Kurz bevor sich das Jahr 2021 dem Ende neigt, reflektieren die meisten Menschen noch einmal, was ihnen in den letzten zwölf Monaten widerfahren ist. Um einen gesunden und entspannten Abschluss des alten und einen frischen Start in das neue Jahr hinzulegen, findest du hier sieben Fragen, die du dir noch vor Silvester gestellt haben solltest.

7 Fragen, mit denen du das Jahr 2021 reflektieren kannst

Die TikTokerin @lea.banasch ist Therapeutin und hat diese sieben Fragen als Starthilfe für ein erfolgreiches neues Jahr erstellt. Hier geht es um Journaling, Reflexion und das Finden von persönlichem Glück.

  1. Was hat mich 2021 glücklich gemacht und was nicht?
  2. Was war die wichtigste Lektion, die du dieses Jahr lernen durftest?
  3. Was wünschtest du, hättest du dieses Jahr öfter gemacht und was weniger oft?
  4. Was war dein größter Erfolg dieses Jahr?
  5. Was war ein Moment, an dem du dieses Jahr gescheitert bist und was kannst du rückblickend daraus mitnehmen?
  6. Was ist etwas, das du gerne nächstes Jahr lernen möchtest?
  7. In welcher Weise konntest du dich dieses Jahr ideal erholen? Was hat die Momente ausgezeichnet, in denen du ganz ruhig und bei dir warst?

Auch Expert:innen stellen sich diese Fragen

Die Therapeutin Jana Banach will mit diesen sieben Fragen zu deiner mentalen Gesundheit beitragen. Wir finden im Netz unzählige Tipps und Tricks von Expert:innen, die ähnliche Fragen stellen und gewisse Rituale zelebrieren. Sie scheinen unserem Geist einfach gut zu tun. Tatsächlich gibt es überall auf der Welt ähnliche Rituale zum Jahresende.

In Brasilien ist es beispielsweise üblich, am Ende des Jahres weiße Kleidung zu tragen, um Reinheit und Frieden für das neue Jahr zu symbolisieren. Außerdem werden rote, gelbe und weiße Kerzen angezündet. Diese stehen für Liebe, Geld, Glück und Frieden. In China öffnet man zum Ende des Jahres die Haustür, um das Glück hineinzulassen.

Noch mehr lernen durch Reflexion?