Veröffentlicht inBody & Fitness

Ölziehen: Darum sollte es zu deiner Mundpflege gehören

Was hat Ölziehen für eine Wirkung? Eine große! Aus diesen Gründen sollte es zu deiner täglichen Mundpflege gehören.

Ölziehen Bad Frau
Für viele gehört Ölziehen zur Morgenroutine. Foto: Getty Images/ Daniel de la Hoz

Im Ayurveda gehört Ölziehen aufgrund seiner vielseitigen Wirkung zur Morgenroutine. Denn nicht nur Zähne und Zahnfleisch profitieren von der Prozedur mit dem Mundziehöl. Warum es auch Teil deiner täglichen Mundpflege sein sollte, liest du in diesem Artikel.

Ölziehen und seine Wirkung: Diese 4 Vorteile bringt es mit sich

Ölziehen ist ein traditionelles Reinigungsverfahren aus dem Ayurveda. Dabei nimmt man einen Esslöffel Öl in den Mund, zieht es durch die Zähne und spült damit den Mund. Nach einigen Minuten spuckt man das Öl wieder aus.

Nicht nur im Ayurveda schreibt man dem Ölziehen eine positive Wirkung auf die Gesundheit zu. Für viele gehört die Öl-Prozedur deshalb zur täglichen Morgenroutine. Das passiert, wenn Ölziehen Teil deiner Mundpflege wird:

1. Die Zähne werden weißer

Ölziehen ist eine hervorragende Möglichkeit, Zähne und Zahnzwischenräume zu reinigen. Karies als Folge von Zahnbelag hat dadurch keine Chance. Außerdem kann sich die Anwendung positiv auf die Farbe der Zähne auswirken. Möglicherweise bekommst du durch das Ölziehen hellere Zähne.

2. Das Zahnfleisch wird gepflegt

Öl wird gerne in der Naturkosmetik angewendet, da es sich um einen natürlichen Rohstoff mit pflegenden Wirkstoffen handelt. Davon profitiert auch das Zahnfleisch. Durch das Spülen mit Mundziehöl wird das Zahnfleisch besser durchblutet und geschmeidig. Das kann Entzündungen, Zahnfleischbluten und Parodontose vorbeugen.

3. Mundgeruch wird vorgebeugt

Das Umherbewegen des Öls regt die Speichelproduktion an. Das hilft, geruchsbildende Bakterien und Schadstoffe zu binden. Am Schluss werden diese einfach ausgespuckt. Wichtig: Spucke das Öl niemals ins Waschbecken, sonst kann es zu Verstopfungen kommen. Besser ist ein Papiertaschentuch, das dann im Müll entsorgt wird.

Weiterlesen: Ayurvedische Verdauungshilfen: 4 Tipps für die Feiertage

4. Der Körper wird bei der Entgiftung unterstützt

Die Zunge gilt in der indischen Heilkunde als Entgiftungsorgan, über das Schlacken und Schadstoffe abgegeben werden. Wenn du vor dem Ölziehen deine Zunge mit einem Schaber reinigst, hilfst du deinem Körper bei der Entgiftung und entlastest ihn von körpereigenen Giftstoffen.

Ölziehen: Mit welchem Öl erzielt man die beste Wirkung?

Du kannst spezielles Mundziehöl verwenden oder mit einem gewöhnlichen Öl aus der Küche deinen Mund spülen. Besonders gut geeignet dafür sind:

  • Kokosöl
  • Sesamöl
  • Olivenöl
  • Rapsöl
  • Leinöl

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.