Quark ist nicht nur lecker, sondern eignet sich auch als Eiweißlieferant in vielen Mahlzeiten. Durch seine Vielfältigkeit kann man den Quark nicht nur in Smoothies oder Dips verwenden, sondern auch komplett pur genießen. Gerade bei Sportler:innen oder Menschen, die gerade ein paar Kilos loswerden möchten, ist der Quark mit seinem niedrigen Kalorienanteil megabeliebt. 

Perfekt für den Muskelaufbau 

Quark oder besser gesagt Magerquark ist mit seinen Werten ein echtes Superfood. So gehört er mit seinen hohen Eiweißanteilen zu der besten Proteinquelle. Egal ob du nur kurzfristig mit Proteinen versorgt werden möchtest oder eine langsame Aufnahme anstrebst. Beides kannst du mit dem Superfood erreichen. So ist der Magerquark perfekt für den Muskelaufbau und ein effektives Training geeignet. 

Übrigens: Wie der Muskelaufbau bei Frauen zum Erfolg wird, liest du hier.

Unsere Haut mag Quark nicht 

Für den sportlichen Aspekt sowie unserem Magen-Darm-Trakt ist der Verzehr von Quark lediglich mit Vorteilen verbunden. Ein Organ leidet jedoch besonders an dem Superfood: unsere Haut. So verstärkt, laut verschiedener Studien der Verzehr von Molkereiprodukten wie Quark, die Hautkrankheit Akne und andere Hautunreinheiten.

Maskne, Frau Spiegel, Haut
Unreine Haut entsteht oftmals, durch Milchprodukte. Credit: Pexels/Andrea Piacquadio

Eine Studie, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt hat, fand an der Harvard Medical School statt. Hier heißt es: „Es gibt auch Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen Milchkonsum und Akne herstellen. Die Beweise sind noch schwach, und keine dieser Studien weist eine eindeutige Ursache und Wirkung nach, sondern nur einen Zusammenhang.“ 

Bisher konnte der Grund für den Zusammenhang noch nicht erforscht werden. Jedoch vermutet die Harvard Medical School, dass die Wachstumshormone, die in der Kuhmilch enthalten sind, den menschlichen Hormonhaushalt beeinflussen. 

Alternativen zu Quark 

Mittlerweile muss man jedoch nicht mehr auf Quark verzichten. So gibt es eine Menge Alternativen, die nicht aus Kuhmilch bestehen und somit keine Akne oder andere Hautunreinheiten fördern. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel der vegane Quark, den du in Bio-Läden, Reformhäuser sowie in Supermärkten finden kannst. Die meisten veganen Quarks werden aus Soja hergestellt und haben deshalb auch eine sehr schöne und cremige Konsistenz. 

skyr gesund
Es gibt auch viele vegane Alternativen. Foto: shutterstock / Maren Winter Credit: shutterstock / Maren Winter

Du machst dir Sorgen, dass du durch den Verzicht auf tierische Milchprodukte nicht mehr genügend Eiweiß aufnimmst? Es gibt natürlich auch Sojaquarks, die reich an Proteinen sind, schaue dich dafür einfach mal in den verschiedenen Lebensmittelläden um. 

Übrigens: Auch in diesen Produkten stecken vegane Proteine.

Ähnliche Artikel: