In der Hautcreme, in Ampullen, Seren und jetzt auch noch in Drinks – Collagen gibt es mittlerweile überall. Doch was bewirkt Collagen zum Trinken eigentlich und hilft es wirklich gegen Falten? In diesem Artikel erfährst du alles über das vermeintliche Wundermittel.

Was ist Collagen?

Vorab müssen wir aber erst klären, was Collagen ist und warum es für den menschlichen Körper so wichtig ist. Im Prinzip ist Collagen nichts anderes als Eiweiß, also ein Protein in unserem Körper. Allerdings ist es nicht nur irgendein unwichtiges Protein, sondern sogar das, was im menschlichen Körper am häufigsten vorkommt.

Viele verschiedene Collagenproteine bündeln sich zu sogenannten Collagenfasern, deren Hauptaufgabe die Stabilisierung von zum Beispiel Knochen, Knorpel, Sehnen, Zähnen und der Haut ist. Insgesamt besteht etwa 60 Prozent des Bindegewebes aus Collagen. Das erklärt auch, warum dieser körpereigene Stoff so wichtig ist.

Der britischen Tageszeitung The Guardian zufolge verliert der menschliche Körper ab einem Alter von 20 Jahren durchschnittlich 1,5 Prozent des vorhandenen Collagens pro Jahr. Dieser Wert erhöht sich sogar noch, wenn bestimmte innere und äußere Faktoren, wie beispielsweise Stress oder eine erhöhte Sonneneinstrahlung hinzukommen. So entstehen auch die Falten auf der Haut.

Weiterlesen: Mit diesen Beauty-Tricks kannst du Falten vorbeugen.

Frau Collagen
Viele Frauen benutzen Collagen auch in der äußerlichen Anwendung. Credit: imago images/Cavan Images

Das soll Collagen zum Trinken bewirken

Ein Collagen-Mangel ist also einer der Gründe für die Entstehung von Falten auf der Haut. Aus diesem Grund ist eine sehr nahe liegende Lösung, dieses fehlende Collagen entweder durch das Auftragen einer Hautcreme oder durch das Einnehmen von Collagen zum Trinken zu sich zu nehmen.

Das Problem bei solchen Hautcremes ist jedoch, dass sie meist nur oberflächlich wirken und dementsprechend nicht in die tieferen Hautschichten, in denen das Collagen gebraucht wird, vordringen kann. Deshalb gibt es seit einiger Zeit auch Collagen zum Trinken.

Durch das Einnehmen von Collagen soll das Protein auch in die tieferen Hautschichten vordringen können, der Faltenbildung entgegenwirken und dir somit ein straffes Hautbild verleihen. Doch funktioniert das Ganze überhaupt?

Wirken diese Collagen-Drinks?

Derzeit gibt es zahlreiche solcher Collagen-Drinks auf dem Markt und das für ziemlich stolze Preise. Einer Studie zufolge scheint das auch was zu bringen. Bei den 114 Tester:innen der Studie konnten die Falten durch das Einnehmen von Collagen zum Trinken deutlich reduziert werden und die körpereigene Collagen-Produktion wurde dadurch angeregt.

Bis heute ist diese Wirkung allerdings noch umstritten. Forscher:innen des Max-Rubner-Instituts gaben in einem Artikel der Süddeutschen Zeitung sogar an, dass nicht ganz klar ist, ob das über die Nahrung aufgenommene Collagen überhaupt verdaut werden kann und in den Hautzellen ankommt.

Collagen Supplements
Collagen gibt es entweder als Trink-Ampulle, als Pulver oder auch als Tabletten. Credit: canva.com/ Yulia Lisitsa

Mit diesen Lebensmitteln bleibt dir das Collagen erhalten

Wenn du allerdings dein Geld nicht in teure Collagen-Drinks investieren möchtest, kann dir langfristig betrachtet auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung helfen, dein Hautbild zu verbessern. Vor allem Vitamin C unterstützt die körpereigene Collagenproduktion und auch Omega-3-Fettsäuren hemmen den Abbau von Collagen in deinem Körper.

Wenn du dich also ausgewogen und nährstoffreich ernährst und dazu noch viel trinkst, wirst du merken, dass sich dein Hautbild auch ohne Collagen zum Trinken verbessern kann.

Fazit: Collagen zum Trinken – Ist das nur eine Werbelüge?

Es gibt zwar noch viel zu wenig aussagekräftige Studien zu der Wirkung von Collagen zum Trinken auf den menschlichen Körper und der damit verbundenen Wirkung gegen Faltenbildung. Dennoch können Collagen-Drinks ganz unterschiedlich zusammengesetzt sein und auch bei jedem Menschen unterschiedlich wirken.

Trotzdem solltest du dich nicht allein auf die Wirkung von Collagen zum Trinken verlassen. Denn nur weil die Falten kleiner werden, bedeutet das nicht, dass du automatisch auch gesünder lebst. Ein gesunder Lebensstil und eine nährstoffreiche Ernährung sind viel wichtiger. Fokussiere dich also lieber auf deine körperliche Gesundheit als darauf, den ohnehin ganz natürlichen Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen.

Ähnliche Artikel findest du hier: