und in den allerwenigsten Fällen bist du der Grund dafür. Statt einer Gedankenspirale aus Grübeleien zu viel Raum zu geben, solltest du dich auf andere Dinge konzentrieren. Lenke dich ab, lege das Handy weg, nutze die Zeit für deine Liebsten oder nimm dir Zeit für dich selbst.