Europa ist voll mit wunderschönen Städten, die man am liebsten alle sofort besichtigen würde. Jede Stadt hat schließlich etwas Besonderes. Wenn auch du von London, Rom und Barcelona so langsam nichts mehr hören kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel unsere Top 7 der wirklich schönen Städte in Europa.

Die Top 7 der schönen Städte in Europa

Eines ist klar: Europa hat in Sachen Sehenswürdigkeiten und außergewöhnlicher Architektur so einiges zu bieten. Da fällt es manchmal wirklich schwer, sich zu entscheiden, wo man als Nächstes hinreisen möchte. So schwer muss dir die Entscheidung aber gar nicht fallen. Denn hier sind die Top 7 der schönen Städte in Europa:

Paris
Paris ist eine der schönsten Städte Europas. Warum? Die Stadt hat neben dem Louvre und dem Eiffelturm noch viel mehr zu bieten. Foto: imago images/Cavan Images

1. Paris

Vielleicht gehört diese Stadt für dich auch zu den überbewerteten und überromantisierten Großstädten Europas. Wir sind der Meinung: Du solltest die Stadt der Liebe zumindest einmal besichtigt haben. Paris hat nämlich deutlich mehr zu bieten als nur den Eiffelturm und den Louvre.

Mit knapp 30 Millionen Touristen, die die Stadt der Liebe jährlich besichtigen, sind die meisten Sehenswürdigkeiten ständig überfüllt und überteuert. Sicherlich ist es trotzdem schön, sie sich anzusehen, jedoch gibt es in Paris zum Beispiel noch viele kleine Straßencafés, Bistros und versteckte Dachterrassen, von denen du die Sehenswürdigkeiten begutachten kannst, ohne dafür lange anstehen zu müssen.

Auf der Dachterrasse der Galeries Lafayette hast du beispielsweise einen super Ausblick über die ganze Stadt. Wenn dir der Sinn nach einer außergewöhnlichen Sehenswürdigkeit steht und du dich traust, kannst du auch die Katakomben von Paris besichtigen. In Paris ist für jede:n etwas dabei.

Stockholm
Stockholm besteht aus vielen kleinen Inseln, die du mit dem Boot besichtigen kannst. Foto: mikdam/ Getty Images Pro via Canva.com

2. Stockholm

Stockholm ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das kulturelle, politische, wirtschaftliche und mediale Zentrum Schwedens. Kein Wunder also, dass es hier auch viel zu sehen gibt. Ob du an der Uferpromenade der Stadt langschlenderst oder lieber das mittelalterliche Zentrum besichtigst – in Stockholm wird dir ganz sicher nicht langweilig.

Aber mal abgesehen von wunderschönen Gebäuden, der traumhaften Lage und dem romantischen Kopfsteinpflaster auf den Straßen: In Stockholm kannst du außerdem den größten IKEA Schwedens besuchen. Aber Stockholm hat natürlich auch noch andere außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. So kannst du zum Beispiel das Sweden Solar System besuchen, ein maßstabgetreues Modell des Sonnensystems.

Lissabon
Mit seinen vielen kleinen Gassen und der perfekten Lage auf einem Hügel hat sich Lissabon den Platz in der Liste der schönsten Städte Europas mehr als verdient. Foto: Kiza_Markiza/ Getty Images Pro via Canva.com

3. Lissabon

Die Hauptstadt Portugals ist nicht zuletzt aufgrund ihrer Lage eine der schönsten Städte Europas. Lissabon liegt auf einigen Hügeln direkt am Ufer des Flusses Tejo. Es gibt also einige Aussichtspunkte, von denen du einen traumhaften Blick auf die ganze Stadt und den Fluss hast.

Schlenderst du durch die Straßen Lissabons, wirst du merken, wie idyllisch die portugiesische Hauptstadt wirklich ist. Neben mittelalterlichen Kirchen, Altbauten und farbenfrohen Häusern findest du in Lissabon nämlich unter anderem auch viele kleine Flohmärkte und kannst außerdem den kleinsten Buchladen der Welt am Anfang der Conceicao Treppen besichtigen.

Prag
Prag ist mit seinen vielen Brücken eine der romantischsten und schönsten Städte Europas. Foto: Givaga/ Getty Images Pro via Canva.com

4. Prag

Es gibt keine romantischere Stadt als Paris? Dann hast du noch nicht Prag besucht. Europas „Goldene Stadt“ hat nämlich mindestens genauso viel zu bieten wie die französische Hauptstadt. Gepflasterte Gassen, jahrhundertealte Steinbrücken, die sich über den Fluss Moldau ragen und überall gotische Architektur – in Prag kommen vor allem Geschichts- und Romantik-Liebhaber:innen auf ihre Kosten.

Wenn du schon einmal dort bist, solltest du auf jeden Fall die historischen Wahrzeichen Prags begutachten. Dazu zählen:

  • die Daliborka
  • das Goldene Gässchen
  • der Alte Königspalast
  • der Neue Königspalast
  • den St. Veits-Dom
  • der Spanische Saal
  • die Heilige-Kreuz-Kapelle
Budapest
Budapest besteht eigentlich aus zwei Stadtteilen: Buda und Pest. Foto: ecarql/ Getty Images Pro via Canva.com

5. Budapest

Ob bei Nacht oder bei Tag – Budapest gehört definitiv zu den schönsten Städten Europas. Die ungarische Hauptstadt besteht eigentlich aus zwei Stadtteilen – Buda und Pest – die durch die Donau voneinander getrennt sind, jedoch durch die Kettenbrücke wieder miteinander verbunden wurden.

Bei einem Spaziergang über diese Brücke bei Sonnenuntergang kannst du so richtig in den romantischen Flair der Stadt eintauchen. Wenn du Budapest von weiter oben sehen möchtest, kannst du auch mit der Castle Hill Seilbahn von der Budaer Burg bis zum Donau-Ufer fahren und dort das traumhafte Panorama genießen.

Edinburgh
Edinburgh ist eine historische Stadt. Sie wurde auf einem erloschenen Vulkan erbaut. Foto: Carsten Ruthemann/ Pexels via Canva.com

6. Edinburgh

Schottlands Hauptstadt wurde im 19. Jahrhundert auf einem erloschenen Vulkan neu errichtet und bietet seitdem einen unglaublichen Ausblick über die restlichen Teile von Edinburgh. Ganz oben auf diesem Fels thront dann das Edinburgh Castle, welches du bei deinem Aufenthalt unbedingt besichtigen solltest.

Doch das ist noch längst nicht alles: Vom Nationalmuseum Schottland kannst du dir abends ansehen, wie die Sonne untergeht. Oder du erkundest den Untergrund Edinburghs, indem du die unterirdische Straße Mary King’s Close besichtigst.

Dubrovnik
Die kroatische Stadt Dubrovnik liegt direkt an der Mittelmeerküste. Foto: WitR/ Getty Images Pro via Canva.com

7. Dubrovnik

Direkt an der kroatischen Küste liegt die Stadt Dubrovnik, die vor allem für ihre historische Altstadt bekannt ist, schließlich zählt diese mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt selbst ist auf Felsen direkt am Mittelmeer gelegen und ist von einer massiven Steinmauer umgeben, die bereits im 16. Jahrhundert erbaut wurde.

Seitdem vereint Dubrovnik Sonne, Meer und historische Gebäude wie Klöster, Kirchen und sogar Paläste. In der kroatischen Stadt kommt also wirklich jede:r auf seine/ihre Kosten.

Fazit: Es gibt so viele schöne Städte in Europa

Europa hat wirklich viele schöne Städte, da fällt die Auswahl schon schwer. Jetzt kennst du aber schonmal sieben schöne Städte in Europa, die auf jeden Fall auf deine Reise-Bucket-List gehören.

Und das Gute daran: Diese sieben Städte sind in der Regel nicht so überladen wie London, Madrid, Venedig und Co. Zumindest, wenn du die richtigen Orte zur richtigen Zeit besuchst. Jetzt bleibt lediglich die Frage: Wo geht deine Reise als Nächstes hin?

Ähnliche Artikel: