Sicherlich hast du schonmal etwas von den Yum Yum Instant Nudeln gehört. Vielleicht hast du sie auch schonmal gegessen. Zwar lässt sich über den Geschmack und das Konzept der Instant Nudeln streiten, dennoch stellt sich selbst beim Blick auf die Zutatenliste die Frage, ob die Yum Yum Nudeln vegan oder zumindest vegetarisch sind. In diesem Artikel entziffern wir diese komplizierte Zutatenliste der Nudeln und klären endgültig die Frage, ob Yum Yum Nudeln vegan sind.

Was sind Yum Yum Nudeln?

Falls du von Yum Yum Nudeln noch nie etwas gehört hast, erfolgt hier eine kurze Beschreibung des beliebten Instant-Gerichts. Yum Yum Nudeln sind Instant-Nudelsuppen, die ursprünglich aus Thailand stammen. Sie werden normalerweise von der Wan Thai Foods Industry Company produziert und an verschiedene Standorte verkauft.

Yum Yum Nudeln kann man auf verschiedene Arten essen. Vorgesehen ist es aber, sie mit etwas kochendem Wasser aufzugießen. So werden die Nudeln gar und aus den beigelegten Gewürzen bildet sich eine Soße. Aktuell gibt es aber auch viele weitere Rezept-Ideen für die besagten Instant-Nudeln. So schmecken sie beispielsweise auch im Salat oder in der Suppe.

Eine weitere Besonderheit der knusprigen Nudeln ist die große Auswahl an Geschmacksrichtungen. Die Nudeln sind eigentlich immer dieselben. Die Gewürzbeilage variiert jedoch. Wir haben hier mal eine kleine Übersicht über die beliebtesten Yum Yum Nudelsorten zusammengestellt. Es gibt die Yum Yum Nudeln in den folgenden Geschmacksrichtungen:

  • Huhn
  • Ente
  • Rind
  • Shrimps
  • Gemüse
  • Curry
  • Grilled Chicken
  • Chicken Siracha
  • Japanese Chicken
  • Seafood
  • Spicy Seafood
  • Kimchi
Instant Yum Yum Nudeln
Meistens gibt es Yum Yum Nudeln in kleinen Plastikverpackungen als Instant-Nudeln zu kaufen. Foto: Getty Images via Canva.com

Sind Yum Yum Nudeln vegan?

Bei so einer großen Auswahl an verschiedenen Sorten, die auf den ersten Blick auch alle Fleisch enthalten – zumindest, wenn es nach dem Namen geht – kann man schnell mal den Überblick verlieren. Aber enthalten diese Sorten wirklich das, was auch im Namen steht?

Das stimmt so nicht so ganz. Die Nudeln heißen zwar Huhn, Rind, Ente und so weiter, echtes Fleisch enthalten sie jedoch nicht. Stattdessen enthalten die Gewürzmischungen, die bei den Nudeln dabei sind, bestimmte Gewürze, die nach dem Fleisch der besagten Tiere schmecken sollen.

Sind Yum Yum Nudeln also vegan? Um dieser Frage genauer auf den Grund zu gehen, müssen wir uns die Zutatenliste der Nudeln etwas genauer ansehen. Beispielhaft haben wir hier die Zutaten der Sorte Rind gewählt:

  • Weizenmehl
  • Palmöl (enthält Antioxidationsmittel: E319, E320)
  • Tapiokastärke
  • Salz
  • Kohl
  • Knoblauch
  • Geschmacksverstärker: E621, E631, E627
  • Zucker
  • Chili
  • Pfeffer
  • Sternanis
  • Ingwer
  • Zimt
  • Glukosesirup
  • Sojasaucenpulver (Sojabohnen, Weizen, Glukosesirup, Maltodextrin, Farbstoff: E150c, Säuerungsmittel: E330)
  • Säureregulatoren: E500, E452, E451
  • Säuerungsmittel: E296
  • Farbstoff: E150c
  • Aroma
  • Verdickungsmittel: E466
  • Hefeextrakt

Auf den ersten Blick erkennt man hier zwar nichts, was nicht vegan ist. Jedoch muss man seinen Blick vor allem auf die nicht entzifferbaren E-Stoffe richten. Wie viele Yum Yum Nudelsorten enthält auch die Sorte Rind die beiden Geschmacksverstärker E621 und E631.

Diese Stoffe werden in den meisten Fällen aus Fischen, häufig Sardinen, gewonnen. Somit sind Yum Yum Nudeln, die diese beiden Geschmacksverstärker enthalten, nicht vegan.

Ramen
Ein selbst gemachtes Ramen kannst du so gestalten, wie du es magst. Und es ist auch deutlich gesünder als Yum Yum Nudeln. Foto: imago images/UIG

Fazit: Finger weg von Produkten ohne Vegan-Siegel – auch bei Yum Yum Nudeln

Führst du einen veganen Lebensstil, sind Yum Yum Nudeln also eher nicht für dich geeignet. Darüber solltest du allerdings nicht traurig sein, schließlich schmeckt ein frisches, veganes Ramen sicherlich besser, ist aber vor allem auch deutlich gesünder.

Yum Yum Nudeln sind, wie viele Instant-Produkte, außerdem auch nicht mit einem Zertifikat für vegane Produkte ausgezeichnet. Daher solltest du als Veganer:in lieber die Finger von Produkten ohne dieses Siegel lassen.

Ähnliche Artikel: