Wer denkt, das Sommerhaus der Stars kann nicht mehr schlimmer werden, hat sich geirrt. Erneut teilt Lisha aus und setzt sich neben einem Mobber-Krönchen auch die Slutshaming-Krone auf. Warum wir die Nase voll haben von Frauen, die Frauen shamen!

„Sommerhaus der Stars“ trumpft mit Slutshaming auf.

Keine zwei Minuten in der neuen Folge Sommerhaus der Stars werden wir Zeugen, wie verbreitet Slutshaming noch immer in unserer Gesellschaft ist. Besonders traurig, dass eine Frau an der Spitze der Hetze steht.

Worum gings? Der Streit begann eigentlich schon in Folge neun: Lisha hat mitbekommen, wie über sie „getuschelt“ wurde. Ungeachtet des recht unbedenklichen Inhalts geht sie an die Decke und startet eine Schimpftirade gegen Eva, obwohl sie eigentlich nur dabeisaß und noch nicht einmal Urheberin des Gesagten ist.

Aber Lishas Hass auf Eva kennen wir ja. Es startet mit Verwünschen von „Dreckstück“ über „asozial“. Gut, das kennen wir. „Du wurdest gefickt und stehen gelassen und das ist dein größtes Problem. Und dein Typ muss es jeden Tag hören.“ Dann kommen weitere Kraftausdrücke: „Nutte“, „Fotze“ etc.

Im klärenden Gespräch nachher zeigt sie keine Reue: „Für mich wird sie immer die sein, die vom Bachelor gebumst und fallen gelassen wurde.“ Lou gibt zu bedenken, dass Bachelor Andrej sich ja nicht umsonst für Jenny entschieden haben wird. Michaela bringt das Fass zum Überlaufen und kommentiert „Und SIE hat sich ja nageln lassen!“

sommerhaus der stars slutshaming lisha eva
Lisha teilt weiter gegen Eva aus, doch nicht nur sie ist beim Slutshamen im „Sommerhaus der Stars“ ganz vorn mit dabei.(Photo: TV.now)

Was an diesen Vorwürfen ist Slutshaming?

Slutshaming ist die Tatsache, dass es Evas Fehler ist, mit Andrej geschlafen zu haben, nicht seiner. Slutshaming ist, dass ihr als Frau das Schlampenimage aufgestempelt wird und nicht Andrej, der mit beiden Frauen geschlafen hat. Slutshaming ist die Tatsache, dass (Zitat Michaela) „sie sich nageln lassen hat.“, aber nicht Andrej, der „mitgenagelt“ hat.

Versteht uns nicht falsch, wir wollen nicht gegen Andrej hetzen. Jeder kann schlafen, mit wem er will. Und wenn mal ein Fehlgriff dabei war, dann ist das so. Man muss nicht stolz auf alles sein. Aber es ist absurd und gefährlich, dass es immer noch die Frau ist, die von der Gesellschaft und von anderen Frauen geshamed wird für ihre Sexualität.

Die Situation von Eva aus dem Sommerhaus der Stars ist beispielhaft für Slutshaming wie es leider überall noch gelebt wird. Erinnern wir uns an den Fremdgehskandal mit Lilly James und Dominic West: Lilly James bekommt Drohungen von Fans, sie ist die „Schlampe“, sie wird von der Presse in den Mittelpunkt gestellt und sie ist die „blamierte“ (Gala). 

lisha sommerhaus der stars
Weiß Lisha was sie da im Fernsehen vorlebt?(Photo: TV.now)

Frauen müssen aufhören, andere Frauen zu Slutshamen!

Generell sollte Slutshaming komplett aufhören. Aber besonders wenn Frauen gegen Frauen hetzen, ist das ein absolutes Unding. Damit wollen sie nämlich nicht nur mit dem Finger auf die andere Frau zeigen, sondern sich selbst als besser profilieren. Sich selbst abgrenzen von diesem „zu verachtenden Verhalten“. 

Und hier sollten sich SlutshamerInnen selbst hinterfragen: Was für ein Verhalten verurteile ich hier eigentlich? Möchte ich in einer Gesellschaft leben, in der jede sexuelle Aktivität von Frauen mit ihrer Erniedrigung einhergeht. Oder wollen wir in einer Gesellschaft leben, in der jeder selbstbewusst und offen über seine Sexualität sprechen und sie ausleben kann?

Gerade Personen des öffentlichen Lebens sollten sich Gedanken machen, ob sie so ein gefährliches Verhalten vorleben wollen. Auch wenn ihr uns das ungern eingestehen, haben sie eine Vorbildfunktion für ihre Fans und Follower.

Fazit: Stoppt das Slutshaming in der Öffentlichkeit

Das Sommerhaus der Stars mit Lisha, Michaela, aber vorher auch Jennifer und noch vielen weiteren Kandidaten zeigt, dass Slutshaming real ist. Und das es leider viel öfter von Frauen ausgeht als von Männern. Noch dazu von Frauen, die sich alle als stark und unabhängig definieren würden. 

Dabei haben wir noch so viele Dinge in Sachen Gleichstellung, die getan werden müssen, ganz besonders in der Gesellschaft. So ein Verhalten sollten wir nicht gutheißen, nicht feiern und schon gar nicht als Unterhaltung genießen.

Mehr zum Sommerhaus der Stars?

So ergeht es Jenny und Andrej nach dem Rausschmiss.

Diese Sommerhaus-Paare machen RTL nun Vorwürfe.