Erst kürzlich kam die neue Netflix-Doku Der Tinder Schwindler heraus und zeigt uns (leider mal wieder) auf, mit welchen skrupellosen Maschen manche Menschen ihr Online-Date verarschen. Diese Methode ist auch bekannt als Love Scamming. Wie du dich davor schützen kannst und nicht auf die Fakes des Online-Datings rund um Tinder, Bumble und Co. hereinfällst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Das steckt hinter dem Begriff Love Scamming

Der Begriff Love Scamming kann mit den deutschen Worten „Liebesbetrug“ übersetzt werden. Denn genau das ist es, was in vielen sozialen Netzwerken und Online-Dating-Plattformen stattfindet. Menschen, die diese perfide Masche betreiben, sind vor allem in Online-Partnerbörsen auf der Suche nach potenziellen Opfern, die sie mit Aufmerksamkeit überhäufen, ihr Vertrauen gewinnen und sie dann ausrauben – wobei das Opfer aufgrund der aufgebauten Beziehung das Geld freiwillig gibt.

Auch bei der neuen Netflix-Dokumentation Der Tinder Schwindler fielen viele Frauen auf die Masche des charmanten Love Scammers herein. Denn meistens gibt es diese Menschen, die die Scammer erfinden, gar nicht und hinter den Personen, die man lieb gewonnen hat, steckt nichts weiter als ein Betrüger. Auf diese Masche fallen meistens Menschen rein, die sich nach Liebe sehnen und allein fühlen – in diese Verzweiflung grätscht der Love Scammer hinein.

Frau allein auf dem Feld
Love Scamming betrifft vor allem einsame Frauen, die sich nach Liebe sehnen. Foto: IMAGO Images / Westend61

So erkennst du Love Scammer

Um gar nicht erst auf diese Love Scammer hereinzufallen, gibt es einige Anzeichen und Red Flags, auf die du vor allem auf Dating-Portalen achten solltest. Kommt dir etwas komisch vor oder treffen mehrere Dinge der folgenden Liste auf dein Match zu, kann es sich um einen Fake handeln.

  • Das Profil existiert erst seit wenigen Tagen oder ist komplett leer.
  • Die Fotos sind überdurchschnittlich professionell und attraktiv, ein Zuhause oder eine gewöhnliche Umgebung ist nicht erkennbar.
  • Love-Scammer sind besonders charmant, lassen sich aber selten auf ein Treffen ein.
  • Der/die Betrüger:in hat eine spannende Lebensgeschichte mit vielen Schicksalsschlägen, die Empathie und Mitleid beim Opfer erregen sollen.
  • Love-Scammer wollen alles über dich wissen und heucheln ein besonderes Interesse an deiner Person vor.

Natürlich sind diese Punkte kein hundertprozentiger Indikator, der dir verrät, dass es sich um Love Scamming handelt. Höre hier auf dein Bauchgefühl, welches dir in den meisten Fällen verraten wird, ob es sich um einen Fake handelt oder nicht.

So schützt du dich vor Love Scamming

Neben dem Erkennen eines Love Scammers ist es auch wichtig, ein paar Hinweise und Tipps zu wissen, die dich erst gar nicht in die Falle des Love Scammers hineintappen lassen. Neben dem gesunden Menschenverstand kannst du dich auch noch durch folgende Punkte schützen:

  • Entscheide dich für eine Dating-Plattform, auf welcher Nutzer:innen sich verifizieren müssen. Bumble hat diese Funktion mittlerweile und auch Tinder setzt sich für mehr verifizierte Profile ein.
  • Verschicke niemals Geld oder Wertgegenstände an dein Match.
  • Gebe niemals deine Kontodaten weiter.
  • Wenn dir das Schreiben mit deinem Match komisch vorkommt oder du das Gefühl hast, es mit einem Love Scammer zu tun zu haben, kannst du auch bei Google Nachforschungen zu den Daten des vermeintlichen Betrügers anstellen.
  • Bestehe auf ein Treffen oder einen Video-Chat. Auf diese Weise kannst du dich von der Echtheit deines Matches überzeugen.
Frau beim Facetimen
Ein Mittel, um Love Scamming auszuschließen, ist es, einen Video-Chat mit seinem Match durchzuführen. Foto: IMAGO Images / Westend61

Was tun, wenn man auf Love Scamming hereingefallen ist?

Wir alle machen Fehler. Wenn es also schon zu spät ist und du auf einen Love Scammer hereingefallen bist, brich sofort den Kontakt ab und versuche bereits getätigte Überweisungen rückgängig zu machen. Gehe auf keine weiteren Forderungen des Scammers ein und sichere sämtliche Chatverläufe, Fotos und Mails, um diese bei der Polizei zur Anzeige zu bringen. Melde dem Betreiber des Dating-Portals außerdem das Profil, sodass der Love Scammer sein Unwesen nicht bei einem weiteren Opfer treiben kann.

Wenn du dich dafür interessiert, wie es bei vielen Menschen so weit kommen konnte, dass große Geldsummen an den Love Scammer überwiesen wurden, schaue dir Der Tinder Schwindler auf Netflix an. Hier bekommst du auch noch einmal viele Informationen, wie man es nicht machen sollte.

Noch mehr zum Thema Dating findest du hier: