Nach dem ersten Date ist die Unsicherheit groß. Denn nicht immer fühlst du dich danach sicher und bist mit dem Verlauf des Dates zufrieden. Und selbst wenn, dann bist du dir unsicher, wann, wie und vor allem wie viel du ihm schreiben solltest.

Hier erfährst du, wie du dich nach dem ersten Date verhalten solltest und was gegen das ständige Grübeln hilft.

Nach dem ersten Date: Durchatmen & entspannen

Das erste Date ist geschafft. Ihr konntet euch kennenlernen und werdet beim nächsten Date nicht bei null anfangen. Sondern könnt da anknüpfen, wo ihr das letzte Mal aufgehört habt. Sofern ihr euch denn ein nächstes Date vorstellen könnt. Denn nach dem ersten Date gibt es genau zwei Situationen:

Entweder seid ihr danach noch mehr daran interessiert, den anderen kennenzulernen oder ihr habt ganz schnell gemerkt, dass dieses Date nicht das Wahre war. Zu allerst solltest du das Date daher reflektieren.

Dein erstes Date lief anders als geplant?

Auf Tinder war er noch zu 100 % dein Traummann und in der Realität sah das Ganze dann irgendwie anders aus. 

Der Funke ist einfach nicht übergesprungen und ein zweites Date kommt für dich nicht infrage. In diesem Fall solltest du nicht allzu lange damit zögern, deinem Date dies auch mitzuteilen. 

Paar auseinandergelebt
Nicht immer stimmt die Chemie beim ersten Date.

Bestenfalls sieht er es ähnlich, schlimmstenfalls kann er deine Entscheidung nicht nachvollziehen. Um ihm das Grübeln zu ersparen, solltest du dennoch mit offenen Karten spielen und diese drei Punkte beachten:

1. Erkläre ihm, woran es lag

Nichts ist schlimmer, als schlechte Ausreden oder Geschichten, die dem anderen dann doch noch Hoffnung machen. Wir empfehlen daher: Erkläre ihm ehrlich, warum du dir ein zweites Date nicht vorstellen kannst. 

Dabei solltest du nicht vergessen, auch ein paar positive Aspekte des Dates zu nennen, denn ein Korb zu bekommen kann verdammt hart sein und ein paar schmeichelnde Worte werden dem anderen guttun. 

2. Bleibe fair

Wenn er optisch nicht deinem Typ entsprochen hat oder dich sein Humor mehr verwirrt als überzeugt hat, dann spricht das nicht gegen hin. 

Es war nur eben nicht deine Art von Humor. Sehr wahrscheinlich gibt es jedoch den einen oder anderen, der einen ähnlichen Humor hat oder genau auf den Typ Mann steht. Daher erkläre zwar, warum du dir nicht mehr vorstellen kannst, aber verzichte darauf sein Aussehen oder seine Art zu kritisieren.

3. Vermeide es, dich nochmal zu melden

Wenn du ihm bereits mitgeteilt hast, dass du dir ein zweites Date nicht vorstellen kannst, dann solltest du ihm einige Zeit später auch nicht noch einmal schreiben. 

Deine Gedanken, ihm an einem langweiligen Sonntag doch noch einmal zu schreiben oder dein betrunkenes ‚Ich‘, das es plötzlich doch für eine wunderbare Idee hält sich noch mal zu melden, solltest du zügeln. Ansonsten würdest du ihm nur doch wieder Hoffnungen machen.

Frau Handy
Du solltest nach dem ersten Date ehrlich sein, wenn es darum geht, ob du dir ein zweites vorstellen kannst.(Photo: imago images/Westend61)

Falls all diese Punkte so gar nicht zu deinem ersten Date passen, dann ist es deutlich besser verlaufen und du fängst an, dir Gedanken darüber zu machen, wann du ihm schreiben solltest.

Wenn dein erstes Date wunderschön war

Die Chemie hat gestimmt und er ist auch optisch absolut dein Typ? Dann sollte der Kontakt unbedingt gehalten und ein zweites Date vereinbart werden. Doch wer meldet sich zuerst?

Grundsätzlich sind Frauen mittlerweile emanzipiert genug, um selbst die Zügel in die Hand zu nehmen. Auch die Date-Regel: Eine Weile zu warten, bis man sich meldet, ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß.

Genau das belegt auch diese Studie, durchgeführt von der Online-Partnervermittlung Elitepartner. Sie fand heraus, dass man nach dem ersten Treffen nicht zu viel Zeit vergehen lassen sollte, bis man sich meldet.

Denn wer glaubt sich ‚rar‘ machen zu müssen, um interessanter zu wirken, der riskiert, dass die Verbindung schneller zerbricht als gewünscht.

Wer 24 Stunden oder länger wartet, signalisiert dem Gegenüber eher Desinteresse und das führt zu starken Zweifeln.

Daher solltest du auf dein Bauchgefühl hören und dich melden, wenn es sich richtig anfühlt. Ein: “Der Tag war wirklich schön” wird nie zu viel sein. 

Allerdings solltest du ihm nach dem ersten Date nicht rund um die Uhr schreiben – eine kurzes Feedback zu eurem Date ist jedoch nie verkehrt. Auf Anrufe solltest du jedoch verzichten, das wäre etwas zu viel des Guten.

Nach dem ersten Date: Es besteht kein Grund zum Grübeln

Die Zeiten, in denen du zwei bis drei Tage nach dem ersten Date warten solltest, sind definitiv vorbei. Vielmehr wird langes Warten als Desinteresse aufgenommen und lässt dein Date im Nachhinein zweifeln. Daher solltest du auf dein Bauchgefühl hören und deinem Date zeitnah mitteilen, wie du das Date empfunden hast.

Mehr rund ums Thema Dating findest du hier.

Trotz Lockdown solltest du ordentlich Dating-Vorsätze für 2021 schmieden. Warum & wie diese aussehen könnten, erklären wir dir in diesem Artikel.

Dating à la Corona: Deine Date-Lieblinslocations sind alle geschlossen? Hier findest du 5 romantische Date-Ideen für Zuhause.

Du brauchst noch ein paar Tipps fürs erste Date? Diese Gesprächsthemen sind beim ersten Date absolute No-Gos.

Außerdem solltest du dich vor fiesen Online-Daiting-Maschen in acht nehmen. Diese sind aufgrund der Anonymität besonders beliebt.