Du stirbst langsam aber sicher an Lagerkoller? Dann komm mit uns in eine Zeit ohne Corona und Quarantäne. In eine Zeit in der wir die wohl größten Modesünden unserer Zeit begangen haben: Unsere liebsten Serien der 90er laden dich ein.

Die besten 11 Serien der 90er

Wir haben für euch unsere liebsten Serien der Kindheit rausgekramt und erklären euch natürlich auch, wo ihr sie streamen könnt. Spaghetti-Shirts, Schlaghosen und Tattoo-Kette in Position gebracht, es geht los mit den besten Serien der 90er:

Wer kann den Nanny-Theme-Song der 9er noch mitsingen?

The Nanny

Die Nanny hätte sich wohl jeder von uns als Kindermädchen gewünscht. Die ganzen 90er hindurch flimmerte sie über unsere Bildschirme. Die Idee zur Serie kam übrigens von der Nanny-Darstellerin Fran Drescher und ihrem Ex-Mann höchst selbst. Vieles aus der Serie ist aus ihrem eigenen Leben übernommen.

Das Intro zur Serie erzählt eigentlich schon die ganze Geschichte: Eine aufgedrehte Kosmetikerin bewirbt sich bei einer reichen Familie als Nanny. Durch ihre unkonventionelle Art kommt sie an die sonst sehr abweisenden Kinder heran. 

  • Staffeln: 6 
  • Wo streamen: Amazon Prime (6 Staffeln)

Fordere deine Freunde zum Rap-Battle heraus!

Prince von Bel-Air

Der Prinz von Bel Air aka Will Smith hat es bereits auf unsere Serienmarathon-Liste geschafft. Seine Geschichte klingt ähnlich, wie die von Nanny Fran: Selbst in Armut aufgewachsen, kommt er in das reiche Haus seiner Verwandten nach Bel-Air und stellt dort deren Leben auf den Kopf.

Wer die Serie ganz arg vermisst, kann sich jetzt freuen, denn Will Smith hat 2019 bestätigt, dass er an einer Spin-Off Serie bastelt. Sein Nickname Fresh Prince hatte Will Smith übrigens schon zu Schulzeiten.

  • Staffeln: 6 
  • Wo streamen: Amazon Prime (6 Staffeln)

Nächste Sing-Challange! Kann man daraus eigentlich ein Trinkspiel machen?

Full House

Im Full House wohnen der alleinerziehende Vater Danny und seine drei Töchter zusammen mit Schwager Jesse und Kumpel Joey. Die drei Männer geben sich die beste Mühe, um die drei Kinder großzuziehen. 

Mit dabei sind die Olsen-Zwillinge, um die es inzwischen ruhig geworden ist. Die Serie wurde von Netflix noch einmal aufgenommen und wurde bis 2019 unter dem Namen Fuller House gedreht.

  • Staffeln: 8 
  • Wo streamen: Netflix (8 Staffeln) & Amazon Prime (1 Staffel)

Buffy ist ein Mädchen, was keine Angst vor Horrorgestalten hat.

Buffy die Vampirjägerin

Am Ende der 90er waren Sitcoms out und nach mystischen Serien über Hexen und Vampire wurde gefragt. Buffy hat inzwischen Kultstatus und nach ihrem Modell wurden viele fantastische Teenie-Serien konzipiert.

Denn neben den ganz alltäglichen Teenager-Problemen in der Schule muss Buffy nebenher noch die Welt retten und auf Vampirjagd gehen. Sabrina, Hannah Montana und Kim Possible lassen grüßen.

  • Staffeln: 7 
  • Wo streamen: Amazon Prime (7 Staffeln)

Wer wird das im Altersheim noch mit seiner besten Freundin grölen?

Friends

Ob die ganzen Gen Z Hipster überhaupt mal eine Folge Friends geschaut haben, bevor sie sich bei H&M das Shirt geholt haben, mit dem man jetzt jeden dritten Jugendlichen in der Stadt rumlaufen sieht? Wir bezweifeln es.

Friends ist die Geschichte von Rachel, Monica, Phoebe, Joey, Chandler und Ross mitten in New York. Mehr kann man eigentlich zur Story nicht sagen, denn natürlich gibt es alle möglichen Verirrungen und Liebesabenteuer, die sich ein Autor in zehn Staffeln aus den Fingern saugen kann.

