Dass der Skandal bei 365 Days schon einkalkuliert wurde, kann sich bei dem Plot des Netflix-Films jeder denken: Ein dominanter Mafiaboss sperrt eine junge Frau ein und gibt ihr ein Jahr Zeit, sich in ihn zu verlieben. Der Plan ging auf: Der Sexfilm sorgte wegen seiner expliziten Darstellung von Gewalt und Sex für Empörung. Nicht zuletzt wegen der Kontroverse hält sich der Erotikstreifen seit Wochen weit oben in den meistgesehenen Filmen auf Netflix.

Szene aus 365 Days: Gangster Massimo will seine Geisel Laura für sich gewinnen.

78.000 unterschreiben Petition 

Auf Change.org wurde jetzt eine Petition gegen 365 Days gestartet, die die Löschung auf Netflix fordert. Nach der Meinung der Initatorin Mikaylal Zazon werde Kidnapping in dem Sexfilm romantisiert und verharmlost. Mittlerweile haben über 78.000 User die Petition unterschrieben (Stand: 13.07.2020, 10 Uhr).

Auch Sängerin Duffy hatte den Erotikstreifen in einem offenen Brief kritisiert. Bei dem Film handele es sich um die „Verherrlichung von Sexhandel“. Sie wirft den Machern vor, das Leiden der Opfer von Entführung und Vergewaltigung zu einem „erotischen Drama“ zu verarbeiten. Der Film sei ihrer Meinung nach unverantwortlich. Die „Mercy“-Interpretin wurde selbst entführt und vergewaltigt.

Außerdem fordert die britische Organisation Pro Empowerment den Streaming-Dienst auf, 365 Days zumindest mit einer Warnung am Anfang des Films zu versehen, dass hier explizite Gewalt- und Sex-Szenen gezeigt werden.

Auf Twitter forderte die Initiative Netflix auf, eine Warnung am Anfang des Films zu zeigen.

Die Reaktion von Netflix enttäuscht

Doch davon will Netflix offenbar nichts wissen. Ein Sprecher des Konzerns stellte klar, dass weder einen Warnhinweis noch eine Löschung von 365 Days infrage komme. Vielmehr können die Kunden selbst einstellen, welche Art von Filmen sie sehen möchten.

Zudem möchte man bei Netflix keine Verantwortung für den Inhalt von 365 Days übernehmen. Man habe lediglich die Lizens für die Verfilmung des polnischen Bestsellers erworben.

Inzwischen ist sogar eine Fortsetzung des Sexstreifens geplant. Wann 365 Days 2 erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Aber soviel ist sicher: Auch der Nachfolger wird für jede Menge Schlagzeilen sorgen.

Noch mehr wmn-Themen gefällig?

Netflix will massenhaft Abos kündigen. Wir sagen dir, was du tun kannst.

Das sind die besten 90er Jahre Serien und diese Shows eignen sich am besten für einen Serienmarathon.

Du bist an etwas mehr Zeitgeist interessiert? Diese Netflix-Dokus über Rassismus musst du gesehen haben.