Vielleicht verrät dir dein Handleser tatsächlich, wie viele Kinder du später einmal haben wirst, aber ist die Gegenwart nicht viel wichtiger? Deine Hände zeigen die Zukunft, deine Füße dagegen verraten dir, wer du wirklich bist. Sogar E-Learning-Kurse möchten dir beibringen, wie du anhand deiner Fußform, Fußgröße und Zehen deinen Charakter und deine Persönlichkeit erkennst. Ob das wirklich stimmt? Probiere es doch einfach aus! Wir zeigen dir, worauf es ankommt.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. In dieser Folge sprechen Lisa und Mona über Selbstliebe.

Schritt 1: Die 4 Fußformen

Die verschiedenen Formen richten sich nach dem Fußbogen, also grob gesagt, nach dem Längenverhältnis deiner Zehen. Auch wenn es viele weitere Formen gibt, die wichtigsten vier für deinen Charaktertest haben wir für dich aufgelistet.

1. Der römische Fuß

Bei dieser Fußform sind der große und der zweite Zeh gleich lang. Die anderen Zehen nehmen in der Länge gleichmäßig ab. Wenn deine Fußform so aussieht, ist dein Charakter laut den Fußlesern gerne in Gesellschaft und genießt es, im Mittelpunkt zu stehen. Auch für Parties, Reisen und Abenteuer sollst du immer zu haben sein.

2. Der griechische Fuß

Ist bei dir der zweite Zeh etwas länger als der große Zeh, dann hast du griechische Füße. Diese Fußform soll über deinen Charakter sagen, dass du eine starke Autorität und viel Optimismus hast. Auch gegen Stress sollst du immun sein. Du bist die geborene Leaderin, zumindest wenn du den Fußlesern glaubst.

3. Der Bauernfuß

Auch wenn der Ausdruck nicht gerade nach einem Kompliment gilt, auch mit einem Bauernfuß hast du den Charaktertest locker bestanden. Dann wird dir nämlich nachgesagt, eine gute Freundin zu sein. Die gleich langen Zehen sollen Ruhe, Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit widerspiegeln und könnten vielleicht auch den ausgeprägtesten Römerfüßler zurück auf den Teppich holen. Geheimnisse scheinen bei dir sicher zu sein. 

4. Der ägyptische Fuß

Der ägyptische Fuß ist wahrscheinlich der ästhetischste unter den verschiedenen Fußformen, da die Größe der Zehen gleichmäßig abnimmt. Auch charakterlich wird dir viel Gutes nachgesagt. Laut den selbsternannten Fußexperten sind diese Menschen mit Ausgeglichenheit und einem Sinn für Schönheit und Harmonie ausgestattet und manövrieren sich geschickt durchs Leben.

Füße Typen Formen
In Mitteleuropa ist der ägyptische Fußtyp (rechts) am häufigsten vertreten.(Photo: iStock/alphabetMN)

Schritt 2: Die Länge der Zehen

Der Charaktertest ist noch lange nicht zu Ende. Auch aus der Länge der Zehen insgesamt soll der Charakter gelesen werden können. Sehr kurze Zehen gehören zu denen, die nicht viel von Spiritualität halten, sondern eher praktisch veranlagt sind. Der Umzug steht vor der Tür? Dann packen diese Menschen wahrscheinlich mit an. 

Frau läuft barfuß über Holzboden
Aber nicht nur die Form der Füße, auch die Länge der Zehen ist entscheidend. Foto: shutterstock.com/redpixel.pl / shutterstock.com/redpixel.pl

Menschen mit sehr langen Zehen sind das Gegenteil. Der Kopf ist wichtiger als die Hände. Ihnen wird nachgesagt, viel zu denken und zu grübeln. Für den Umzug also eher ungeeignet, aber bestimmt mit einem guten Ratschlag zur Stelle.

Schritt 3: Der größere Fuß

Nicht nur deine Fußform und die Länge deiner Zehen ist von Relevanz, sondern eben auch die Größe deiner Füße. Tendenziell ist nämlich immer ein Fuß ein wenig größer als der andere. Von Bedeutung ist allerdings nur welcher Fuß größer oder auch breiter ist, der rechte oder eben der linke.

1. Der rechte Fuß ist größer oder breiter

Ist dein rechter Fuß ein ganz bisschen größer oder breiter als dein linker Fuß, so bist du wahrscheinlich eher ein praxisorientierter Mensch. Du denkst eher rational und ein bisschen analytisch. Manchmal geht das sogar soweit, dass du leider oft etwas zu verkopft bist.

2. Der linke Fuß ist größer oder breiter

Wenn dein linker Fuß etwas breiter oder größer ist als dein rechter Fuß, bist vermutlich eher eine emotionale Person. Du bist sehr kreativ und oft auch ein kleines bisschen verträumt. Dennoch lieben dich deine Freunde für deine liebevolle Art.

Fußformen & Charaktere? Eine Wissenschaft für sich

Es gibt noch eine viel größere Bandbreite an Fußmerkmalen, die etwas über die Persönlichkeit aussagen könnten. Auch die Abstände, die Form der einzelnen Zehen, der Gang, Druckstellen, sogar die Hornhaut soll eine Rolle spielen. Ob unsere Erlebnisse zu bestimmten Fußformen passen oder umgekehrt lässt sich natürlich nicht direkt nachweisen. Weil Spekulation aber manchmal zu Erkenntnis führt, lohnt sich der Blick nach unten ganz bestimmt.

Handlesen und Co. sind dein Ding? Dann hast du dich vielleicht schon in das ein oder andere Räucherstäbchenzelt einer Seherin getraut. Ohne dir den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen, du solltest dort lieber vorsichtig sein. Diese Erfahrungen mit Wahrsagern zeigen dir, auf welche Tricks du nicht hereinfallen solltest. Doppelte Vorsicht ist in Corona-Zeiten mit Möchtegern-Virologen und Verschwörungstheorien von Xavier Naidoo und Co. geboten.

Nicht nur deine Fußform hat bereits einen Begriff, auch andere Körperteile wurden nach Formen unterteilt. Zum Beispiel gibt es sieben verschiedene Formen von Frauenbrüsten

Ähnliche Artikel: