Veröffentlicht inInsights

Loverboy Methode: So erkennst du sie

Hast du schon von der Loverboy Methode gehört? wmn hat sich die gefährliche Masche, die zudem Andrew Tate vorgeworfen wird, angeschaut.

Andrew Tate
Andrew Tate ist dafür bekannt, frauenfeindliche und schockierende Aussagen zu von sich zu geben. Foto: YouTube Screenshot from Anything Goes With James English

Seit dem rasanten Aufstieg und Niedergang des britisch-amerikanischen Andrew Tate gibt es etliche Recherchen und Kommentare zu seinem Verhalten. Neben mutmaßlichem Menschenhandels und Vergewaltigung soll er auch die sogenannte „Loverboy Methode“ angewendet haben. Was diese ist, und wie sie sich zeigt, erfährst du hier.

Unsere Autorin Johanna befasst sich einen Monat lang mit einem bestimmten Thema, das unsere Gesellschaft gerade beschäftigt. Ihre Recherchen und Artikel findest du unter dem Tag #wmnRecherchen!

Trigger Warnung! Dieser Artikel befasst sich mit Menschenhandel und sexueller Gewalt. Wenn dich diese Themen triggern, solltest du den Artikel nicht (alleine) weiterlesen. Für Hilfe bei sexueller Gewalt kannst du dich unter der Nummer 0800 22 55 530 melden. Das Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch ist montags, mittwochs und freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15:00 bis 20:00 Uhr bundesweit, kostenfrei und anonym erreichbar.

Das versteht man unter der Loverboy-Methode

Traditionell verführt ein Loverboy verletzliche Frauen und Männer über einen längeren Zeitraum, um sie später sexuell auszubeuten. Diese Praxis wird laut der niederländischen Regierung zwar immer seltener angewandt, ist aber dennoch noch prominent. Heutzutage gehen Loverboys schneller und häufiger dazu über, ihre Opfer zu bedrohen, zu erpressen und Gewalt anzuwenden.

Wenn du dir jetzt vorstellst, dass ein sogenannter Loverboy sein Opfer schnell entführt und es dann ausbeutet, hast du dich geirrt. So erklärt Victoria De Vall in einem TikTok, dass der größte Teil des Sex- und Menschenhandels nicht darin besteht, dass jemand entführt wird, sondern dass es in den meisten Fällen ein:e Bekannte:r des Opfers ist, der ihn oder sie manipuliert.

De Vall, die bei einer Menschenhandels-NGO gearbeitet hat, erklärt weiter, dass in der typischen Form der Loverboy-Methode die Männer mit einer Frau spielen und die Rolle des festen Freundes einnehmen. Das soll die Frau dazu bringen, sich in den Mann zu verlieben. Wenn sie sich dann in sie verliebt hat, wird sie zum Sexhandel gezwungen, damit sie mit ihr Geld verdienen können.

Wie verbreitet ist die Loverboy Methode?

So schreibt die Polizeibehörde der EU, Europol, dass die Loverboy Methode überwiegend eingesetzt wird, um Opfer zu rekrutieren, die mit wirtschaftlichen und sozialen Schwierigkeiten konfrontiert sind. „Die Verdächtigen nutzen die Schwachstellen ihrer Opfer aus und verführen sie mit teuren Geschenken und dem Versprechen auf ein besseres Leben im Ausland„, heißt es auf der Europol-Website. „Auf diese Weise verlassen viele Frauen ihre Familien auf der Suche nach Liebe und neuen Möglichkeiten in anderen Ländern.

In Deutschland wurden im Jahr 2020 406 Opfer in den Verfahren des Menschenhandels zur sexuellen Ausbeutung ermittelt, schreibt das BKA. Laut dem Bundeslagebild Menschenhandel und Ausbeutung des BKA aus dem Jahr 2019 waren 94,8 % der Opfer des Menschenhandels weiblich und 32,5 % waren unter dem Alter von 21.

So hat Liebe ohne Zwang berichtet, dass nach der Expertise zum Thema „Deutsche Betroffene von Menschenhandel“ vom bundesweiten Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen im Migrationsprozess e.V. (KOK) ein Großteil der Betroffenen von „Loverboy“-Beziehungen oder ähnlichen emotionalen und psychischen Abhängigkeiten erzählt hat.

Was fällt nicht unter die Loverboy Methode?

Neben der Loverboy Methode gibt es auch noch andere Methoden, die angewendet werden, um Opfer von sich abhängig zu machen.

1. Der Tinder-Swindler

Bevor du wusstest, was die Loverboy Methode war, hast du dir bestimmt gedacht, dass der Tinder Swindler darunter fällt. Nur nochmal für die, die sich nicht an ihn erinnern können. Nach Angaben der Times of Israel soll Simon Leviev zwischen 2017 und 2019 mit einem Schneeballsystem geschätzte 10 Millionen Dollar von Opfern in ganz Europa ergaunert haben. Leviev hat mit den Frauen allerdings kein Menschenhandel betrieben, weswegen seine Taktik nicht zur Loverboy Methode passt.

wmn hat zum Tinder Swindler auch eine Podcast Folge veröffentlicht. Diese kannst du dir direkt hier anhören.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Spotify, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

2. Grooming

Ein weiterer Begriff, der dir auf den sozialen Netzwerken bestimmt schon häufiger begegnet ist. Unter Grooming versteht man, wenn jemand eine Beziehung, ein Vertrauen und eine emotionale Bindung zu einem Kind oder Jugendlichen aufbaut, um es zu manipulieren, auszubeuten und zu missbrauchen.

Grooming ist unter anderem eine Methode, die von Menschenhändler:innen angewendet wird, um ihre Opfer von sich abhängig zu machen. Im Gegensatz zur Loverboy Methode trifft hier in der Regel immer ein relativ großer Altersunterschied zu.

Andrew Tate und die Loverboy Methode

Gerade ein Name wird mit der Methode besonders oft in Verbindung gebracht. Andrew Tate wurde am 29. Dezember 2022 in Rumänien auf Verdacht auf Menschenhandels, Vergewaltigung und dem Bilden einer organisierten, kriminellen Bande zusammen mit seinem Bruder, Tristan Tate, verhaftet. Neben den beiden Brüdern wurden auch zwei Rumäninnen verhaftet.

Wenn du mehr zum Thema Andrew Tate und seinem Niedergang lesen möchtest, kannst du wmns Recherche hier lesen,

Ähnliche Artikel?
Toxic Masculinity: So erklärt sich das Verhalten von Andrew Tate
Hinterhältiger Datingtrick: Lovebombing ist das Fieseste, was Menschen sich antun können
Männer manipulieren dich? Daran erkennst du, ob ein Date dich verarscht
Orbiting: Dieser neue Dating-Trend ist verdammt fies
Breadcrumbing: An diesen 4 Anzeichen erkennst du, ob er dich verarscht

Die Staatsanwaltschaft behauptet, die Tate-Brüder hätten ihre Opfer rekrutiert, indem sie sie verführten und fälschlicherweise behaupteten, dass sie eine Beziehung mit ihnen wollten. Die Opfer wurden dann auf Grundstücke am Rande der Hauptstadt Bukarest gebracht und durch körperliche Gewalt und psychische Einschüchterung sexuell ausgebeutet. Sie wurde gezwungen, pornografische Inhalte für Social-Media-Seiten zu produzieren, die große finanzielle Gewinne einbrachten, so die Staatsanwaltschaft. Die Staatsanwälte haben auch gesagt, dass einer der Brüder eines der Opfer im März letzten Jahres vergewaltigte, als die Ermittlungen begannen.