Innovation

Gleichberechtigung von Mann und Frau wird keiner von uns mehr erleben

Weder wir, noch unsere Kinder werden vollkommene Gleichberechtigung von Mann & Frau noch miterleben, so der traurige Befund des Global Gender Gap Reports 2020.

Gleichberechtigung: Mann und Frau halten Hand nackt am Strand
Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau liegt noch in ferner Zukunft, wie eine neue Studie zeigt. (Credit: imago images/Westend61)

Feminismus, der Gender Pay Gap und Gleichberechtigung sind in aller Munde, immer mehr bewegt sich, Leute machen den Mund auf, demonstrieren für ihre Rechte und trotzdem ist das Ziel noch viel zu weit weg. Ganze 99,5 Jahre soll es noch dauern bis wir von totaler Gleichberechtigung für Mann und Frau auf der Welt sprechen können. 

Frau protestiert für neue Rechtslage zu Abtreibung in Madrid
Weltweit kämpfen Frauen und Männer für das gleiche politische Recht vor dem Gesetz.

Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau in weiter Ferne

Einmal im Jahr bewertet und berechnet das World Economic Forum wie groß die Kluft zwischen Mann und Frau noch ist und wie viel sich verändert hat. Jedes der 153 erfassten Länder bekommt Score-Werte, die verschiedene Faktoren berücksichtigen wie wirtschaftliche Beteiligung und Chancen, Bildungsangebot, politische Gleichberechtigung und Zugang zu Gesundheitsversorgung.

Anhand der Entwicklung in den letzten Jahren, werden Prognosen für die Zukunft berechnet. Am schwächsten schneiden Gleichberechtigung von Mann und Frau in den Bereichen politische und wirtschaftliche Gleichberechtigung ab. Zugang zu Bildung und einem Gesundheitswesen haben vergleichsweise viele Frauen.

Der Report kam zu dem Schluss, dass es knapp 99,5 Jahre dauern wird, bis es weltweite Gleichberechtigung gibt. Und das ist der Durschschnittswert aller Faktoren. Im Einzelnen braucht die wirtschaftliche Gleichstellung knapp 257 Jahre, politische Gleichberechtigung 94,5 Jahre und gleiche Bildung braucht nur noch 12 Jahre. Zur gleichen Gesundheitsvorsorge gibt es keine genauen Angaben. 

Gleichberechtigung Mann und Frau_ Länder Ranking
Der Global Gender Gap Report 2020 berechnet auch den jeweiligen Länderscore für Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau.

Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau: Länder-Ranking

Um den weltweiten Score-Wert zu ermitteln, wurden 153 Länder analysiert in dem Report von 2020. Ganz an der Spitze liegt (11 Jahre in Folge) Island, dicht gefolgt von Norwegen, Finnland und Schweden. Deutschland schafft es immerhin auf Platz 10. Ganz am Ende der Liste stehen Syrien, Pakistan, der Irak und der Yemen.

Dadurch lassen sich auch spezifische Werte für Regionen ableiten. So könnte West-Europa vollkommene Gleichberechtigung schon in 54 Jahren, Lateinamerika in 59 Jahren und 91 Jahre in der Karibik dauern. Am weitesten muss Ost-Asien noch gehen: Dort wurde eine Zeit von 163 Jahren errechnet.

weitere weltweite Ergebnisse:

  • 25 % der politische Sitze gehören Frauen
  • 21 % der Minister sind Frauen
  • 36 % der Senior Manager in Unternehmen sind Frauen
  • 55 % der Frauen weltweit sind arbeitstätig (verglichen zu 78% der Männer)
  • 50 % beträgt der weltweite Gender Pay Gap

Island macht es vor, machen wir es nach!

Fazit: Es braucht besonders weibliche Vorbilder für Gleichberechtigung

Der Gender Gap Report sieht besonders weibliche Vorbilder als wichtigen Faktor für eine schnellere Entwicklung in Richtung Gleichberechtigung von Mann und Frau. Deshalb stellen wir euch jede Woche unsere Heldin der Woche vor wie Ronja von Rönne, Mandy Barker oder Anminata Belli.

Aber auch Frauen für Tech-Berufe zu begeistern und sie zu ermutigen in männer-dominierte Bereiche zu wechseln gehöre dazu. Diese werden in der Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen, wie auch der LinkedIn Report der besten Berufe mit Zukunft für 2020 zeigt.

Sei frech, wild und wunderbar - Pippi Langstrumpf