Erst kürzlich wäre mir fast mein Frühstück aus dem Mund geplumpst, als die Beauty- und Lifestyleinfluencerin carmushka aka Carmen Kroll auf Instagram erzählte, dass sie ihre Haare nur alle zwei Wochen waschen würde. Wie geht das denn, dachte ich mir, wo ich meine Haare mindestens alle zwei Tage, wenn nicht sogar täglich wasche. Eine Haarstylistin auf TikTok legte nun noch einen drauf: Sie kommt acht Wochen lang ohne Haarwäsche aus! Natürlich stehen nun die Fragen im Raum: Wie oft sollte man seine Haare waschen und wie bekommt man es hin, so lange ohne Shampoo, Conditioner & Co. auszukommen?

Wie oft sollte man seine Haare waschen?

Eines solltest du gleich zu Beginn wissen: Es gibt keine Richtlinie, an die sich beim Haarewaschen jede:r halten sollte. Wie oft du deine Haare waschen solltest, ist also nur individuell zu beantworten und hängt vor allem mit deiner Haarbeschaffenheit zusammen

Du hast normales Haar? Solange deine Haare nicht schnell fetten oder zu trockenen und splissigen Spitzen neigen, kannst du deine Haare so oft waschen, wie du möchtest. Mit dem richtigen Shampoo steht sogar einer täglichen Wäsche nichts im Weg. Der ein oder andere Tag Pause zwischen den Haarwäschen sorgt jedoch dafür, dass die natürlichen Fette deiner Kopfhaut erhalten bleiben. Diese sorgen letztlich für mehr Geschmeidigkeit.

Du hast fettiges Haar? Vielleicht wäschst du genau aus diesem Grund deine Haare täglich. Stattdessen solltest du jedoch versuchen, deine Haare seltener zu waschen. Setze stattdessen auf Trockenshampoo oder massiere Babypuder in deinen Ansatz – das saugt überschüssiges Fett auf. In der Regel sollte das die Talgproduktion deiner Kopfhaut eindämmen und dir bald schon weniger fettige Haare bescheren.

Du hast trockenes Haar? Dann solltest du unbedingt versuchen, deine Haare höchstens alle drei Tage zu waschen. Nur so können die natürlichen Fette deiner Kopfhaut überhaupt in deine Haare vordringen und sie pflegen. Wer viel Sport treibt und schwitzt, die Haare also öfter waschen muss, sollte besonders auf milde Shampoos setzen.

Weiterlesen: Hier erfährst du, was du beim Haare waschen und beim Haare föhnen beachten solltest.

Frau Badewanne
Haare richtig waschen: Wusstest du, dass diese vermeintlich einfache Prozedur deinen Haaren schaden kann, wenn du sie falsch angehst? Credit: IT Stock Photo Images via canva.com

8 Wochen ohne Haarwäsche: Wie soll das bitte gehen?

Alle drei bis vier Tage sollte man also in der Regel ohne Haarwäsche auskommen, wobei die Frage, wie oft man seine Haare waschen sollte, wie gesagt nur von jedem selbst beantwortet werden kann. Die Haarstylistin Michele Dennis offenbarte jetzt auf TikTok, dass ihr persönlicher Rekord bei acht Wochen ohne Haarwäsche liegt!

Die Expertin arbeitet seit 23 Jahren als Haarstylistin und teilt auf ihrem Account regelmäßig ihre Haarexpertise. Nun verrät sie ihren Follower:innen, wie auch sie es schaffen, so lange ohne das Haarewaschen auszukommen…

@michelledennismumof.3

I can go with out washing for 8 weeks! Do you suffer with oily hair or over dry ends? It’s because your over washing it #hair #hairtips #momsoftiktok

♬ Poof Be Gone – KyleYouMadeThat & Yung Baby Tate & Yvette
Mit diesem Video schockt Michelle ihre Fans. 8 Wochen ohne Haarwäsche, wie geht das bitte?
  1. Zunächst soll man die gewohnte Haarwäsche um zwei Tage nach hinten schieben. Danach setzt man die Haarwäsche Stück für Stück einen Tag weiter nach hinten.
  2. Dann muss man vor allem eines: durchhalten! Für ein paar Monate sollte man die Haare demnach nur alle drei bis vier Tage waschen.
  3. Haben sich die Haare an die neue Routine gewöhnt, legt man nun immer einen Tag drauf.
  4. Zuletzt braucht es vor allem: jede Menge Geduld und Durchhaltevermögen! Laut Michelle kann es nämlich Monate bis Jahre dauern, bis man seine Haare an diesen Prozess gewöhnt hat. Diese Beharrlichkeit zahlt sich aber aus – und zwar in Form von seidig geschmeidigem Haar!

Und? Wäschst du deine Haare zu oft?

Michelle richtet ihr Video nicht an alle ihre Follower:innen, sondern vor allem an diejenigen, die öliges Haar oder trockene Spitzen haben. Ihnen soll die verzögerte Haarwäsche besonders helfen. Und tatsächlich berichten einige ihrer Follower:innen nach kurzer Zeit, dass sie erste Verbesserungen ihrer Haarbeschaffenheit bemerken. Und wie sieht es bei dir aus? Ich für meinen Teil werde das Projekt Haare ausfetten lassen in jedem Fall ausprobieren!

Ähnliche Artikel: