Veröffentlicht inLiving

Toilette reinigen: Dieses Hausmittel hast du schon zu Hause

WC-Reiniger adé. Erfahre hier, wie du mit einer einfachen Mundspülung die Toilette reinigst und von Bakterien befreist.

© Getty Images/Image Source

2-Personen-Haushalt: Wie oft sollte man hier putzen?

Wie oft sollte man im 2-Personen-Haushalt putzen?Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Von allen Dingen in deiner Wohnung oder in deinem Haus solltest du die Toilette mit Sicherheit am häufigsten reinigen. Denn nur so gelingt es dir, Ablagerungen und Bakterien zu entfernen und unangenehmen Gerüchten vorzubeugen. Allerdings musst du dazu nicht immer zu chemischen WC-Reinigern greifen, sondern kannst ein Hausmittel verwenden, dass du sicherlich schon zu Hause hast. Um welches Hausmittel es sich dabei handelt und wie du es anwendest, liest du in diesem Artikel.

Dieses Hausmittel ist der optimale Toiletten-Reiniger

Gewöhnliche WC-Reiniger reinigen die Toilette und entfernen Ablagerungen und Gerüche. Doch wusstest du, dass ein bestimmtes Hausmittel das mindestens genauso gut kann? Und sehr wahrscheinlich hast du es sogar schon zu Hause. Dafür musst du lediglich einen Blick in deinen Badezimmerschrank werfen.

Reinigung Mundspülung Toilette
Mit einer gewöhnlichen Mundspülung kannst du auch die Bakterien aus der Toilette entfernen. Foto: Africa Images via Canva.com

Die Rede ist von einer gewöhnlichen Mundspülung. Sie kann nämlich nicht nur Bakterien und Gerüche aus dem Mundraum, sondern auch aus der Toilette entfernen. Und als wäre das noch nicht genug, sorgt sie durch ihr minziges Aroma auch noch für einen frischen Geruch auf der Toilette.

So wendest du Mundspülung in der Toilette an

Mundspülung als Reiniger für die Toilette kann also wirklich funktionieren. Wie du sie am besten anwendest, liest du hier:

  1. Schütte zunächst etwas von der Mundspülung in die Toilette. Die Flüssigkeit sollte dabei gleichmäßig in der Toilette verteilt werden.
  2. Lasse das Ganze etwa 15 bis 30 Minuten einwirken.
  3. Putze das WC nun mit der Klobürste und spüle anschließend mit etwas Wasser nach.

Und schon sollte deine Toilette wieder angenehm riechen und von sämtlichen Bakterien und Ablagerungen befreit sein.

Fazit: Normaler WC-Reiniger oder Mundspülung?

Wenn du gerade mal nichts anderes zur Hand hast oder einfach möchtest, dass dein WC nach Minze riecht, ist die Mundspülung eine willkommene Alternative zu herkömmlichen WC-Reinigern. Da richtige WC-Reiniger allerdings extra für die Reinigung der Toilette ausgerichtet sind, empfiehlt es sich dennoch, hin und wieder auch damit die Toilette zu säubern.

Die Mundspülung kannst du im Haushalt aber auch noch für andere Dinge verwenden. Beispielsweise eignet sie sich perfekt, um damit die Zahnbürste zu reinigen, unangenehme Gerüche zu entfernen oder auch einfach als normale Mundspülung für den Mundraum. So oder so kann es nicht schaden, eine Flasche Mundspülung zur Hand zu haben, falls einem dann doch mal der WC-Reiniger aus gehen sollte.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok