Parfum ist ein Luxus, der uns glücklich, selbstbewusst und unwiderstehlich macht. Allerdings nur, wenn er unserem Näschen auch zusagt. Wer neu ist in der Welt der Düfte oder einen Duft verschenken will, ist deshalb schnell überfordert. Unser Tipp: Haltet euch in diese Fällen an die Bestseller. Denn mit den beliebtesten Parfums für Damen macht ihr garantiert nichts falsch.

Die 12 beliebtesten Damen-Parfums laut Flaconi & Douglas

Die zwei größten Parfümketten Deutschlands veröffentlichen regelmäßig die Top-Seller unter ihren Parfums. Wir haben die beliebtesten Damen-Parfums von Flaconi🛒 und Douglas genauer angesehen und daraus die absolute Top-12 gebildet.

Damit du einen groben Eindruck bekommst, wie die besten Parfums riechen, geben wir die die Duftakkorde und Duftnoten. Außerdem verraten wir dir, ob es sich eher um einen Tages- oder Abendduft handelt und zu welchen Jahreszeiten das Parfum am besten passt. Und für alle Schnäppchenjäger:innen gibt es außerdem die Parfumzwillinge zum Duft dazu.

Unsere Tipps für ein tollen Geschenk-Duft: Wenn du ein Parfum verschenken willst und du kennst den Geschmack der oder des Beschenkten nicht, dann empfehlen wir einen Tagesduft.

12. Si von „Armani“

Si ist der absolute Kassenschlager von Armani und hat deshalb auch 13 weiterführende Editionen bekommen: passione, passione intense, passione red maestro, fiori, intense 2021, intense, intense night light, night light, le parfum, rose signature, white, golden bow und sono io. Verrückt, aber gerechtfertigt.

Das Orginalparfüm startet mit einer sehr fruchtig, fast schon gärigen Note nach Cassis und Bergamotte, es folgen Rose und Freesie und die Basis bilden Vanille, Patschuli und holzige Noten. Der Duft passt zu Frauen allen Alters. Da es sehr süß ist, ist es allerdings bei jüngeren Frauen beliebter.

  • Platzierung: 5 bei Flaconi
  • Duftakkorde: süß, fruchtig, vanillig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag & Nacht, Herbst & Winter

Hier kannst du Si 🛒 oder seinen preiswerten Duftzwilling kaufen:

11. The Scent for her von „Hugo Boss

Der Allrounder von Hugo Boss ist für jede Lebenslage perfekt geeignet wie fast alle Hugo Boss-Düfte. Mit Noten wie Pfirsich, Fresie, Osmanthus und Kakaokann man den Duft nur lieben. Ebenfalls beliebt ist übrigens auch das Parfum Alive.

  • Platzierung: 10 bei Douglas & 11 bei Flaconi
  • Duftakkorde: fruchtig, floral, cremig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Frühling & Sommer

Hier kannst du The Scent for her 🛒 kaufen:

10. Coco Mademoiselle von „Chanel“

Beliebter als das bekannte Chanel No.5, scheint der jüngere Duft von Chanel zu sein. Und das nicht ohne Grund, denn er ist sehr viel leichter und femininer als der alte Klassiker. Dadurch ist er sehr gut für den Alltag, das Office und den Abend geeignet.

Eröffnet wir der Duft von zitrischen Früchten, dann mischen sich Rosen und andere bluige Noten dazu, aber auch herber Moschus. Die Basis bildet dann wieder wohlige Vanille und Vetiver.

  • Platzierung: 7 bei Douglas & 15 bei Flaconi
  • Duftakkorde: orientalisch, holzig, feminin
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Herbst & Frühling

Hier kannst du Coco Mademoiselle 🛒 kaufen:

9. Good Girl von „Carolina Herrera“

Auf Platz zehn findet sich der Duft mit dem wohl außergewöhnlichsten Flakon. Aber lass dich von dem blauen Stiletto nicht abschrecken, der Duft darin ist weit weniger girly, als du vielleicht denkst. Dafür kannst du damit Frauen und Männern gleichermaßen den Kopf verdrehen.

Den Start machen Mandeln, Kaffee, Bergamotte und Limone. Die Herznote machen Jasmin, Orangenblüte, Iriswurzel und Rose. Die Basisnote ist besonders detailreich mit Tonkabohne, Kakao, Vanille, Sandelholz, Amber, Zedernholz und vielen weiteren Gourmand-Gewürzen. Was Kopf, Haupt- und Basisnote sind, erklären wir hier. Good Girl ist also eine wunderbare Mischung aus femininen Blumendüften und cremigem Kaffee und Kakao.

  • Platzierung: 7 bei Douglas
  • Duftakkorde: blumig, warm, würzig, süß, vanillig
  • Jahres- & Tageszeit: Nacht, Herbst & Winter

Hier kannst du Good Girl 🛒 oder seinen preiswerten Duftzwilling kaufen:

8. Idôle von „Lancôme“

Ebenfalls relativ jung ist Idôle (2019), dafür hat er aber schon Special Editions als intense und Aura-Parfum. Dieser frische und feminine Duft ist perfekt für den Sommer geeignet und riecht so wie der Flakon aussieht: minimalistisch, clean, feminin und erwachsen.

In der Kopfnote riecht man frische Birne und Bergamotte, dann folgen Rose und Jasmin und die Basis bildet Vanille und weißer Moschus. Er ist im Prinzip die ältere Schwester zu My way von Armani.

  • Platzierung: 6 bei Flaconi
  • Duftakkorde: floral, pudrig, frisch, süß
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Frühling & Sommer

Hier kannst du Idôle 🛒kaufen:

7. My way von „Armani“

My Way ist der jüngste Duft auf dieser Liste, denn er kam erst 2020 heraus und hat es blitzschnell unter die beliebtesten Damen-Parfums geschafft. Er passt perfekt zu jungen Frauen, die blumige und vanillige Düfte mögen.

Die Kopfnote ist Orangenblüte und Bergamotte, dann folgen Tuberose und Jasmin. Die lang anhaltende Basisnot von Vanille, weißem Moschus und Zedernholz kannst du noch tagelang riechen. Wer ein Fan der anderen Armani-Düfte ist, sollte diesen unbedingt ausprobieren.

  • Platzierung: 5 bei Flaconi
  • Duftakkorde: floral, zitrisch, vanillig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Frühling & Sommer

Hier kannst du My way 🛒kaufen:

6. La vie est belle intensément von „Lancôme“

Dieser Duft ist die einige Abwandlung eines beliebten Klassikers auf der Liste. Das Orginalparfum La vie est belle findest du weiter oben. Dass eine weitere Edition des süßen Parfums es auf die Top-Liste bei Douglas geschafft hat, spricht für sich selbst.

Es unterscheidet sich von dem Original durch weitere Duftnoten wie Himbeere, rosa Pfeffer, Bergamotte, Iris, Benzoine und Sandelholz. Es ist schwerer und süßer als das EdP.

  • Platzierung: 3 bei Douglas
  • Duftakkorde: süß, fruchtig, vanillig, pudrig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag & Nacht, Herbst, Winter & Frühling

Hier kannst du La vie est belle inténsement 🛒kaufen:

5. Pour Femme von „Lacoste“

Pur Femme ist ein echter Parfümklassiker aus dem Jahr 2003 und ist eher bei älteren Frauen beliebt durch die würzigen und pudrigen Duftnoten. Auf dieser Liste der beliebtesten Damen-Parfums gehört es definitiv zu den Preis-Leistungs-Siegern, denn es riecht weit teurer, als es eigentlich ist. Dafür hält es nicht ganz so lang.

Der Start ist fruchtig-würzig mit Pfeffer, Apfel und Freesie, dann wird es blumiger mit Jasmin, Rose, Hibiskus und Veilchen. Auch ein wenig heliotroper (Duft nach Wasser) mischt sich darunter. Den Abschluss machen Sandelholz, Zeder und Leder.

  • Platzierung: 6 bei Douglas & 10 bei Flaconi
  • Duftakkorde: floral, pudrig, frisch, holzig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Frühling, Sommer & Herbst

Hier kannst du Pour femme🛒kaufen:

4. Chloé von „Chloé“

Der minimalistische Duft ist ein absoluter Allrounder und eignet sich perfekt für das Büro. Seine Mischung aus Frische und blumigen Noten machen ihn so beliebt als Understatement-Duft. Chloé startet mit Pfingstrose, Litschi und Freesie, dann kommen Magnolien, Rosen und Maiglöckchen hinzu. Die Basisnoten sind Amber und Zedernholz.

  • Platzierung: 2 bei Douglas & 4 bei Flaconi
  • Duftakkorde: floral, frisch
  • Jahres- & Tageszeit: Tag, Frühling

Hier kannst du Chloé 🛒kaufen:

3. Black Opium von „Yves Saint Laurent“

Du willst geheimnisvoll und verführerisch riechen? Dann ist Black Opium dein Ausgehduft. Mit einer tollen Mischung aus Würze und Blumen lassen sie dich aussehen wie die unbekannte Frau der Party, bei deren Eintreten alle den Atem anhalten.

Der Start ist soft mit Birne, Orangenblüte und rosa Pfeffer, dann wird der Duft opulenter mit Kaffee, Bittermandel, Lakritz und Jasmin. Die Basis bilden Vanille, Patschuli, Zedernholz und Cashmere.

  • Platzierung: 4 bei Douglas & 2 bei Flaconi
  • Duftakkorde: gourmand, vanillig, warm, würzig, süß
  • Jahres- & Tageszeit: Nacht, Herbst & Winter

Hier kannst du Black Opium 🛒 oder seinen preiswerten Duftzwilling kaufen:

2. Libre von „Yves Saint Laurent“

Du liebst Lavendel? Dann ist das dein Parfum. Denn die beruhigende Note ist in dem Kassenschlager von Yves Saint Laurent gleich mehrfach vertreten und zieht sich durch die Kopf- und Herznote. Durch die Lavendel- und Lakritznoten ist er besonders bei älteren Frauen beliebt.

Das beliebte Damen-Parfum startet mit Lavendel, Johannisbeere und Orange, auch in der Herznote bleiben diese Duftnoten mit ein wenig mehr Jasmin. Den Abschluss bilden Vanille, Moschus, Zedernholz und Amber.

  • Platzierung: 5 bei Douglas & 1 bei Flaconi
  • Duftakkorde: floral, zitrisch, aromatisch
  • Jahres- & Tageszeit: Tag & Nacht, Herbst, Winter & Frühling

Hier kannst du Libre 🛒kaufen:

1. La vie est belle von „Lancôme“

Das beliebteste Frauenparfüm ist La vie est belle. Der Name verrät die Aura des Parfums, denn man muss sich einfach vorstellen, wie man an einem wunderschönen Sommertag mit seinen Liebsten durch Paris spaziert und in den verschiedensten Cafés und Restaurants einkehrt. Ja, es riecht fast ein wenig wie Emily in Paris.

Und wie riecht so ein perfekter Tag? Nach Johannisbeere, Birne, Jasmin, Iris und Orangenblüte. Die Basis bilden Vanille, cremige Pralinen, Patschuli und Tonkabohnen. Der Duft passt zu Frauen allen Alters, die süße und sirupartige Düfte mögen.

  • Platzierung: 1 bei Douglas & 2 bei Flaconi
  • Duftakkorde: süß, vanillig, fruchtig
  • Jahres- & Tageszeit: Tag & Nacht, Herbst & Winter

Hier kannst du La vie est belle🛒kaufen:

Fazit: Blumen & Vanille sind die absoluten Top-Düfte für Frauen

Wer sich durch alle beliebten Parfums für Damen durchgestöbert hat, wird merken, dass sich viele der Duftnoten wiederholen. So sind zum Beispiel Birne, Jasmin, Orange und Bergamotte extrem beliebt in der Kopfnote. Dann folgen meist blumige Noten. Die Basis ist fast immer vanillig, auch Sandelholz und Patschuli sind extrem beliebt.

Du willst nicht so riechen wie alle anderen auf der Straße? Dann sind Nischendüfte genau dein Ding. Aber auch Clean Parfums sind noch weit weg vom Mainstream.

Die mit 🛒 gekennzeichneten Links und die Artikel-Widgets sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.