Sich an Halloween zu Verkleiden ist für viele das Highlight dieses Tages. Doch warum sollte man sich nur selbst in Schale schmeißen, wenn dein Hund genauso gruselig daher kommen kann und trotzdem absolut zum Knuddeln einlädt? Wir haben für dich nachgeforscht und die besten Hundekostüme für Halloween herausgesucht.

Hundekostüme an Halloween: Ja, aber nur, wenn der Hund es auch will

Bevor wir zu den besten und gruseligsten Hundekostümen kommen, solltest du dich fragen, ob dein Hund auch wirklich ein Kostümfan ist. Denn manche Vierbeiner mögen es nicht, wenn sie in Kostüme oder andere Anziehsachen gesteckt werden. Auch für diese Art von Hund haben wir allerdings Ideen, die wir dir weiter unten gerne zeigen. Für die Ganzkörper-Hundekostüme solltest du dir aber vorher sicher sein, dass dein Hund auch einverstanden ist und das Verkleidungsspiel gerne mitmacht.

Das sind die schönsten Hundekostüme für Halloween

Wenn dein Hund es liebt, mal etwas anderes zu tragen als nur sein Fell, dann kann der lustigen Halloween-Fete nichts im Wege stehen. Wir zeigen dir mithilfe von Tiktok, welche Kostüme super für deinen Hund geeignet sind und mit welchen du sogar mit deinem Vierbeiner im Partnerlook sein kannst.

1. Hundekostüm für Halloween: Geist

Ein ganz simples und einfaches Hundekostüm für deinen Hund (und auch für dich) ist es, ein Laken zu nehmen, zwei Augen und eine Öffnung für die Schnauze auszuschneiden und es deinem Fellfreund überzuwerfen. Schon ist dein Hund kein Hund mehr, sondern ein ‚waschechter‘ Geist. Um im Partnerlook zu gehen, musst du für dich eigentlich nur genau dasselbe tun. Für den extra Coolness-Faktor kannst du dir auch noch eine Sonnenbrille aufsetzen.

2. Hundekostüm für Halloween: Fledermaus

Ein weiteres einfaches Kostüm verwandelt deinen Hund einfach in ein anderes Tier. Die Fledermausflügel, die man im Online-Handel bekommen kann, funktionieren dabei wie ein kleines Geschirr und werden um den Bauch oder die Brust des Hundes befestigt. Sieht nicht nur süß aus, sondern ist auch nicht so ungewohnt für deinen Vierbeiner.

3. Hundekostüm für Halloween: Ikonische Horror-Figuren

Wenn dein Hund es liebt, sich Ganzkörperkostüme anlegen zu lassen, dann kannst du dich auch komplett austoben und ihm Kostüme von ikonischen Horror-Figuren anziehen. Von Pennywise bis hin zu Freddy Krüger findest du wirklich alles. Das Lustige an diesen Kostümen ist, dass die Arme und Beine des Kostüms meistens vorne sind und es deshalb so aussieht, als ob dein Hund wirklich wie ein ganz kleiner Mensch herumrennt.

@jahnnalee

Halloween costume ideas for your dog! Gizmo’s curious which dog costume is your favorite 🎃👻 #halloweenideas #halloweencostumeideas #dogcostume #dogs

♬ original sound – Jahnnalee & The Furry Kiddos

4. Hundekostüm für Halloween: Mumie

Einfacher geht es fast gar nicht, als mit diesem Kostüm. Nimm dir einfach ein paar Verbandsrollen und tob dich zusammen mit deinem Hund aus. Schlinge die Bahnen locker um den Körper deines Vierbeiners und schon ist aus dem Hund eine Mumie geworden. Dieses Kostüm eignet sich auch super für dich und ist deshalb ein super Partner-Outfit.

5. Hundekostüm für Halloween: Harry Potter

Du bist ein Harry Potter-Fan und gehst selbst als einer der Charakter auf die Halloween-Party? Dann verwandele deinen Hund doch einfach in deinen magischen Gefährten. Alles, was du dafür brauchst, ist der Schal einer der vier Hogwarts-Häuser, eine Brille und einen Zauberstab (der sehr gut aus einem einfachen Stock bestehen kann). Schlinge deinem Hund den Schal um den Hals, setze ihm die Brille auf und gebe ihm den Stab in den Mund. Schon hast du deinen perfekten Sidekick!

Halloween mit Hunden: Hauptsache beide haben Spaß

Wenn du also dachtest, dass du deinem Hund nur ganze Kostüme anziehen musst, dann liegst du ziemlich falsch. Schon mit kleinen Dingen, die du teilweise zu Hause hast, kannst du deinen Hund in eine gruselige Version seiner selbst verwandeln. Doch denk immer daran: An diesen Dingen müssen Besitzer:in und Tier Spaß haben – sonst ist das Ganze nur halb so schön.

Noch mehr zum Thema Halloween findest du hier: