Viele Frauen finden ihr Gesicht nicht schön, da sie es zu rund finden. Dabei befindet man sich damit in bester Gesellschaft: Selena Gomez, Jennifer Lawrence und Model Gigi Hadid haben eine runde Gesichtsform. Schöner geht’s doch kaum! Der richtige Haarschnitt macht den Unterschied. Deshalb zeigen wir dir die besten Frisuren für ein rundes Gesicht.

Woher weiß ich, dass ich eine runde Gesichtsform habe?

Tatsächlich würden die meisten Frauen ihr Gesicht der runden Form zuordnen. Ob das bei dir wirklich zutrifft oder du vielleicht doch eher ein ovales Gesicht hast, finden wir jetzt heraus. Denn ein rundes Gesicht hat spezifische Merkmale. Also ab vor den Spiegel und los geht’s:

  • Dein Gesicht hat eine allgemein flächige Form (das, was im gemeinen Volksmund auch gern mal als „Mondgesicht“ bezeichnet wird)
  • Du hast eine eher rundliche Stirn
  • Auch dein Kinn ist abgerundet, aber läuft unten spitzer zu als bei einem eckigen Gesicht
  • Du hast eher breite Wangenknochen
  • Die Konturen an der Wangenpartie sind nicht besonders ausgeprägt

Trifft alles zu? Wunderbar, dann kann es ja jetzt mit unseren Frisuren-Tipps weitergehen.

Diese Frisuren schmeicheln einem runden Gesicht

Wir haben einen Experten gefragt, welche Frisuren am besten zu einer runden Gesichtsform passen. Antonio De Luca ist Friseur, der seinen eigenem Salon De Luca Hair eröffnet hat. Er sagt:

„Frisuren für runde Gesichter sollten immer lang bis zum Kinn sein. Egal, ob es nachher ein Bob, Long-Bob oder ein längerer Haarschnitt ist. Die Stufungen sollten immer erst ab Kinn beginnen, damit die Ränder des runden Gesichtes geschmälert werden. Sollte die Stirn hoch sein, kann auch mit einem Pony arbeiten oder einem verzierenden Element auf der Stirn. Haarschnitte, die von den 70ern inspiriert sind, passen perfekt dazu.“

1. Beach Waves

Besonders das Wellen-Styling sieht bei runden Gesichtern schön. Dafür solltest du deine Beach Waves einfach etwas messy und nicht zu voluminös stylen und fertig ist der Look. Von wegen, Frauen mit rundem Gesicht müssen auf lange Haare verzichten.

Kate Upton mit Seitenscheitel 2019. Foto: Getty Images/ Elisabetta A. Villa/WireImage

2. Der Seitenscheitel schafft Asymmetrie

Der Seitenscheitel, gern auch deutlich nach links oder rechts verschoben wie hier bei Model Kate Upton, eignet sich ganz wunderbar als Frisur für ein rundes Gesicht. Denn er schafft eine Asymmetrie im Gesicht, die Frauen mit einer runden Gesichtsform besonders schmeichelt. Vor allem in Kombination mit weichen Beach Waves ist der Look sowohl alltagstauglich als auch für schickere Anlässe geeignet.

Lese-Tipp: Wie du Beach Waves und Locken ganz easy mit dem Glätteisen hinbekommst, erklären wir dir ausführlich in diesem Artikel.

Miranda Kerr mit gewelltem Long Bob 2017. Foto: Getty Images/ Jun Sato/WireImage

3. Konturen mit dem Long Bob

Auch Miranda Kerr trägt einen Seitenscheitel, allerdings sind ihre Haare (zumindest auf diesem Bild von 2017) deutlich kürzer. Dass ihr der Schnitt sehr gut steht, ist kaum zu übersehen. Tatsächlich ist der mittellange Bob auch die ideale Länge für runde Gesichter. Der Long Bob, idealerweise leicht gestuft oder durch Beach Waves aufgelockert, streckt das Gesicht optisch und verleiht schöne Konturen.

Lese-Tipp: Der (Long) Bob steht außerdem auf der Liste der Trendfrisuren 2021 ganz weit oben. Welche noch dabei sind, erfährst du im Artikel.

Jennifer Lawrence mit Messy Low Bun 2019 in Hollywood. Foto: Getty Images/ Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic

4. Messy-Frisuren schmeicheln runden Gesichtern

Eine unserer absoluten Lieblingsfrisuren für runde Gesichter ist der Messy Low Bun, wie ihn Jennifer Lawrence trägt. Aber auch ein lockerer hoher Pferdeschwanz oder Messy Dutt rahmen dein Gesicht wunderbar ein. Am schönsten wird der Look, wenn du vorn immer ein paar Strähnen gewellt ins Gesicht fallen lässt.

Selena Gomez mit French Bangs und messy bun, 2020. Foto: Getty Images/ Tibrina Hobson

5. Parisan Vibes: Der French Bangs

Die French Bangs ist und bleibt einfach eine der tollsten Frisuren für ein rundes Gesicht. Der fransig geschnittene Lieblingspony der Französinnen, den schon Stilikone Brigitte Bardot liebte, wird in der Mitte der Stirn geteilt und schafft so einen sanften Rahmen für das Gesicht. Da die French Bangs messy und nicht akkurat aussehen sollen, musst du damit auch nicht ständig zum Nachschneiden.

Frisuren für ein rundes Gesicht: Die Qual der Wahl

Wie du siehst, hast du mit einer runden Gesichtsform mehr als genug Auswahl an tollen Frisuren, die dir schmeicheln. Einzig von aalglatten Styles oder einem akkurat-geraden Pony solltest du die Finger lassen. Das macht aber nichts, denn lockere Frisuren mit Beach Waves, Messy Bun und French Bangs sind sowie die beliebtesten Hairstyles – egal, für welche Gesichtsform.