Sind wir mal ehrlich: Wir tun aus Prinzip immer viel zu viel Shampoo in unsere Haare. Je mehr, desto besser und schaumiger, oder? Eigentlich brauchst du aber verdammt wenig von dem Haarprodukt. Eine Friseurin offenbart nun, wie viel Shampoo unsere Haare wirklich brauchen.

Wie viel Shampoo ist genug?

Natürlich kommt dieser Tipp wieder von unserer Lieblings-Lifehack-App aka TikTok. Haarexpertin @sarahbrawleyhair demonstriert in diesem Video, wie viel Shampoo du wirklich für deine Mähne brauchst – und das auf einer professionellen Ebene.

Der erste Tipp sollte vielen klar sein: Dein Haar muss komplett nass sein, bevor du das Shampoo einmassierst. Wenn es dann soweit ist, sich die Locken einzuschäumen, reicht eine Walnussgroße-Menge von dem Produkt. Die Stylistin verreibt das Shampoo erst in ihren Händen, bevor sie es in das Haar einmassiert.

@sarahbrawleyhair

Reply to @bangchanbeanie not sure how hairy your armpits are but… #shampoo #hairdresser #learnontiktok #hairproducts @olaplex

♬ Save Your Tears – Remix – The Weeknd & Ariana Grande

Wichtig sei außerdem, dass du immer wieder Wasser auf deine Haare gibst, während du sie einshampoonierst. Dadurch brauchst du weniger Shampoo, hast aber genau die gleiche Schaummenge wie auch sonst.

Top Tipp für glänzende Haare: Zweimal shampoonieren

Für wirklich glänzende und saubere Haare empfiehlt die Expertin, die Haare zweimal mit Shampoo zu bearbeiten. Auch wenn es vielen von uns anders beigebracht wurde: Die Spitzen sollen nicht so viel mit dem Shampoo bearbeitet werden, wie die Kopfhaut, denn diese können schnell austrocknen durch zu viel Pflege.

Die Zuschauer:innen dieses TikToks sind sich allerdings nicht so einig, was sie von dieser Aussage halten sollen. So sagt einer Userin: „Girl, ich bin wie Rapunzel als Mensch, ich kann nicht nur das benutzen.“ Andere hingegen merkten erst durch dieses Video, wie schnell die Haare mit Produkten überladen sein können: „Ich fühle mich wie ein Idiot, weil ich gedacht habe, dass ich übermäßig fettige Haare habe – scheint so, als hätte ich nur zu viel Shampoo benutzt.“ So wie die meisten von uns, denken wir.

Das könnte dich auch interessieren: