Du hast gerade eine Beziehung beendet und bist jetzt wieder frisch verliebt? Oder ist deine Trennung schon ewig her und du sehnst dich jetzt endlich nach einer neuen Beziehung? In diesem Artikel erfährst du, wie es dir gelingt, eine neue Beziehung nach einer Trennung anzufangen.

Bist du schon bereit für eine neue Beziehung nach einer Trennung?

Bevor du eine neue Beziehung beginnst, solltest du dich vorher immer erst selbst fragen: Bin ich überhaupt schon bereit für eine neue Beziehung nach einer Trennung? Leider ist die Zeit, die du brauchst, um mit einer alten Beziehung abzuschließen von Mensch zu Mensch völlig unterschiedlich. Während einige bereits nach nur ein paar Wochen wieder bereit sind, eine neue Partnerschaft einzugehen, benötigen andere hingegen mehrere Monate oder sogar Jahre.

Hier gilt aber immer: Nimm dir in jedem Fall die Zeit, die du brauchst, um mit der alten Beziehung abzuschließen. Wichtig ist auch, dass du dich selbst dabei nicht unter Druck setzt. Schließlich bringt es niemandem etwas, wenn du auf deinem nächsten Date anfängst zu weinen, weil dich manche Dinge noch zu sehr an deine:n Ex-Partner:in erinnern.

Ob du also schon bereit für eine neue Beziehung bist, kannst eigentlich immer nur du selbst entscheiden. Jedoch gibt es ein paar Anzeichen, die dir zeigen, dass du es noch nicht bist und vielleicht noch etwas warten solltest, bevor du dich mit einer anderen Person triffst. Dazu zählen:

  • Wenn du ständig an deine:n Ex-Partner:in denken musst, weil eure gemeinsame Zeit so schön war.
  • Du bist eifersüchtig oder neidisch, wenn dein:e Ex-Partner:in ein Date oder bereits eine:n neue:n Freund:in hat.
  • Du trauerst deine:r Ex-Partner:in immer noch nach.
  • Wenn du deine:r Ex-Parter:in zufällig auf der Straße begegnest, verspürst du immer noch Herzklopfen oder bist nervös.

Weiterlesen: So startest du einen Neuanfang nach einer Trennung.

Lesbische Beziehungen
Jede Beziehung erfordert Arbeit. Credit: Natalie_magic/Getty Images via Canva

Beachte diese 3 Dinge vor Beginn einer neuen Beziehung

Fühlst du dich selber bereit für eine neue Beziehung oder hattest vielleicht schon das ein oder andere Date mit einer Person, mit der du dir eine Beziehung vorstellen könntest, solltest du die folgenden drei Dinge beachten, damit du von deiner zukünftigen Beziehung nicht enttäuscht wirst:

1. Hast du mit der alten Beziehung abgeschlossen?

Wie bereits oben erwähnt, solltest du dir sicher sein, dass du mit deiner alten Beziehung völlig abgeschlossen hast und auch nichts mehr für diese Person empfindest. Ansonsten könnten deine Gefühle dieser neuen Beziehung im Weg stehen und du verbaust dir somit selbst die Zukunft mit eine:r neuen Partner:in.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. Du möchtest wissen, ob man mit seine:r Ex auch noch befreundet sein kann? Dann hör‘ doch mal rein!

2. Welche „Fehler“ kannst du dieses Mal vielleicht vermeiden?

Hast du mit deiner alten Beziehung abgeschlossen, hast du sie vermutlich so gut reflektiert, dass du jetzt weißt, welche Fehler du in deiner neuen Beziehung vermeiden kannst. Beispielsweise kannst du dir die folgenden Dinge angewöhnen, damit deine neue Beziehung zum Erfolg wird:

  • Frage dich selbst, wie du bisher bei Streit reagiert hast. Bist du vielleicht sehr eifersüchtig oder besitzergreifend? Dann kommuniziere deine:r Partner:in, wie du dich dabei fühlst, wenn er oder sie bestimmte Dinge macht.
  • Konntest du mit deine:r Ex-Partner:in über Probleme sprechen? Wenn nein, dann versuche das in deiner neuen Beziehung.
  • Bist du kritikfähig oder fühlst du dich schnell angegriffen? Ist das Letztere der Fall, so solltest du daran arbeiten, Kritik besser aufnehmen zu können. Rede auch darüber mit deine:r neuen Partner:in.

Mit Sicherheit gibt es noch weitaus mehr Dinge, die du in deiner neuen Beziehung vermeiden kannst. Das Wichtigste hierbei ist aber immer die Kommunikation zwischen dir und deine:r Partner:in.

3. Jede Beziehung ist anders!

Als Letztes musst du einfach akzeptieren, dass jede Beziehung und jede:r neue Partner:in unterschiedlich ist. Du wirst dich vermutlich am Anfang dabei ertappen, dass gewisse Dinge einfach anders laufen als in der Beziehung, die du zuvor geführt hast. Auch dein:e neue:r Partner:in wird nicht dieselben Eigenschaften und Charakterzüge haben wie dein:e Ex.

Dafür hat deine neue Beziehung ganz eigene und besondere Qualitäten, die du vorher vermisst hast. Solange du weder dich selbst noch deine:n neue:n Partner:in dafür verantwortlich machst, werdet ihr beide euch aber mit der Zeit aneinander gewöhnen und mit der richtigen Kommunikation zu einem eingespielten Power-Couple werden.

Single Day
Auch als Single kannst du eine Menge Spaß haben. Foto: izusek/ istock / izusek/ istock

Fazit: Auch ohne eine neue Beziehung nach einer Trennung kannst du glücklich sein!

Die Gründe, warum du nach einer Trennung eine neue Beziehung haben möchtest, können ganz unterschiedlich sein. Gehe nur niemals eine neue Beziehung ein, nur weil du Angst hast, allein zu sein!

Gerade nach dem Ende einer mehrjährigen Beziehung ist es oft schwer, sein Leben als Single zu genießen. Aber du kannst selbstverständlich auch ohne eine:n Partner:in an deiner Seite glücklich sein und ein erfülltes Leben führen.

Ähnliche Artikel: