Clean Beauty ist ein neuer Trend in der Kosmetikindustrie, der langsam aber sicher zum Mainstream wird. Denn wir wollen wissen, was wir uns auf Haut und Haare schmieren und wie sich das auf unsere Gesundheit auswirkt. Fast alle großen Marken setzen auf diesen Trend und bieten nun Produkte „frei von …“ an. 

Doch während es bei Cremes und Make-up recht einfach ist, bedenkliche Stoffe auszuwechseln, tut sich die Parfumindustrie noch ziemlich schwer damit. Wir erklären dir, warum das so ist und weshalb du trotzdem lieber auf Cleane Parfums setzen solltest.

Was sind Cleane Parfums?

Ganz ähnlich wie in der Clean Beauty-Bewegung wird hier auf verträgliche Rezepturen gesetzt, die umstrittene Inhaltsstoffe wie hormonell wirksame Stoffe, einen Großteil bekannter Allergene, Silikone, Parabene etc. nicht mehr nutzen. Clean Beauty bewegt sich damit auf einem Mittelweg zwischen konventioneller Kosmetik und Naturkosmetik.

Denn sie nutzen weiterhin chemisch oder synthetisch hergestellte Stoffe, wenn diese unschädlich sind. Gerade bei Parfums ist das allerdings gar nicht so einfach, denn eine Parfumrezeptur ist hohe Wissenschaft und Qualitätsmerkmale wie Langlebigkeit und intensive Düfte nur mit bestimmtem Inhaltsstoffen möglich.

Cleane Parfums versuchen für gewöhnlich auf folgende Inhaltsstoffe zu verzichten. Weiter unten erkläre ich die wichtigsten Stoffe.

Übrigens: Die Bezeichnung Clean Beauty und auch Cleane Parfums sind kein Siegel und kann von jedem Unternehmen unterschiedlich definiert werden. Schaut euch also immer die Standards der jeweiligen Parfummarke an.

Frau auf Badewanne
Parfum wird am besten nach dem Duschen & nach dem Eincremen aufgetragen auf die Haut oder Kleidung.(Photo: iStock, soup__studio)

Allergene in konventionellen Parfums

Allergene Duftstoffe sind solche, die eine allergische Reaktion der Haut oder Schleimhäute auslösen können. In der EU gilt deshalb für 26 Allergene eine zulässige Maximalkonzentration in Kosmetika. Aber nicht alle allergenen Duftstoffe stehen auf dieser Liste. 

Allergene können sowohl synthetische als auch natürliche ätherische Düfte sein. Naturkosmetik ist also nicht automatisch frei von Allergenen. Ökotest etwa fand 2017 in der Hälfte aller untersuchten Parfums bedenkliche Allergene. Auch cleane Parfums sind nicht 100 % frei von allen allergenen Duftstoffen, aber sie beinhalten oft weitaus weniger davon. Trotzdem solltest du jedes Parfum auf einer kleinen Stelle Haut testen, bevor du es nutzt.

Mein Tipp: Wenn du sensibel auf Duftstoffe reagierst, solltest du Parfums generell nur auf deiner Kleidung aufbringen, so gehst du auf Nummer sicher. Oder du gehst zu Clean Parfums über.

Cleane Parfums verzichten auch auf BHT & Co.

Viel umstrittener als allergene Duftstoffe sind hingegen BHT (Butylhydroxytoluol) und Benzophenone. Diese Stoffe dienen in Parfums dazu, die Lebensdauer und Duftqualität zu erhöhen. In einem Eau de Parfum ist oft 10 bis 14 % BHT enthalten in Eau de Toilettes 6 bis 9 % und in anderen bedufteten Produkten zwischen 0,5 und 5 %.

BHT und Benzophenone haben in Tierversuchen zu Blutgerinnungsstörungen, Lebertumoren und Herpeserkrankungen geführt. Die Internationale Agentur für Krebsforschung stuft BHT als nicht klassifizierbar und Benzophenone als potenziell krebserregend ein. Sie gelten aber als stark allergen und hormonell wirksam (fortpflanzungsschädigend). Wenn du mehr dazu wissen willst, empfehlen wir dir die YouTube-Reportage von STR F dazu.

 

STR F testet wieviel Benzophenone im Körper angkommen nach einer Woche Parfums nonstop.

Cleane Parfums: Diese Marken solltest du jetzt ausprobieren

Dein Kopf brummt? Dann lass mich dir ein paar tolle Clean Parfum-Marken vorstellen. Alle davon verzichten auf Benzophenone, BHT und andere schädliche Inhaltsstoffe. Aber lass mich dich gleich warnen: Cleane Parfums sind oft Nischendüfte und nicht immer preiswert!

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von CLEAN BEAUTY COLLECTIVE (@cleanbeauty_collective)

CLEAN ist sauber, wie der Name schon sagt.

1. CLEAN Parfums von Clean Beauty Collective

Googelst du nach Cleanen Düften, dann wird dir diese Parfummarke dank smarter Namensgebung direkt ins Auge gesprungen sein. Sie verzichten auf Benzophenone und BHA, Gluten, Parabene, Weichmacher, synthetische Farben und Produkte tierischen Ursprungs. 

Alle cleanen Düfte sind linear aufgebaut, bleiben also den ganzen Tag über gleich und behalten ihren Duft. So kann man sie auch übereinander layern und seinen eigenen ganz individuellen Duft erstellen. 

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Maison Louis Marie (@maisonlouismarie)

Düfte aus Frankreich.

2. Maison Louis Marie

Maison Louis Marie widmet sich Düften jeder Art und eben auch Cleanen Parfums. Alle Produkte werden nach bestem Ermessen für die Umwelt produziert. Sie sind frei von Parabenen, Tierversuchen, Benzophenonen und Erdölprodukten.

Der Namensgeber der Marke ist übrigens der französische Botaniker Louis Marie Aubert du Petit Thouars. Die Belgierin Marie Du Petit Thouars nutzte schließlich 200 Jahre später ihre Familiengeschichte und das reiche Wissen über die Botanik, um daraus unvergessliche Düfte zu kreieren.

  • Preis: ab 89 € für 50 ml
  • Shoppen: Superconcious Berlin

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ELLIS BROOKLYN (@ellisbrooklyn)

Ellis Brooklyn ist ein New Yorker Clean Parfum Label.

3. Ellis Brooklyn

Benannt nach ihrer Tochter wurde diese Cleane Parfummarke von einer New Yorker Fashionredakteurin gegründet. Der Auslöser war ihre Schwangerschaft, denn sie musste ihren ganzen Kosmetikschrank ausräumen, als sie einen Blick auf die Inhaltsstoffe warf. Enttäuscht darüber, dass es keine hochwertigen, aber unschädlichen Düfte fand, gründete sie 2015 Ellis Brooklyn.

Ihren früheren Job spürt man auch in ihren Duftkollektionen, denn jeder Duft ist inspiriert von bekannten Werken, Schiftsteller:innen oder Genres wie Fable, Myth oder Sci Fi.

Alle Düfte sind frei von Parabenen, Tierversuchen,  Benzophenonen und sie sind vegan. Außerdem sind sie nicht linear, entfalten also über den gesamten Tag ihren Duft und verändern sich, wie wir es von Luxusparfums kennen.

Mein Tipp: das Chronicles oder Explorer-Set, um die Düfte vor dem Kauf zu Testen.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von ZARKOPERFUME (@zarkoperfume)

Zarkoperfume gehört zu den Vorreitern der Molekülparfums.

4. Zarkoperfume

Zarkoperfume ist ein Molekülduftlabel aus Dänemark. Molekülparfums sind die neueste Errungenschaft der Parfumszene und deshalb so besonders, weil sich die Duftmoleküle mit der Haut verbinden müssen, um den endgültigen Duft zu entfalten. Auf jeder Haut riechen sie etwas anders und sind somit sehr individuell.

Alle Düfte sind vegan, tierversuchsfrei, 100 % synthetisch, Silikon-, Benzophenenone- und Parabenfrei und genderneutral.

Mein Tipp: das Testkit mit den beliebtesten Signature Düften. In ausgewählten Douglas-Stores kannst du sie auch einmal Testen bevor du zuschlägst.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von by/rosie jane (@byrosiejane)

Auch by Rosie Jane ist ein cleanes Label aus den USA:

5. by/ Rosie Jane

Auch das Label by/ Rosie Jane ist von einer Mama mit Liebe zu guten Düften gegründet wurden. Alle Produkte sind vegan, tierversuchfrei, ohne Parabene, SIlikone, Benzophenole, aus 100 % recycelbarem Verpackungsmaterial.

Alle Düfte sind unisex und Gefühlen nachempfunden. Dylan beispielsweise soll sich verliebt, mutig und sorgenlos anfühlen mit den Duftnoten von Zedernholz und Gewürzen. Leila Lou fühlt sich an wie das perfekte Paar Blue Jeans mit Noten von Birne, Jasmin und frisch gemähtem Gras.

Mein Tipp: das Testkit mit den Duftölen. Danach kannst du das Parfum auch aus den USA nachordern, denn in deutschen Shops gibt es nicht alle.

Parfum
Ist dein Lieblingsparfum clean? Ich verrate dir, wie du das herausfinden kannst.(Photo: iStock, puhimec)

So überprüfst du deine alten Parfüms auf cleane Inhaltsstoffe

Du willst wissen, ob du deinen Lieblingsduft weiter tragen kannst? Gar nicht so einfach, wenn man kein Brain in Chemie war, denn leider gibt es für die meisten Inhaltsstoffe verschiedene Bezeichnungen oder sogar nur E-Nummern. 

So erkennst du BHT: Halte auf der Inhaltsstoffliste nach Butylhydroxytoluol oder E321, BHA also Butylhydroxyanisol oder E320 (nicht zu verwechseln mit BHA aka Beta-Hydroxyacid, welches ein tolles chemisches Peeling ist) und Benzoylbenzol Ausschau.

Einfacher ist es allerdings einfach eine Scanner-App wie Codecheck zu benutzen. Hier werden die alle Inhaltsstoffe angezeigt, geratet und erklärt.

Cleanen Düften gehört die Zukunft

Denn glücklicherweise sind nicht nur Nutzer:innen besorgt um die Inhaltsstoffe in ihren Tinkturen und Parfums, sondern auch die EU-Kommission und so wächst die Liste mit verbotenen Inhalts- und Duftstoffen immer weiter an. Künftig müssen wir uns so hoffentlich keine Gedanken mehr über schädliche Stoffe machen, weil alle Parfums clean sein müssen.