Psst: Gute Neuigkeiten für wahre Fans: Es wird eine einzige Revival-Folge geben, die wohl 2020 zu sehen sein wird.

  • Staffeln: 10 
  • Wo streamen: Amazon Prime (10 Staffeln)

Alf ist der Lieblings-Alien der 90er.

Alf 

You hate him or you love him! Der seltsame Alien, der eher wie ein Ameisenbär anmutet, wohnt bei Familie Tanner und wird dort vor neugierigen Blicken versteckt. Warum? Das versteht man manchmal auch nicht ganz, denn Alf ist ganz sicher kein allzu angenehmer Mitbewohner.

  • Staffeln: 4 
  • Wo streamen: Amazon Prime (4 Staffeln)

King Of Queens lief erfolgreich in 9 Staffeln.

King Of Queens

Diese Serie startete in den 90ern, würde aber genauso gut auf einer 2000er Liste passen. Wer ist eigentlich der King of Queens? Man weiß es nicht genau. Ist es Douglas oder doch eher sein Schwiegervater, der es sich im Keller der Familie gemütlich gemacht hat?

Worum geht’s? Im Mittelpunkt ist die Familie Heffernan mit Fahrer Douglas und seiner Frau Carrie und ihrem Dad Arthur. Zusammen leben sie in einem kleinen Haus in New York und schlagen sich gegenseitig die Köpfe ein. Es gibt außerdem mehrere Crossovers zur beliebten Serie Alle lieben Raymond.

  • Staffeln: 9 
  • Wo streamen: Amazon Prime (9 Staffeln)

Eigentlich sollte Bridget Fonda die Ally spielen.

Ally McBeal

Ally ist Anwältin in einer Kanzlei in New York und muss dort Tag für Tag ihrer alten Jugendliebe Billy hinterher schmachten, der ebenfalls dort arbeitet. Bekannt ist die Serie vor allem für die comichaften Animationen der jeweiligen Emotionen der Charaktere.

  • Staffeln: 5 
  • Wo streamen: TVnow (1 Staffeln)

Fun Fact: In Spanien wurde die Serie abgesetzt, weil zu unzüchtig, und mit den Simpsons ersetzt. Wer erkennt die Ironie?

Baywatch

Scheiß mal einen Moment auf Sexismus und Feminismus, denn in Baywatch werden die Frauen wenigstens genauso sexualisiert wie die Männer. Immerhin elf Staffeln hat es gedauert bis die Leute genug von den gestählten und sonnengebräunten Körpern genug hatten.

Wusstest du, dass die erste Staffel richtig mies gelaufen ist und eingestellt wurde? Aber David Hasselhoff glaubte an das Format und übernahm die Produktion der restlichen Staffeln mit seiner eigenen Produktionsfirma.

  • Staffeln: 9 
  • Wo streamen: Amazon Prime (9 Staffeln)

Viele Stars wurden in der 90er-Serie geboren.

Die wilden 70er

Mit den wilden 70ern sind Mila Kunis und Ashton Kutcher berühmt geworden, erst später allerdings ein Pärchen. Die Serie zeigt eine Gruppe von Jugendlichen in den 70ern, die gelangweilt von ihrem Leben sind, repräsentativ für die 70er-Bewegung stehen und sich an Neues herantasten.

  • Staffeln: 8
  • Wo streamen:Netflix (8 Staffeln) 

Dsa Lied des Intro ist übrigens auf Latein und bedeuted übersetzt so viel wie ‚Erblickt den Mann, der eine Bohne ist‘.

Mr. Bean

Zu Mr. Bean muss man sicherlich nicht viel sagen, denn die 90er-Serie lief besonders an Weihnachten überall rauf und runter. Old but Gold ist es auf alle Fälle und wer sich in gerade nach etwas kindheitlicher Weihnachtswärme sehnt, der kann sich zumindest eine Staffel auf Amazon Prime gönnen.

  • Staffeln: 3
  • Wo streamen: Amazon Prime (1 Staffel)

Lasst die 90er hochleben!

Wann wenn nicht jetzt mal getrost einen Serienmarathon starten? Viele der 90er-Serien haben genug Folgen, um dich auch mal zwei Wochen lang zu beschäftigen. Wenn dir das noch nicht genug ist, haben wir auch noch andere tolle Watchlists: