Halloween klopft bereits an die Tür und wir eröffnen die Horrorfilm-Saison: Abgesägte Körperteile, literweise (Kunst-)Blut, und zähnefletschende Clowns warten nur darauf, von dir bestaunt zu werden. Wahre Fans des Horror-Genres lieben diesen Thrill und die immer kreativeren Ideen, mit denen die Regisseure der Halloween-Filme auffahren. Wir zeigen dir unsere liebsten Horror Filme, die jeden das Schaudern lehren werden.

Die Faszination hinter Horrorfilmen

Psychologen sprechen von der sogenannten Angstlust, die uns dazu veranlasst, ein Wechselbad der Gefühle zu durchleben: Auf die Stresshormone und das Erschrecken folgt Neugier und ein durch Endorphine ausgelöstes Glücksgefühl. Eine Mischung, die süchtig macht.

Experten meinen aber auch, dass Horror Filme nicht für jeden das Richtige sind. Nur wer sich sicher fühlt und Urvertrauen erlernt hat, kann bei Gruselfilmen überhaupt Lust empfinden. Wie steht es mit dir? Wagst du es, einen dieser verdammt guten Halloween-Filme auf Netflix zu schauen?

15 teuflisch gute Halloween Filme

Unsere liebsten Horrorfilme sind dieses Jahr eine Auswahl aus echten Klassikern, fantastischen Neuerscheinungen und On-Demand-Snacks. 

Netflix ändert sein Sortiment regelmäßig und hält auch dieses Jahr jede Menge Nailbiter Streifen für dich bereit. Du findest die Auswahl dürftig? Mit diesem Trick kannst du auf das gesamte Netflix Programm zugreifen. Hier kommt unsere diesjährige bunte Mischung an Horror Filmen für dich:

1. The Postcard Killings

Zu jedem guten Horror-Marathon gehört ein Murder-Mystery-Thriller. In The Postcard Killings dürfen wir dem abhalfterten Detective Jacob dabei begleiten, wie er den Mörder seiner Töchter sucht. Und findet. 

Der Film begeistert nicht nur durch die gelungene Darstellung menschlicher Abgründe, sondern auch noch wirklich talentierten Schauspieltalenten.

Ein Thriller, der nicht nur die Splatterfreunde unter uns anspricht.

2. Midsommar

Erst letztes Jahr herausgekommen und schon jetzt ein Klassiker. Midsommar entführt uns in eine Atmosphäre voller wunderschöner Menschen, der herrlichsten schwedischen Natur und ekelhaften Horroszenarien, dass wir vollkommen verstört zurückbleiben. Dieser Film ist wirklich etwas ganz Besonderes.

Im Film werden bereits vergessene Traditionen des schwedischen Outbacks gezeigt. Einige dieser Traditionen gab es tatsächlich mal. Wie gruselig das echte Leben ist, erfährst du hier.

3. Der Schacht

Im Original heißt dieser Horror Streifen El Hoyo und englischsprachig ist dieser Nailbiter vor allem unter The Platform bekannt. Er wurde erstmals 2019 auf dem Internationalen Film Festival in Toronto gezeigt. Seit März 2020 kann der Film auf Netflix bestaunt werden. Aber Vorsicht: Dieses Material hat es in sich!

Grob geht es um ein vertikales Gefängnis in dem Essen von ganz oben nach ganz unten durch einen Schacht geliefert wird. Wer weit oben sitzt, wird satt. Wer weiter unten sitzt, bekommt oft nur das blanke Porzellan zu Gesicht. Das dieses Konzept zu Problemen führt, kannst du dir vorstellen. 

Gruselfaktor: Dieser Film ist nichts für schwache Nerven und sollte besser ohne Snacks stattfinden. Hier wird man alle paar Minuten überrascht und weiß bis zuletzt nicht, woran man ist.

Ein Gefängnis ohne Wärter? In El Hoyo siehst du, wie das gehen soll.

4. 47 Meters Down

Du träumst davon, einen weißen Hai im Leben live zu erleben und liebäugelst schon länger mit dem Gedanken, dich im nächsten Urlaub in einen Haikäfig sperren zu lassen? Lisa und Kate haben in ihrem Mexico Urlaub die gleiche Idee. Doof nur, dass der Käfig nicht in fünf Metern Tiefe verweilt, sondern ganze 47 Meter auf den Meeresboden sinkt!

Gruselfaktor: Weiße Haie wissen seit Anbeginn der Filmgeschichte die Angst aus den Menschen raus zu kitzeln. Anders als bei Der Weiße Hai ist die Animation hier nur noch besser und lässt dich daher die Nägel bis zum Anschlag runter kauen. 

Ein rostiger Haikäfig? Eher eine semi gute Idee…

5. House of Wax

Dieser Horror Film fällt eindeutig in die Kategorie Trash, was allein dadurch gestützt wird, dass Paris Hilton eine der Hauptrollen spielt. Lass dich von den schlechten Kritiken aber nicht verunsichern! Dieser Film hat einiges zu bieten und überzeugt mit jeder Menge Jump Scares, die für ordentlich Unterhaltung sorgen. 

Gruselfaktor: Hier kommen vor allem die auf ihre Kosten, die sich vor Puppen und mumifizierten Menschen gruseln!

Paris Hilton in der Hauptrolle? Was soll da schon schief gehen?!

6. Final Destnation 5

Wenn die Zeit gekommen ist zu sterben, lässt sich der Tod von nichts abhalten. So jedenfalls die Message der Final Destination Filme. Auch der fünfte Teil lässt einige wenige bei einem Brückenunfall aufgrund einer Vorahnung eines Einzelnen überleben, um sie danach auf die perfidesten Arten ums Leben kommen zu lassen.

Gruselfaktor: Die Final Destination Horror Filme sind selten wirklich gruselig, sondern eher erschreckend aufgrund ihrer expliziten Bilder. Nicht selten fährt einem erst ein Lachen über das Gesicht, bis danach der Ekel einsetzt. 

Die perfiden Methoden Menschen ums Leben kommen zu lassen nehmen auch im 5. Teil nicht ab.

7. Ich seh ich seh

Die Mutter der Jungen Lukas und Elias kehrt nach einer chirurgischen Behandlung zurück. Doch ist sie es wirklich? Der Film von Regisseur Urlich Seidl ist die ideale Grundlage für ein unbehagliches Gefühl und die perfekte Wahl für Cineasten, die gewöhnlichen Horrorfilmen nichts abgewinnen können. 

Gruselfaktor: Ich seh ich seh besticht durch seine filmische Aufmachung: Stille schwebt über langen Aufnahmen und wird durch fragwürdige Dialoge durchbrochen.

Dieser Film aus Österreich von 2014 spielt mit dem Motiv des Doppelgängers, wie es schon bei Dr. Jekyll & Mr. Hyde zu finden ist.

8. The Invitation

Will und seine neue Freundin Kira sind zu einer Dinnerparty eingeladen. Das klingt erst einmal nicht ungewöhnlich, doch findet die Fete bei seiner Ex-Frau in seinem Ex-Haus statt.  Unangenehm. Doch ist es wirklich diese Situation, die Will so paranoid stimmt, oder steckt doch mehr dahinter?

Gruselfaktor: Sanfte Dinnermusik, gedimmtes Licht, freundliche Gesichter und doch hält sich hartnäckig dieses ungute Gefühl, welches in einem fulminanten Finale mündet. Absolute Film-Empfehlung, für alle die auf Psycho-Horror abfahren.

„The Invitation“ sorgt für ein anhaltend ungutes Gefühl.

9. Annabelle

Mia liebt und sammelt Stoffpuppen. Als ihr Liebster John sie eines Tages mit einer Stoffpuppe überrascht, die noch in ihrer Sammlung fehlt, ist sie überglücklich. Doch die Freude darüber hält nur kurz, denn mit der Puppe sind auch andere Dinge in ihr Apartment eingezogen …

Gruselfaktor: Du hast keine Automatonophobie (Angst vor Puppen)? Dann guck unbesorgt den Film. Doch halte dir dabei vor Augen: Die von einem Dämon besessene Annabelle gibt es wirklich. Die Stoffpuppe steht heute sicher verwahrt im Warren Occult Museum in Connecticut.

„Annabelle“ ist ein Horrorfilm aus dem Jahr 2014 und zugleich ein Ableger der Filme des Conjuring Universums.

10. Cabin in the Woods

Du liebst Horrorfilme, die völlig unverhältnismäßig sind und dich ordentlich zum Lachen bringen? Dann solltest du diesen Film sehen: Fünf Freunde wollen in einer abgelegenen Waldhütte Urlaub machen. Was soll schon groß passieren?

Gruselfaktor: Splatterspaß für die ganze Familie. Die Kuriositäten des Films ebben bis zum Ende nicht ab. Perfekt für alle, die sich erst die Augen zuhalten und dann laut Lachen möchten.

