In der aktuellen Folge der Bachelorette 2021 hat Maxime Herbord nicht nur einen, sondern gleich zwei Körbe bekommen. Sowohl Julian als auch Tony zogen die Reißleine und verkündeten ihren Ausstieg. Für Maxime ein Wechselbad der Gefühle. Bereits einige Zeit zuvor war sie sich sicher „Julian ist gefährlich“– und sie hatte recht behalten. Anhand verschiedener Anzeichen war es bereits abzusehen, dass genau dieser Kandidat sie abservieren wird. Um dir zukünftig viel Kummer zu ersparen, erfährst du in diesem Artikel, an welchen Anzeichen du erkennen kannst, dass du einen Korb bekommen wirst und welche Gründe dazu führen.

Korb bekommen: Was genau bedeutet das?

Wenn jemand einen Korb verteilt, dann drückt er damit aus, dass er kein Interesse an einer festen Beziehung oder einem Kontakt jeglicher Art hat. Wer also viel datet, wird vermutlich auch viele Körbe erhalten. Das gehört jedoch zum Dating dazu, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Bevor dir jemand einen Korb gibt, gibt es meistens einige Anzeichen dafür.

Einen Korb zu bekommen ist hart und schmerzhaft. Doch du kannst bereits an einigen Anzeichen erkennen, dass du wahrscheinlich abserviert wirst. Credit: IMAGO/ Westend61

Anzeichen dafür, dass du einen Korb bekommst

Wenn du jemanden ansprichst und einen Korb bekommst, dann ist das relativ spontan. In den meisten Fällen lassen sich jedoch bestimmte Anzeichen erkennen, die darauf hinweisen, dass du einen Korb bekommen wirst.

1. Anzeichen: Funkstille

Er meldet sich von heute auf morgen nicht mehr. Leider passiert das nicht selten, daher solltest du nach spätestens zwei Wochen den Fall für dich abschließen. Dabei solltest du nicht vergessen, dass Ghosting nicht gerade die feine Art ist.

2. Anzeichen: Er hat nie Zeit

Wenn er schon zum vierten Mal ein Date abgesagt hat oder es vor sich her schiebt, dann ist sein Interesse nicht allzu groß. Denn ein Mann, der dich kennenlernen will, der wird immer Zeit für dich finden.

3. Anzeichen: Er bleibt auf Distanz

Ob beim Telefonieren oder beim Treffen, er bleibt distanziert. Falls diese Verhaltensweise nicht zu seinem Charakter passt, dann ist es ein klares Zeichen dafür, dass er kein Interesse daran hat, dich näher kennenzulernen.

Warum du einen Korb bekommen könntest

Und aus diesen Gründen werden die meisten Körbe verteilt:

1. Grund: Es besteht einfach kein Interesse

Eine Situation, die vermutlich schon jeder erlebt hat. Du lernst jemanden kennen und bist direkt hin und weg, jedoch kommt von der anderen Seite wenig bis gar kein Interesse. Meist teilt er dir dies relativ schnell mit oder geht auf deine Nachfragen kaum ein. Auch, wenn ihr bereits Nummern ausgetauscht habt und die Chemie einfach nicht stimmt, dann ist es sinnvoller, frühzeitig die Reißleine zu ziehen.

2. Grund: Er ist bereits vergeben

So sehr du dir in diesem Fall auch wünschst, dass er dich trotzdem nach deiner Nummer fragt oder sich auf dich einlässt – meistens ist der Korb vorprogrammiert. Denn dass er seine Freundin für dich verlässt, ist eher die Ausnahme. Einen Korb bekommen musst du deshalb jedoch noch lange nicht, denn auch eine Beziehung mit einem verheirateten Mann kann seine Vorteile haben.

Auch interessant: Diese Gesprächsthemen solltest du beim ersten Date vermeiden.

3. Grund: Ihr arbeitet zusammen

Nicht selten ist der Grund für einen Korb die Arbeit. Denn es ist nicht immer ganz leicht, Job und Privatleben zu trennen, vor allem wenn Gefühle im Spiel sind. Für viele ist es trotzdem ein absolutes No-Go.

Einen Korb zu bekommen, weil ihr zusammen arbeitet, ist häufig besonders hart, denn natürlich werdet ihr euch trotz der Gefühle weiterhin sehen. Dabei solltest du nicht vergessen, dass er ebenso Interesse hatte und dich auch weiterhin sehen wird. Ganz so leicht wird es daher auch für ihn nicht sein.

4. Grund: Ihr habt unterschiedliche Vorstellungen

Wenn er gerne reisen möchte und du dem Ganzen nichts abgewinnen kannst, dann wird es schwierig werden, eine gemeinsame Zukunft zu planen. Falls du aus diesem Grund einen Korb bekommen solltest, dann erinnere dich daran, dass auch du deine Ziele für die Zukunft nicht aufgeben möchtest. 

Würdet ihr euch aufeinander einlassen, dann könnte es dazu kommen, dass einer seine Pläne ändern müsste. Ein Problem, das auch häufig in Beziehungen mit einem großen Altersunterschied auftritt.

Du hast einen Korb bekommen? So gehst du würdevoll damit um!

Wenn du einen Korb bekommen hast, dann solltest du nicht gleich alles infrage stellen. Meist ist es das Gefühl, das nicht da ist und welches du auch nicht erzwingen kannst. Sind seine Erklärungen also nicht ganz stimmig, dann solltest du nicht zu viel nachbohren, sondern seine Entscheidung akzeptieren. 

Das bedeutet vor allem, dass du eines versuchen solltest: deine Haltung zu bewahren. Auch wenn du verletzt bist, versuche ihm gegenüber respektvoll zu bleiben und erhobenen Hauptes aus der Situation zu gehen. 

So weh es tut einen Korb zu bekommen, solltest du dich jetzt nicht zuhause verstecken – und das auch, obwohl es verdammt weh tut, denn Zurückweisung kann ebenso schmerzhaft sein wie eine Trennung. Wie es dir gelingt, eine Trennung zu überwinden, erfährst du hier.

Auch interessant: Es ist Zeit für eine Entschuldigung? Dann schaue dir dieses Video an und erfahre, wie sie dir gelingt.

Korb bekommen: Du kannst einen Korb verhindern, wenn du die Anzeichen wahrnimmst

Laufe niemandem hinterher, der sich nicht bei dir meldet. Und hoffe nicht zu lange darauf, dass ein Mann, der vergeben ist, sich auf dich einlässt. Denn letztlich wird sich ein Mann, der dich wirklich kennenlernen will, immer Zeit für dich nehmen und würde niemals zwei Wochen damit warten, um dir zu antworten.

Lust auf mehr Themen rund um Liebe & Dating?