Veröffentlicht inLifestyle

Durchsagen: Das steckt hinter den geheimen Codes bei IKEA

Beim Ikea-Einkauf sind dir vielleicht schon die ungewöhnlichen Durchsagen aufgefallen. Diese Codes dienen den Mitarbeitern zur Kommunikation. Es ist allerding von Vorteil, wenn man diese geheimnisvollen Nachrichten auch versteht. Besonders Code 1000 sollte dir bekannt sein.

Ohren auf bei IKEA: Wenn du das nächste Mal beim Möbelriesen shoppst, höre mal genauer hin! Wenn einer dieser Codes gesagt wird, bedeutet es Folgendes...
© Alexandr Blinov - stock.adobe.com

Wie man mit Ikea-Möbeln Geld verdienen kann

Mit der deutschlandweiten und ganzjährigen Aktion “Zweite Chance” ermöglicht der Möbel-Riese Ikea, gebrauchte Ware zurückzubringen und damit Geld zu verdienen.

Die merkwürdigen Codes, die über die Lautsprecher durch das Möbelhaus tönen, sind eine interne Sprache, die speziell für die Mitarbeitende gedacht ist. Sie werden regelmäßig aktualisiert, sodass die entschlüsselten Codes vielleicht bald ausgetauscht werden.

Der schwedische Möbelriese selbst bestätigt die im Internet kursierenden Interpretationen nicht. Dennoch teilen wir sie gern mit dir. „Lucky Luke“ zum Beispiel signalisiert den Mitarbeitenden, dass zusätzliche Kassen oder die Warenausgabe besetzt werden müssen, weil der Kundenandrang zu groß ist.

Code 300 und 500: Eltern aufgepasst!

Der Code 300 bedeutet, dass sich ein/e Kund*in verletzt hat und so wird mit der betreffenden Abteilung kommuniziert. Natürlich wird bei Bedarf direkt medizinisches Personal gerufen.

Eltern sollten bei Code 500 aufhorchen: Dieser informiert die Mitarbeiter darüber, dass ein Kind in der Kinderbetreuung nicht auffindbar ist. Wenn das Kind verloren gegangen ist, wird es selbstverständlich für alle Kunden ausgerufen, um nach ihm zu suchen.

Upcycling mit IKEA: 7 Hacks, wie du aus alten Möbeln neue machst
Alte Plastiktüten zuhause? Warte, bis du diese 6 Upcycling-Ideen siehst
Dieses weltbekannte IKEA-Möbelstück sollte jeder Katzenbesitzer zu Hause haben
Diese Möbel bei IKEA sind nun doppelt so teuer

Code 1000: Es geht um deine Sicherheit!

Die Ansage von Code 1000 signalisiert einen zunächst unbestätigten Alarm, der eine mögliche Evakuierung der Kunden vorbereitet.

Es ist, sollte kein Fehlalarm vorliegen, von ernsthaften Schwierigkeiten auszugehen. In der Regel ist der Alarm, laut prosieben.de in 3 Alarmstufen mit 3 Durchsagen gestaffelt: Die erste Durchsage bedeutet einen unbestätigten Alarm. Mit der 2. Durchsage würden die Mitarbeiter auf eine Evakuierung vorbereiten. Die 3. Durchsage dann bedeutet die höchste Alarmstufe und stellt auch die Kunden auf eine Evakuierung ein.

Aber keine Panik: Die Durchsage könnte auch ein Fehlalarm bzw eine Notfallübung sein. Im Ernstfall geben geschulte MItarbeiter ganz klare Anweisungen, die du auch genauso befolgen solltest.

Weitere Code-Durchsagen bei IKEA

Kund*innen hören den Code 89, wenn Mitarbeiter-Notstand ist, d.h. wenn bei der Warenannahme wegen zahlreicher Kunden zusätzliche Mitarbeiter zum Einsatz kommen müssen.

Einige mysteriöse Codes, wie Code 17 für eine Mitarbeiter-Toilettenpause oder Code 88 für Reinigung oder Reparaturen in einer Abteilung, scheinen im Ausland gebräuchlich zu sein, jedoch nicht in Deutschland.

Pippi Langstrumpf: Das ist unter dem Code zu verstehen

Unter den kuriosen Codes befindet sich auch der Code „Pippi Langstrumpf“, der das Sicherheitspersonal alarmiert, beispielsweise bei einem Ladendiebstahl.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok