Shirin David ist die erfolgreichste Deutsch-Rapperin Deutschlands. Damals gefeierte Youtuberin, bewies sie vor rund zwei Jahren mit ihrem Album Supersize, dass sie auch als Musikerin etwas drauf hat. Zuvor saß sie in der DSDS-Jury und überzeugte mit ihrer herzlichen Art.

Zwei Jahre war sie seither in der Versenkung verschwunden. Nun ist sie mit ihrem zweiten Soloalbum zurück und nimmt ihre Shirizzles (ihre Fans) bei jedem Schritt mit. Oder sollten wir besser bei jedem Fehltritt sagen? Denn nun hat sich Shirin den Knöchel gebrochen. Wie kam es dazu und was bedeutet das für ihre Promo-Tour?

Shirin David – von der Vloggerin zur erfolgreichsten Rapperin Deutschlands

Wer in der Youtuber-Szene etwas bewandert ist oder wie Shirin David sagen würde, echte Premium-Shirizzles, werden sich noch an ihre ersten musikalischen Gehversuche erinnern: Damals postete Shirin regelmäßig Prank-Videos, zeigte ihre Wohnung in klassischen Room-Touren oder stellte ihre Perücken auf Youtube vor. In einigen Vlogs ihrer damaligen Mitbewohnerin (Melina Sophie) gab sie zudem das ein oder andere Ständchen zum Besten.

Dass sie nicht nur singen kann, sondern mit ihrem Talent hoch hinaus möchte, war spätestens klar, als sie das Musikvideo mit Ado Kojo Du liebst mich nicht mit ihren zahlreichen Fans teilte. In diesem Feature, das heute satte 46 Millionen Klicks auf Youtube aufweist, bekam sie eine ganze Strophe, um sich zu beweisen.

Shirin David
Shirin David ist als Youtuberin geboren! Bekannt wurde sie vor allem in der Castingshow DSDS. Credit: IMAGO / Future Image

Aus ersten Gehversuchen wurde 2019 ihr erstes Studioalbum Supersize, auf dem auch der Song Gib ihm zu finden ist, der wohl keinem Ohr Deutschlands entgangen sein dürfte. Das Album war ihr Durchbruch und ließ sie in der Rap-Szene Fuß fassen – so sehr, dass sie in zahlreichen Songs von ihrem männlichen Kollegen gedisst wurde, wie Shirin in einem ihrer neuen Videos verrät.

Zehn Zentimeter Stoff, Baby, gib ihm! (wouh)
Die Nägel länger als die Shorts, Baby, gib ihm!
Fahr’n in dicken Limousinen durch die City
Mittelfinger an die ganzen Fuckboys, Baby, gib ihn’n!

Shirin David in „Gib ihm!“

Shirin David: „Das ist noch nicht mein zweites Album“

Zwei Jahre ist das nun her. Seither vermisste man die Senkrechtstarterin sowohl auf Youtube als auch bei offiziellen Auftritten. Doch Shirin war nicht untätig. Sie arbeitete an ihrem nächsten Album. Allerdings war die selbst ernannte Perfektionistin nicht mit dem Endprodukt zufrieden. Wo andere den Profit sehen, entscheidet sich Shirin lieber dafür, alles zu verwerfen und neu zu beginnen. Dazu meint sie in einem Video auf ihrem Youtube-Kanal:

„Wir haben also am zweiten Album gearbeitet. Hatten das Album eigentlich auch schon fast ready. Ihr habt ‚H*es Up G’s Down‘ bekommen, ihr habt ’90-60-111′ bekommen. Danach kam das Haftbefehl-Feature. Mein krankestes Traum-Feature ever. Und danach kam noch „Never Know“ mit Loco. Das waren diese vier Releases, die ihr zu dem Zeitpunkt bekommen habt.
Danach habe ich mein zweites Album gecancelt. Das heißt, ich habe alle zwölf Songs komplett verworfen, weil ich mich einfach in dem Moment nicht ready gefühlt hab. Beziehungsweise gemerkt hab, das ist noch nicht mein zweites Album. Man sagt immer, das zweite Album ist das Wichtigste.“

Übrig geblieben sind drei Songs, die jetzt den Auftakt ihres zweiten Albums bedeuten. Mit Ich darf das gibt sie erste Einblicke und bricht zugleich Rekorde! Auf Youtube wurde der Song binnen zwei Wochen über fünf Millionen Mal geklickt und führt die Charts seither an! (Stand: 31.05.2021)

Hals & Knöchelbruch

Doch nun das: Mitten in ihrer Promo-Tour für ihr zweites Album schockt Shirin ihre Fans mit einem Post auf Instagram. Sie hat sich den Knöchel bei Dreharbeiten gebrochen. Wo andere das Bein hochlegen und sich ausruhen würden, kennt Shirin keine Pause. Sie tritt dennoch bei Late Night Berlin auf und dreht in ihrem Rolls Royce eine Runde mit dem Moderator Klaas Heufer-Umlauf. Als dieser sie fragt, wie es zu dem unmodischen Schuh kommt, der ihren Knöchel stützt, antwortet Shirin zurückhaltend: „Das ist bei Dreharbeiten leider passiert. Schön sauberer Knöchelbruch. Richtig geil.“

Sechs Wochen muss die Rapperin ihr neues Accessoire nun tragen. Klaas kommentiert das Ganze als Denkzettel: „Jetzt hast du dein Glück wohl ausgereizt.“ Damit spielt er auf eine Szene aus einem früheren Video an, in dem sie beinahe ein Unfall mit einem Jet-Ski in einem Pool hatte. In der Tat verwundert es nicht, dass Shirin sich bei Dreharbeiten verletzte. Denn hier gibt sie bekanntlich alles. So denkt man sich auch im Musikvideo zu Ich darf das nur: Wie schafft sie es nur, in den Hunderten Liter Farbe nicht auszurutschen?

Das Video ist übrigens das zweite zum Song. Das Erste hätte Shirin nicht wirklich überzeugt und zu ihr gepasst. Diese Frau weiß, was sie will. Auf Instagram gab sie nun bekannt, es mit ihrem Knöchel etwas übertrieben zu haben. Sie werde sich nun erst einmal schonen. Ihre Promo liegt damit vorerst auf Eis.

Wie lenkt sich Shirin David von den Schmerzen ab?

Die Gesundheit geht vor. Das weiß auch Shirin David, die auf ihrem Instagram-Profil teilt, dass sie noch nie solche Schmerzen gehabt hätte. Selbst Schmerzmittel würden ihr nicht helfen. Aus purer Verzweiflung fragt sie nun ihre Shirizzles, ob die nicht einen Geheimtipp gegen die Schmerzen hätten.

Ihr einziger Trost? Dass sie einen Preis nach dem nächsten abstaubt und eine unglaubliche Crew um sich herum hat. In ihrer Insta-Story vom 16. Mai meint sie: „Was das Schöne an so einem Knöchelbruch ist, dass hier alles für einen übernommen wird, das ist unglaublich.“

Wir wünschen auf alle Fälle gute Besserung und hoffen darauf, dass ihre Promo-Tour bald weitergehen kann!

Ähnliche Themen gefällig?