„The Cabin in the Woods“ ist ein Horrorfilm von 2012, der mit parodistischen Elementen auftrumpft.

11. Se7en

In Se7en verfolgen die Detektive Summerset (Morgan Freeman) und Mills (Brad Pitt) einen kaltblütigen Serienmörder, der sich die sieben biblischen Todsünden zum Vorbild seiner Taten nimmt.

Gruselfaktor: Schaurige Szenenbilder, die jedes für sich ein eigenes Kunstwerk darstellen könnten und die düstere, beklemmende Stimmung ziehen sich durch den gesamten Film. Ein wirklich grausamer und sehenswerter Film.

„Sieben“ ist ein Thriller von David Fincher aus dem Jahr 1995 und ein absoluter Klassiker.

12. 1922

Der Farmer Wilfred James lebt in der amerikanischen Provinz und möchte sein beschauliches Leben beibehalten. Dafür ist ihm jedes Mittel recht. Kurzerhand tötet er daher seine Frau Arlette. Doof nur, dass er nun von ihr heimgesucht wird. 

Grusel-& Unterhaltungsfaktor: Die Frage, wie jemand psychisch mit dem Mord an einem Menschen fertig wird, wird häufig in Literatur und Film verarbeitet. Jedoch selten so schaurig und in einem derart gespenstischen Setting wie bei 1922.

Der Horrofilm „1922“ von 2017 basiert auf der gleichnamigen Novelle von Stephen King.

13. The Autopsy of Jane Doe

In einem Haus werden vier Leichen gefunden. Darunter ist eine weibliche Unbekannte, die merkwürdige und kaum sichtbare Verletzungen aufweist. Der örtliche Gerichtsmediziner und sein Sohn übernehmen die Obduktion und schlittern in eine absolute Horrornacht.

Grusel-& Unterhaltungsfaktor: Der Film kommt ohne viele Details aus und bietet fast nüchtern eine schaurig-kalte Nacht in der Leichenhalle. Die ideale Ausgangslage, um sich so richtig zu gruseln.

„The Autopsy of Jane Doe“ ist ein Horrorfilm von 2016, der sicher auch dir das Blut gefrieren lässt.

14. Scary Movie (1)

Du liebst Horrorfilme? Dann wirst du mit Sicherheit auch Scary Movie lieben. Denn hier werden zahlreiche Filme wie Scream, Shining, Der Exorzist, The Sixth Sense und viele mehr persifliert.

Grusel-& Unterhaltungsfaktor: Gruseln wirst du dich bei diesem Film eher nicht, dafür eignet sich der Film ideal, um ihn auf einer Halloween-Party gemeinsam mit Freunden zu gucken und für ausgelassene Stimmung zu sorgen.

Die Horror-Persiflage Scary Movie 1 erschien im Jahr 2000 und wurde in den Folgejahren mit vier weiteren Teilen fortgesetzt.

15. Freitag der 13.

Zu guter Letzt noch ein Mainstream-Horror Film, der an den bekannten Film  Freddy vs. Jason anschließt. Hier wird die Vergangenheit des kaltblütigen Killers Jason Vorhees nachgezeichnet, die ihn dazu veranlasst, Jugendliche am Crystal Lake zu massakrieren.

Gruselfaktor: Ein Must-Watch für Slasher Film-Fans. Für alle anderen kann daraus ein lustiges Trinkspiel gemacht werden: Jedes Mal, wenn eine Hauptfigur stirbt, müsst ihr einen großen Schluck nehmen. Legt außerdem zu Beginn des Spiels Wörter fest. Werden diese genannt, müsst ihr trinken.

„Freitag der 13.“ ist der 12. Teil der gleichnamigen Horror Film-Reihe. Im Übrigen handelt es sich hierbei um die längstlebige Horror Film-Reihe überhaupt.

Halloween Filme können so vielseitig sein!

Nicht immer müssen es blutige Slasher-Filme sein, die uns auf den schaurigsten Tag im Jahr einstimmen. Auch hochkarätige Thriller können uns ein unbehagliches Gefühl verpassen. Unsere Liste teuflischer Halloween Filme hält daher für verschiedenste Geschmäcker etwas bereit.

Mehr Filme gefällig? Diese alten Filme lassen Nostalgie hochkommen, diese Krimifilme lassen dich über Mord und Totschlag grübeln und diese Filme zeigen dir starke Frauen!