Besonders durchsetzungsstark, empathisch oder ausdauernd: Von den eigenen positiven Eigenschaften hört wohl jeder gern. Doch wir haben eben nicht nur Stärken, sondern auch Schwächen. Sternzeichen & Psychologie: Das ist das selbstzerstörerische Verhalten der Sternzeichen.

Sternzeichen Widder & Psychologie: Ein Ventil für den Frust finden

Der Widder ist das vielleicht impulsivste Sternzeichen im Tierkreis. Das Feuerzeichen stürmt voran und setzt sich durch. Manchmal ist er so leidenschaftlich dabei, dass er seine Emotionen nicht steuern kann. Hat er kein Ventil, um Frust abzubauen, richten sich seine Emotionen gegen sich selbst.

Sternzeichen Stier & Psychologie: Maßvoll genießen

Das Sternzeichen wird vom Planeten Venus beherrscht, die dafür sorgt, dass das Erdzeichen vor allem genießen will. Bei Stress und ungelösten Blockaden kann es zum Beispiel zu ungesundem Frustessen kommen. Auch andere „Genüsse“ können übertrieben werden und womit sich der Stier keinen Gefallen tut. Denn: Die Dosis macht das Gift.

Sternzeichen Zwillinge & Psychologie: Den inneren Kritiker zum Schweigen bringen

Sie sind freundlich, offen und kommunikativ – doch das Zeichensymbol der Zwillinge zeigt es schon: Sie haben zwei Gesichter. Tief in ihrem Inneren kann das Luftzeichen einen nagenden Selbstzweifel wahrnehmen, der alles torpediert. Schaffen sie es nicht, diesen inneren Kritiker zum Schweigen zu bringen, machen sie sich selbst das Leben zur Hölle.

Sternzeichen Krebs & Psychologie: Resilienz entwickeln

Der Krebs wird von seinen Gefühlen gesteuert. Dass das Wasserzeichen so empathisch ist, hat aber auch zur Folge, dass die Stimmung schnell kippt, wenn sich im Außen etwas negativ verändert. Diese Gefühlsschwankungen machen dem Krebs selbst sehr zu schaffen und können dazu führen, dass er selbst die Orientierung in seinem Leben verliert.

Selbstzertsörerisches Verhalten der Sternzeichen
Selbstzweifel und das Gefühl, nie gut genug zu sein, hinterlassen seelische Narben. Foto: Getty Images/ Westend61

Sternzeichen Löwe & Psychologie: Was tun, wenn die Anerkennung ausbleibt?

Löwen wollen angehimmelt und bewundert werden. Ihre Zeichenherrscherin ist die Sonne, weswegen sie sich auch selbst als Zentrum des Geschehens erleben. Diese Egozentrik kommt im Außen nicht immer gut an und wirkt oft arrogant. Bleibt die Anerkennung aus, zieht sich der Löwe trotzig zurück, vereinsamt und verbittert.

Sternzeichen Jungfrau & Psychologie: Perfektionismus macht krank

Das Sternzeichen Jungfrau hat für alles einen Plan und geht komplett durchstrukturiert durch den Tag. Doch diese Form des Perfektionismus hat ihren Preis – vor allem, wenn Pläne mal nicht funktionieren. Latent schwingt immer das Gefühl mit, nicht gut genug zu sein. Das hinterlässt seelische Narben.

Sternzeichen Waage & Psychologie: Entscheidungen treffen

Die Waage würde es am liebsten allen Menschen recht machen und in immerwährender Harmonie leben. Deshalb legt sie sich ungern fest und tut sich schwer damit, Entscheidungen zu treffen. Doch keinen Weg einzuschlagen und sich nicht festzulegen, lässt sie im Außen rückgratlos erscheinen und schadet am Ende meist nur ihr selbst.

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.

Lucius Annaeus Seneca (Philosoph)

Sternzeichen Skorpion & Psychologie: Andere Vorstellungen zulassen

Der Skorpion geht gern in die Tiefe und sucht nach Erklärungen. Doch manchmal verbeißt er sich in seine eigenen Vorstellungen und ist nicht in der Lage, davon abzurücken. Damit verbaut er sich manchmal Lösungswege und es braucht viel Leidensdruck, um aus einer solchen Sackgasse wieder herauszukommen.

Sternzeichen Schütze & Psychologie: Sich selbst Verfehlungen verzeihen

Das Sternzeichen Schütze sucht nach einer Antwort auf die Frage „Warum?“ und möchte gern an etwas Höheres glauben. Das Feuerzeichen hat hohe moralische Ansprüche an sich selbst und missioniert schon mal gern, wenn er von etwas überzeugt ist. Die Kehrseite der Medaille ist die Scham, die er fühlt, wenn er selbst versagt hat und seinen eigenen Ansprüchen nicht genügt.

Sternzeichen Steinbock & Psychologie: Mehr Lebensfreude

Das Sternzeichen Steinbock hat eine Ernsthaftigkeit, die geradezu erdrückend sein kann. Freiwillig lädt sich das Erdzeichen die meiste Arbeit auf und geht mit dieser Last auf den Schultern durch das Leben. Das hinterlässt Spuren und der Steinbock muss aufpassen, dass neben der Verantwortung und dem Pflichtgefühl die Lebensfreude nicht zu kurz kommt.

Sternzeichen Wassermann & Psychologie: Gemeinsamkeiten entdecken

Dem Wassermann ist es wichtig, sich zu unterscheiden und aus der Menge mit seiner Extravaganz hervorzustechen. Doch gegen den Strom zu schwimmen, kostet Kraft. Außerdem besteht die Gefahr, anderen so fremd vorzukommen, dass man plötzlich allein dasteht. Und Isolation ist für das Luftzeichen, das ein Netzwerk braucht, kein angenehmes Gefühl.

Sternzeichen Fische & Psychologie: Facing the Facts

Als letztes Zeichen im Tierkreis symbolisieren die Fische den Übergang in eine transzendentale Welt. Dementsprechend verlieren sie ab und zu mal die Bodenhaftung und tauchen in ihre Traumwelt ab. Die Realität holt einen bekanntlich jedoch immer wieder ein – und der Schmerz dieses Aufpralles kann sehr hart sein.

Mehr lesen?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.