Die Corona-Pandemie hat in den letzten anderthalb Jahren den Tourismus und die Flugbranche fast komplett lahmgelegt. Doch mittlerweile ist es uns wieder möglich, ohne große Einschränkungen zu reisen. Das nehmen viele zum Anlass, auch über Silvester zu verreisen und das Jahr 2022 in einem anderen Land willkommen zu heißen. Welche Länder in Europa besonders beliebt zu Neujahr sind und wo du dich auf ein spektakuläres Feuerwerk freuen kannst, erfährst du hier.

Über Silvester verreisen: In diesen 5 Städten wird der Himmel bunt 

Silvester jedes Jahr zu Hause zu verbringen und von Party zu Party zu tingeln, kann zwar ganz nett sein, aber auch etwas vorhersehbar. Gerade nach der langen Lockdown-Phase sehnen sich viele Menschen an einen Ort, der für sie noch unbekannt ist. Egal ob Weltmetropole, Strandurlaub oder Silvester im Schnee – Europa hat an Neujahr für jede:n etwas zu bieten.

1. Barcelona, Spanien 

Barcelona lockt jährlich Tausende von Menschen mit einem Hauptfeuerwerk am Plaza de Espana, welches vergleichbar mit der Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin ist. Falls du dich zwischen so vielen Menschen noch nicht wohlfühlst, kannst du das Spektakel auf dem Hausberg Montjuic oder dem Park Güell bestaunen.

In Barcelona kannst du Silvester am Strand feiern. Credit: IMAGO / ZUMA Wire

Wer Glück hat, ergattert Silvester-Tickets für beliebte Bars und Restaurants und kann sich das atemberaubende Feuerwerk dann zum Beispiel von der Dachterrasse des Hotels Majestic anschauen. Nach dem Feuerwerk endet die Party in der spanischen Hauptstadt jedoch noch lange nicht, sondern geht erst richtig los. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Tickets für Clubs wie die Opium Bar oder das Shoko sollten jedoch frühzeitig gekauft werden.

Übrigens: Mit diesem Silvester Make-Up startest du glamourös ins neue Jahr

2. Reykjavik, Island 

Für alle, die Silvester einmal komplett anders erleben wollen, bietet sich Reykjavik zu Neujahr an. Im hohen Norden wirst du anders als in Großstädten wie London oder Berlin keinen massenhaften Tourismus vorfinden und kannst so ganz entspannt in das neue Jahr feiern.

In der isländischen Hauptstadt kannst du abseits vom Trubel gemütlich in das neue Jahr starten.

Zwar gibt es hier kein offizielles Feuerwerk wie in anderen Ländern, jedoch treffen sich am 31. Dezember alle Einwohner:innen im Zentrum der isländischen Hauptstadt, um gemeinsam das Feuerwerk zu eröffnen. Bei nur rund 200.000 Menschen erlebst du hier ein fast familiäres Silvesterfest.

3. Madeira, Portugal 

Ein Feuerwerk, welches sogar im Guinness-Buch der Rekorde aufgelistet worden ist, muss man einfach gesehen haben. So wurde das Spektakel 2006 zum weltgrößten Feuerwerk anerkannt. Und das zurecht: Auf Madeira kannst du dich auf ein einzigartiges, farbenprächtiges Schauspiel freuen.

über silvester nach madeira reisen
Madeira steht nicht ohne Grund als schönstes Feuerwerk im Guinness Buch der Rekorde. Credit: IMAGO / Werner Otto

Am besten machst du das von einem Kreuzfahrtschiff aus oder vom Hafen von Funchal. Zunächst blickst du von dort aus auf den dunklen Himmel, sobald die Uhr jedoch Mitternacht schlägt kannst du dich auf ein Szenario freuen, welches sprachlos macht.

Übrigens: Silvester wird nicht weltweit gefeiert, hier gibt es kein Feuerwerk

4. Edinburgh, Schottland 

Silvester in Schottland sollte man einmal in seinem Leben erlebt haben. Nicht ohne Grund gehört die Neujahrsfeier zu einer der spektakulärsten auf der ganzen Welt. Bereits am 30. Dezember kannst du in der ganzen Stadt einen Fackelzug bestaunen, an dem Tausende von Menschen teilnehmen.

Das Feuerwerk in Edinburgh gehört zu den schönsten weltweit. Credit: IMAGO/ agefotostock

Am 31. Dezember solltest du definitiv am Edinburgh Castle sein, da hier das legendäre Hogmany Midnight Firework stattfindet. Um Punkt Mitternacht erwartet dich dann ein wunderschönes Feuerwerk über dem alten Schloss. Wenn du mutig genug bist, kannst du wie die Einheimischen der Tradition nachgehen und im kalten Firth of Forth eine Runde im Eiswasser schwimmen.

5. London, England 

Silvester in London ist schon lange kein Geheimtipp mehr, dementsprechend muss man sich dort auf viele Tourist:innen aus aller Welt einstellen. Vor dem Jahreswechsel ist die Hauptstadt Englands nämlich rappelvoll, denn viele wollen sich das große Feuerwerk rund um den Waterloo Millennium Pier nicht entgehen lassen. Für den besten Blick lohnt es sich übrigens auf das gegenüberliegende Ufer zu fahren oder von der Themse aus das Spektakel zu bewundern.

Menschen aus aller Welt kommen jährlich nach London um dort das neue Jahr zu feiern.

All diejenigen, die Feiern in Menschenmassen in der Corona-Pandemie vermisst haben, können am Trafalgar Square mit den Einheimischen ins neue Jahr feiern, dort gibt es dann allerdings kein Feuerwerk. Wenn du am nächsten Tag nicht völlig verkatert bist, lohnt es sich, am 1. Januar bei der New Years Day Parade ab 12 Uhr vom Piccadilly Circus mitzumachen.

Über Silvester verreisen: Nicht nur das Feuerwerk ist die Reise wert 

Über Silvester zu verreisen steht auch bei mir definitiv auf der Bucket-Liste und wird dieses Jahr höchstwahrscheinlich in Angriff genommen. Europa bietet so viele schöne Orte, dass es traurig wäre, diesen zu Silvester nicht auch einmal einen Besuch abzustatten. Zu sehen, wie Menschen in anderen Ländern das neue Jahr einläuten, kann nicht nur interessant sein, sondern auch eine Möglichkeit, neue Traditionen in dein zukünftiges Silvester mit einfließen zu lassen.

Ähnliche Artikel: