Ich habe die vierte Staffel von Selling Sunset regelrecht gebinged und war nach zwei Tagen schon mit der Sendung durch. Zum Glück versorgt uns Netflix ab dem 15. Dezember wieder mit einer neuen Droge: Selling Tampa. Und schon jetzt verspricht die Sendung Diversität pur, denn anders als bei Selling Sunset sehen wir nicht nur vorwiegend weiße, sondern Schwarze, erfolgreiche Frauen, die den Immobilienmarkt so richtig schön aufmischen.

Um was geht es bei Selling Tampa? 

Obwohl die Sendung nicht nur fast den gleichen Namen trägt wie Selling Sunset und vom gleichen Produzenten stammt, ist die Oppenheim Group nicht bei Selling Tampa vertreten. Denn anders als in Hollywood, leiten keine Männer die Immobilienfirma, sondern es dreht sich alles um die Allure Realty, eine Agentur, die von und mit Schwarzen Frauen geführt wird.

Hauptsächlich geht es bei Selling Tampa um den Verkauf von Luxusimmobilien in Tampa, Florida. Aber ähnlich wie bei Selling Sunset spielt auch hier das private Leben der Maklerinnen eine entscheidende Rolle.

Die Maklerfirma Allure Realty wird von der Militärärztin Sharelle Rosado betrieben und besteht ausschließlich aus Schwarzen, weiblichen Maklerinnen. Genau wie Chrishelle, Christine und Co. sind auch die Frauen aus Florida ehrgeizig, unterhaltsam und wetteifern um die schönsten Immobilen in Tampa.

Selling Sunset
Anders als bei Selling Sunset leiten Schwarze Frauen eine Immobilienfirma. Credit: Rich Fury / Staff

Das Ziel der Allure Realty ist es, einer der besten Immobilienfirmen Tampas zu werden, doch wie so oft in Reality-Sendungen wird der Erfolg von viel Drama überschattet. Der Trailer, der bereits auf YouTube und Netflix zu sehen ist, macht in jedem Fall Lust auf mehr und zeigt, dass die Frauen den Maklerinnen in Los Angeles in nichts nachstehen.

Ähnliche Artikel:

Schwarze Frauen: Filmbranche noch nicht bereit für Diversität?
7 Weihnachtsfilme auf Netflix, die dich in Weihnachtsstimmung hüllen
Sind Crishell & Jason Oppenheim aus „Selling Sunset“ wirklich zusammen?
Drama Baby! Diese Reality Shows auf Netflix musst du gesehen haben