AYTO geht diese Woche in die vorerst letzte Runde und wir werden endlich erfahren, wer zu wem gehört und ob die Kandidat:innen es noch schaffen, das Mysterium zu lösen. Für ein anderes Rätsel müsst ihr euch aber nicht länger gedulden: Nämlich die Frage danach, was es mit dem wilden Klatsch über das Leben von Are you the One-Kandidatin Victoria in Dubai auf sich hat.

Wir haben mit Victoria Lukac gesprochen und sie hat uns alles über ihr angebliches Sugarbabe-Dasein in Dubai erzählt, was sie dort macht und wer an diesen Gerüchten schuld ist.

Gerüchte um Victoria von „Are you the One“

Letzte Woche habe ich diesen Artikel verfasst, fasziniert und verwirrt von den coolen Sprüchen, die Victoria bei Are you the One manchmal gedroppt hat. Warum zum Beispiel fliegt sie für Sex nach Dubai? 

Ich habe daraufhin ihr Instagram durchforstet und schnell wurde eine kleine Schlammschlacht deutlich zwischen Victoria und AYTO-Kandidatin Christin. Denn diese beschuldigt Victoria als Sugarbabe durch die Schickeria Dubais zu ziehen. 

Was ist da dran? Ich konnte nur mutmaßen, aber inzwischen habe ich mit Victoria Lukac gesprochen und das Interview will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

victoria lukac ayto
Victoria liebt den Luxuslifestyle. Warum, erzählt sie uns im Interview. Credit: Victoria Lukac privat/ Instagram

Victoria von “Are you the One” im Interview

Bevor wir starten, lasst mich Victoria noch einmal kurz vorstellen: Sie ist derzeit in der TV.now-Show Are you the One als Kandidatin dabei. Wir kennen sie aber auch schon aus Beauty and the Nerd von 2020. Sie bist 24, Make-up-Artistin und Fitnesstrainerin, kommt aus Lienz (Tirol) und sie fällt in der Show besonders durch ihre entspannte Art und ihre Offenheit auf. 

wmn: Hallo Victoria, danke für dieses Interview. Lass uns doch gleich einmal mit deinem offiziellen Vorstellungstext zu Are you the One starten: “Männer müssen für sie erfolgreich sein. Sie hat kein Problem damit, wenn ein Mann auch noch andere Frauen neben ihr hat – damit geht sie offen um. Geld spielt eine gewichtige Rolle in ihrem Leben, was sie auch als Dollarzeichen-Tattoo auf ihrem Oberarm festgehalten hat.” (Pressetext von TV.now)

Die Vorstellung allein schiebt dich ja schon in eine Schublade. Ist das gerechtfertigt oder wurden damit schon Gerüchte befeuert?

Victoria: Ehrlich gesagt, ganz in Ordnung habe ich das nicht gefunden. Es stimmt zum Teil, aber es wird doch ein bisschen härter dargestellt, als es eigentlich ist. Natürlich ist mir wichtig, dass mein Mann später erfolgreich ist, denn ich möchte auch erfolgreich sein. Und dann macht es keinen Sinn, wenn ich mit jemandem zusammen bin, der das nicht versteht und ich mich jeden Tag erklären muss. 

Aber es ist auf gar keinen Fall so, dass ich mir nur jemanden mit Geld aussuche oder denen das Geld aus der Tasche ziehen möchte. Ich möchte einen Mann, mit dem man gemeinsam erfolgreich sein kann, aber niemanden, der mich finanziert. 

wmn: Also eine Beziehung auf Augenhöhe. Wie ist das mit dem “mehrere Frauen haben”?

Victoria: Der Satz stimmt so. Das kommt natürlich auch immer darauf an, welcher Mann das ist. Ein Mann, mit dem man nur Spaß haben will (wie Germain) soll machen, was er will. Aber wenn das jetzt jemand ist, wo mehr draus werden könnte, dann ist es mir natürlich nicht egal, wenn er neben mir noch andere hat. Da bin ich dann wirklich auch sehr, sehr eifersüchtig. 

wmn: Verständlich. Gut, dann lass uns doch jetzt gleich einmal die wichtigsten Fragen klären, die zu einigen der Gerüchte geführt haben. Wo ist denn momentan dein Hauptwohnsitz?

Victoria: Mein Hauptwohnsitz ist in Österreich. Ich wollte eigentlich letztes Jahr komplett auswandern, aber es ist eben doch nicht so einfach, wie man es sich denkt. Wenn die Zeit gekommen ist, dann werde ich es noch mal versuchen. 

 wmn: Wohin sollte es denn gehen?

Victoria: Dubai ist eigentlich schon mein Traum. Nicht für immer, aber auf jeden Fall für mehrere Jahre.

wmn: Dafür sparst du auch das Geld aus Are you the One an, wie du in einem Interview verraten hast. Womit verdienst du denn gerade dein Geld?

Victoria: Bis letztes Jahr im September war ich noch im Fitnessstudio, aber mittlerweile lebe ich nur von Instagram und Onlyfans.

victoria lukac are you the one
Auf Instagram und Onlyfans ist Victoria heiß unterwegs. Credit: Victoria Lukac privat/Instagram

 wmn: Warum hast du mit Onlyfans angefangen?

Victoria: Ich habe mitbekommen, dass man damit sehr viel Geld machen kann. Jeder nutzt seinen Onlyfans-Account anders: Man kann damit Fitness-Videos machen und es sind auch wirklich viele Stars wie Philipp Plein dort. Viele erfolgreiche Leute nutzen die Plattform, weil sie zum Beispiel nicht auf Instagram allen Followern for free Einblicke in ihr ganzes Leben geben möchten.

Bevor ich den Onlyfans-Account eröffnet habe, habe ich mir auch Regeln gesetzt. Für mich war von Anfang an klar, dass ich da nicht mehr mache, als ein paar Unterwäsche-Fotos und per DM auch Mal ein Oben-Ohne-Foto. Aber ich würde niemals mehr darüber hinaus machen, auch nicht, wenn mir jemand 50.000 € geben würde.

wmn: Geld scheint eine große Rolle für dich zu spielen, warum ist das so?

Victoria: Ich bin einer normalen Familie aufgewachsen. Nach der Trennung meiner Eltern war ich nur noch mit meiner Mama. Und wenn man mitbekommt, dass jemand, den man liebt, sich ständig Sorgen über Geld macht, am Abend oft über Geld weint, weil man nicht weiß, wie man die nächste Miete bezahlen soll, denkt sich natürlich jedes junge Mädchen: Wenn ich eines Tages älter bin, dann möchte ich so viel Geld haben, dass ich das einfach nicht mehr mit ansehen muss.

Für mich gehört das zu einem schönen Leben einfach dazu. Aber natürlich ist Geld nicht das Wichtigste im Leben.

 wmn: Was ist denn das Wichtigste im Leben für dich?

Victoria: Dass man mit sich selbst im Reinen ist. Dass man etwas findet, worin man erfolgreich ist und dass einem Spaß macht. Eine Berufung sozusagen. Und natürlich gehört zu einem schönen Leben auch eine Beziehung dazu.

wmn: Wenn man dir auf Instagram folgt, dann sieht man, dass du viel in Dubai unterwegs bist, in einer Welt voller Glamour und Luxus. Wie bist du denn überhaupt in diese Welt hinein geraten?

Victoria: Ehrlich gesagt, war ich noch nie ein großer Fan von Österreich. Ich hatte schon als Kind Plakate mit der Skyline von New York in meinem Zimmer und ich habe immer Sex in the City geschaut. Ich liebe einfach alles, was das Gegenteil von Österreich ist.

Freunde meiner Familie wohnen in Dubai, die haben uns immer Fotos geschickt und ich habe mir damals immer gesagt: Ich würde alles dafür tun, um das einmal im Leben zu sehen. Ich dachte lange, das wäre so teuer, dass ich niemals dahin kommen würde. Aber mit 19 bin ich mit einer Freundin nach Dubai geflogen und da habe ich gemerkt: Es ist gar nicht so. In diesen anderthalb Wochen habe ich viele Leute und Freunde kennengelernt. Dadurch bin ich immer öfter hingeflogen. Erst einmal, dann mehrmals im Jahr.

Weiter geht’s mit dem Interview auf Seite 2. Erfahre, was Victoria zu den Sugarbabe-Unterstellungen sagt und was sie uns noch verrät.