Auch wenn der Masturbation May jetzt schon wieder seit zwei Wochen vorbei ist, sollten wir es uns in unserer Self Pleasure Zeit immer so schön wie möglich machen. Passend dazu haben wir von wmn 10 Masturbation Songs, die das eigenständige Hand anlegen, noch viel schöner und intensiver machen.

10 Masturbation Songs für noch bessere Selbstbefriedigung

Die folgenden Songs gehören definitiv auf deine Masturbation Playlist und beflügeln deine Spielchen sicherlich noch mehr. Die musikalischen Orgasmus-Oden sind vom Inhalt her entweder komplett dem Masturbieren gewidmet, machen nur kleine Referenzen oder involvieren Sex Toys. Natürlich hat jeder seine eigenen, perfekten Masturbation Songs. Wir wollen nur Anreize geben, damit die nächste auditive Stimulation der Hammer wird.

In unserem Podcast reden Mona und Lisa über den Masturbation-May.

1. „She Bop“ von Cyndi Lauper

„Do I wanna go out with a lion’s roar? / Yeah, I wanna go south and get me some more / Hey, they say that a stitch in time saves nine / They say I better stop or I’ll go blind / Oop, she bop, she bop“

Im Juli 1984 erschien unser erster Masturbation Song. Wie immer, wenn es um das Tabuthema des weiblichen Orgasmus geht, galt das Lied als umstritten. Der Text referiert deutlich auf die weibliche Masturbation mit Bezug auf das homosexuelle Erotik-Magazin Blueboy. Es war anscheinend so ’schmutzig‘, dass She Bop es bis in die „Filthy Fifteen“-Liste (auf Deutsch Schmutzige-15-Liste) des Parents Music Resource Centers geschafft hat.

2. „I Don’t Need A Man“ von The Pussycat Dolls

„I don’t need a man to make it happen/ I get off being free/ I don’t need a man to make me feel good/ I get off doing my thing/ I don’t need a ring around my finger/ To make me feel complete / So let me break it down/ I can get off when you ain’t around“

Die Pussycat Dolls waren zusammen mit Britney Spears die Ladys, die nie ein Blatt vor den Mund nahmen, was die weibliche Selbstbefriedigung anging – zurecht. Die Zuhörer:innen der damaligen Zeit waren natürlich skandalisiert, haben aber insgeheim zu diesem Masturbation Song aus dem Jahre 2005 gevibt.

3. „If“ von Janet Jackson

„How many nights I’ve laid in bed excited over you/ I’ve closed my eyes and thought of us/ A hundred different ways/ I’ve gotten there so many times“

Ein weiterer Song, welcher ordentlich Kritiken absahnte und trotzdem wie eine Rakete durch die Decke ging, ist „If“ von Janet Jackson. In diesem Song wird zum ersten Mal auch ihre persönliche Entwicklung von einer reservierten und ‚keuchen‘ Person der öffentlichen Medien hin zu einer sexy Lady deutlich. Und das feierten die Menschen: „If“ hatte seinen Peak auf dem vierten Platz der Billboard Hot 100.

4. „Fingers“ von Pink

„When it’s late at night and you’re fast asleep/ I let my fingers do the walking/ I press record I become a fiend/ And no one else is watching/ I let my fingers do the walking“

Pink geht mit ihrem Song einen Schritt weiter und singt davon, wie sie sich beim Masturbieren selbst filmt. Die perfekte Inspiration also für die nächste ruhige Stunde. Sie bestätigt sogar gegenüber The Independent im Jahre 2006 schon, dass der Song definitiv genau über dieses Thema sei und lässt damit auch nicht viel Raum für Spekulation – sie sagt, wie es ist und enttabuisiert so ein wenig dieses Thema. Spätestens das Stöhnen innerhalb des Songs lässt allerdings keine Fragen mehr offen.

5. „It’s Only Me“ von Barenaked Ladies

„I’m not antisocial, and it’s nothing that’s reproachful/ It’s just natural/ It’s only me/ I can’t think of anybody else I’d rather spend some one on one time with/ It’s not that hard to see/ It’s only me“

Auch wenn der Song von Männern geschrieben und gesungen wird: Spätestens bei den Worten „It’s just natural / It’s only me“ wird jede Frau, die schon einmal masturbiert hat, die Arme in die Luft reißen und „PREACH“ schreien. Denn auch wenn von vielen Seiten mittlerweile Aufklärungsarbeit und der Versuch einer Enttabuisierung der weiblichen Masturbation vorgenommen wird, schämen sich immer noch viele Frauen, wenn sie mal selbst Hand anlegen – was absolut nicht sein dürfte. Und genau das zeigt dieses Lied auch so schön. Habt Spaß, Ladies!

6. „I Touch Myself“ von Divinyls

„I don’t want anybody else/ And when I think about you I touch myself/ Ooh, ooh, ooh, aah“

Ja, der Titel ist alles andere als subtil und gibt direkt den Ton dieses Liedes an. Der Song wird unter Musikexpert:innen regelrecht als Ode für Erotik, Orgasmus und weibliche Masturbation gesehen. Und obwohl der Song schon im Jahre 1990 rauskam, waren die Leute begeistert: Platz 18 im Mai 1991 der Billboard Hot 100 und Platz eins im Heimatland der Band Australien. Sieht so als, wären die Menschen anscheinend schon damals von Masturbation Songs angetan gewesen.

7. „Oops (Oh My)“ von Tweet, feat. Missy Elliot

„I looked over to the left/ I was looking so good I couldn’t reject myself/ I looked over to the left/ I was feeling so good I had to touch myself/ I looked over to the left/ I was eyein‘ my thighs, butter pecan brown/ I looked over to the left/ Comin‘ outta my shirt and then the skirt came down“

Wenn du dich mal so richtig selbst fühlen möchtest, dann blaste diesen Song so laut es geht, bevor du dich dir selbst widmest und jamme dich in die richtige Mood. Dieser Masturbation Song wirkt sehr empowernd und zeigt den Hörer:innen, dass Selbstliebe extrem wichtig ist – im Zusammenhang mit Masturbation und ohne.

8. „Touch Of My Hand“ von Britney Spears

„Cause I just discovered/ Imagination’s taken over/ Another day without a lover/ The more I come to understand the touch of my hand/ The small of my back/ The arch of my feet/ Lately I’ve been noticing the beautiful me/ I’m all in my skin and I’m not gonna wait/ I’m into myself in a most precious way“

Queen Britney is here to save your day. Natürlich darf in einer Masturbation Songliste nicht Britney Spears fehlen, die mit ihrer Sexiness immer wieder provozierte. In diesen Song können sich alle Ladies, die mit Herzschmerz und Trennung zu tun haben, absolut fallenlassen: Denn Britney singt hier darüber, dass man auch sich selbst so schön finden kann, dass man keinen Partner braucht, der einem Befriedigung beschert. Und wenn das keine tolle Message ist, dann weiß ich auch nicht.

9. „Icicle“ von Tori Amos

„And when my hand touches myself/ I can finally rest my head/ And when they take from his body/ I think I’ll take from mine instead/ Getting off, getting off while they’re all downstairs“

Auch dieser Song handelt eindeutig und ohne Zweifel von Masturbation. Die Sängerin sagt selbst, dass der Song auf ihrer eigenen Jugend basiert, wo ihr Vater und seine theologischen Kollegen Gott und die Welt diskutiert haben, während sie in ihrem Zimmer war und Hand an sich gelegt hat.

10. „You’re Makin‘ Me High“ von Toni Braxton

„I’ll always think of you / Inside of my private thoughts / I can imagine you / Touching my private parts / And just the thought of you / I can’t help but touch myself / That’s why I want you so bad“

Dieser Masturbation Song referiert auf das Kopfkino, was wir Ladies häufig haben, wenn wir es uns selbst machen. Dank dieses Songs kommt unser Kopfkino auch so richtig schön in Schwung und die nächste Self Pleasure-Session kann definitiv kommen.

Masturbation Songs für auditive Reize

Der eine braucht visuelle Reize, der andere gegenständliche Hilfsmittel und der dritte auditive Impulse: Wie Frau masturbiert, ist jedem selbst überlassen und der Kreativität sind dort keine Grenzen gesetzt. Wenn du aber wieder etwas Neues ausprobieren möchtest, dann mach es dir mit unserer Masturbation Song-Liste gemütlich und lass deiner Fantasie freien Lauf. Und wenn dir das noch nicht reicht: Wir haben eine ganze Playlist für dich gefunden, die deiner Leidenschaft auf die Sprünge helfen wird.

Das könnte dich auch noch interessieren: