Ihren 1 Million Follower:innen zeigt sich Carmen Kroll alias Carmuska ganz offen – in guten wie in schlechten Zeiten. So spricht die Influencerin auch über ihre Erfahrungen mit Panikattacken. Die schien die 29-Jährige eigentlich besiegt zu haben. Doch jetzt kamen sie zurück. wmn erklärt, was der Auslöser war.

Carmushka erleidet nach Dreh eine Panikattacke

Eigentlich hatte sich Carmushka sehr darüber gefreut, beim Influencer-Special für Das perfekte Promi-Dinner dabei zu sein. Und gut durchgetaktet wie ihre Fans Carmen kennen, hatte sie vom Essen über die Dekoration bis hin zum Outfit alles genau geplant.

Doch als sie am vergangenen Mittwoch ihren Mitstreiter:innen ihr Menü zubereiten sollte, hatte die Kölnerin einen Aussetzer.Es war Stress und Chaos […] Ich habe mir nichts aufgeschrieben. Ich stand da und hatte so einen Blackout. Ich wusste überhaupt nicht mehr, was ich machen soll“, verriet sie in einer Story. (wmn berichtete bereits über die Dreharbeiten zu Carmushkas Dinner.)

Zum Glück ging dann aber alles gut und ihre Gäste waren satt und glücklich. Doch in der Nacht folgte dann buchstäblich das böse Erwachen: Carmushka erlitt eine Panikattacke.

Du fragst dich, was genau ein:e Influencer:in überhaupt ist, dann schau dir unser Video an:

Das hilft Carmushka bei Angstzuständen

Carmushka geht bewundernswert offen mit ihren Panikattacken um. Auf ihrem Blog widmet sie sie dem Thema sogar einen großen Eintrag mit dem Titel: „DON’T PANIC! Wie ich meine Panikattacken los wurde!“ Darin teilt sie mit ihren Fans, dass es vor allem die Angst vor dem Tod sei, die eine Attacke auslöse.

Geholfen habe ihr dann immer die äußere Ablenkung: „Sucht euch 5 Dinge, die ihr sehen könnt. 4 Dinge, die ihr anfassen könnt. 3 Dinge, die ihr hören könnt, 2 Dinge an denen ihr riechen könnt und 1 Sache, die ihr schmecken könnt. Diese Prozedur hat mir jedes Mal geholfen“, schreibt Carmen in ihrem Blogpost. Außerdem habe es ihr gut getan, ihre Ziele festzuhalten und ihren Tag zu strukturieren.

Lange Zeit hatte die Influencerin damit ihre Panikattacken in den Griff bekommen, doch der Stress durch Das perfekte Promi-Dinner schienen die Unternehmerin aufgewühlt zu haben. In mehreren Stories verriet Carmen, dass sie in der Nacht nach den Dreharbeiten nicht schlafen konnte und sich in einer Art Halbschlaf befunden habe. „Dann hatte ich wieder eine Panikattacke“, erzählt sie ihren Follower:innen. Den Grund dafür wisse sie auch: Sie sei es wohl nicht mehr gewohnt, so viele Menschen um sich zu haben. Außerdem ist so eine TV-Show natürlich auch eine Ausnahmesituation.

Zum Glück zog die junge Mama direkt die Reißleine: Die nächsten Tage ließ sie es bis auf die weiteren Dreharbeiten bei den anderen Mitstreiter:innen ruhig gehen und genoss die Familienzeit mit Mann Niclas und Töchterchen Mathilda.

Mehr von Carmushka?

Carmushka hat jede Menge Hacks für ihre Fans. Wusstest du, wie du ganz leicht Betten beziehen kannst? Oder wie du erfährst, ob deine Hose zu eng ist, ohne sie anzuprobieren? Carmen zeigt dir, wie es geht!

Carmen Kroll aka. Carmushka ist mehr als ein schönes Instagram-Gesicht. Wir haben sie schon vor einer Weile zu unserer Weekly Heroine gemacht. Was sie Interview verrät, liest du hier.