„Ich hab heute Brust gemacht“, erklärt mir mein Freund stolz, sobald er durch die Tür kommt. Er präsentiert mir daraufhin seinen aufgepumpten Oberkörper. „Nur noch ein paarmal trainieren und meine kleinen Männerbrüste sind bald ganz weg“, ist er sich sicher. Das bringt mich zum Nachdenken. Kann man durch Brusttraining die Form und das Wachstum der Brust beeinflussen? In diesem Artikel geht es darum, ob man so einfach eine Frauenbrust verkleinern oder anderweitig verändern kann.

Triggerwarnung: In diesem Artikel wird es unter anderem um Abnehmen und die Wahrnehmung des eigenen Körpers gehen. Wenn dich das zur Zeit triggert, dann speichere dir diesen Artikel ab und kehre zurück, wenn es dir besser geht.

Der Mythos der weiblichen Brust: Kann man sie kleiner trainieren?

Zunächst müssen wir mit einem noch immer weit verbreiteten Mythos aufräumen. Viele Frauen trainieren im Fitnessstudio oder Zuhause nur ungern ihre Brust mit Gewichten. Sie haben Angst, dass ihre Brüste durch ein solches Training schrumpfen könnten. Das ist aber ein Mythos, der hinten und vorne nicht stimmt.

Frauen können mit gezielten Hantel- oder Gewichtstraining ihre Brust nicht einfach so verkleinern. Warum das nicht geht, erklärt die Anatomie der weiblichen Brust.

Die Anatomie der weiblichen Brust

Um zu verstehen, warum man die Brüste nicht einfach so zum Schrumpfen bringen kann, müssen wir uns die Anatomie der weiblichen Brust genau anschauen. Die Brust besteht aus unterschiedlichen Arten von Gewebe: Drüsen-, Binde-, Muskel- und Fettgewebe (siehe unten).

Das Bindegewebe: Das Bindegewebe ist die Basis einer jeden Brust. Es ist dafür zuständig, dass die Brust zusammenhält. Je nachdem, wie stark oder elastisch es ist, desto straffer oder weicher ist deine Brust.

Muskelgewebe: Das Muskelgewebe liegt hinter der eigentlichen Brust. Je trainierter die Brust ist, desto größer wächst das Muskelgewebe.
Die Brustmuskulatur hat mehrere Funktionen: Sie ist dafür zuständig, dass die Arme zum Körper gezogen werden und um sie rotieren zu lassen. Sie hilft außerdem bei der Atmung.

Fettgewebe: Das Fettgewebe (hier in gelb dargestellt) befindet sich überall an der Brust. Es dient als Polster und zum Schutz des Drüsengewebes.

Drüsengewebe: Das Drüsengewebe ist der Teil der Brust, der bei einer Schwangerschaft dafür sorgt, dass die Brust Muttermilch produzieren kann.

Credit: Imago Images / StockTrek Images

Brüste verkleinern durch Brusttraining

Die Antwort ist also, dass man mit reinem Brusttraining die Brüste nicht einfach so verkleinern kann. Im Gegenteil: Vergrößert sich der Brustmuskel, können die Brüste sogar minimal wachsen.

Solltest du dir kleinere Brüste wünschen, solltest du das Fettgewebe in der Brust verringern. Fettgewebe verlierst du vor allem durch ein Kaloriendefizit.

Der Sportwissenschaftler Jörn Giersberg erklärte dem Magazin Fitbook, wie sich das Brusttraining auf die Größe der Brust auswirkt. Man kann nicht gezielt Fett an der Brust verlieren.

Allerdings solltest du beim Sport auf besonders große Muskelgruppen setzen. Diese verbrennen am meisten Energie und deswegen am meisten Fett. Die Beinmuskeln sind ein Beispiel für eine besonders große Muskelgruppe. Auch die Brustmuskeln sind eine recht große Muskelgruppe, die viel Fett verbrennen kann. Wenn du abnehmen willst, dann kann das Brustmuskeltraining dir also tatsächlich helfen.

Frauen und Kraftsport

Man kann also durchaus auf Brustmuskeltraining setzen, wenn man seine Brüste auf natürliche Art verkleinern will. Auch die Crossfit-Athletin Ann-Katrin Weber bestätigt, dass der Körper durch größere Muskeln mehr Fett verbrennt. Zusammen mit einer gesunden Ernährungsweise und genügend Cardio-Training kannst du deine Brüste tatsächlich verkleinern, indem du Fettgewebe abbaust.

Die Expert:innen Weber und Giersberg machen aber zudem deutlich, dass es unmöglich ist, nur die Brüste zu verkleinern, während der Rest des Körpers in seiner alten Form bleibt. Wer abnimmt, wird am gesamten Körper Fett verlieren. Deine Brust wird kleiner werden, doch sie wird (wahrscheinlich) auch weniger weich werden. Die Muskeln und das fehlende Fett werden die Brust härter machen.

Fazit zum Brustverkleinern: Ein paar Tage Brust werden da nicht viel helfen…

Mein Freund wird genauso wenig seine kleinen „Männerbrüste“ durch ein paar Gewichte im Fitnessstudio wegbekommen, wie Frauen ihre Brüste durch gezieltes Training verkleinern können. Das Training kann aber zu einem generellen Fettabbau führen, wodurch auch Brüste etwas kleiner werden können.

Egal, welchen Teil deines Körpers du verändern willst: Es sollte immer eine ganzheitliche Angelegenheit sein. Wichtig ist es, dass du deinem Körper genug Zeit für die Veränderung gibst und nicht ungeduldig wirst.

Noch mehr Artikel über Sport?