Wie lange hat dein letzter Quickie gedauert? In der Regel dauert schneller Sex oft nur ein paar Minuten. Das bedeutet aber nicht, dass die Qualität des Sex darunter leidet – ganz im Gegenteil! Schließlich hat es einen gewissen Reiz, sich das zu nehmen, was man gerade will. Außerdem: Obwohl auf ein langes Vorspiel verzichtet wird, ist der Quickie mindestens genauso intensiv und aufregend.

Wir erklären dir, warum schneller Sex jeder anderen Art von Sex Konkurrenz macht und worauf du dabei achten solltest.

Schneller Sex: In der Kürze liegt die Würze

Daher haben wir hier 5 Gründe, warum ihr unbedingt mal wieder ungeplant über einander herfallen solltet.

1. Ihr habt keine hohe Erwartungen

Schneller Sex ist nicht geplant und deswegen auch nicht mit hohen Erwartungen verbunden. Keiner von euch erwartet multiple Orgasmen oder exotische Kamasutrastellungen. Vielmehr geht es um simplen, soliden Sex, der durch einen kräftigen Schub Adrenalin aufgepeppt wird.

Paar, Sex, Dusche
Der Vorteil: Schneller Sex ist überall möglich.(Photo: Westend61/gettyimages)

2. Er kann überall stattfinden

Schneller Sex ist unkompliziert und kann überall stattfinden. Daher spricht absolut nichts gegen ein Outdoor-Abenteuer in der Umkleidekabine, einer engen Gasse oder im Auto. Auf Kerzen, Kaminfeuer oder das kuschelige Sofa könnt ihr dahingegen getrost verzichten. Stattdessen könnt ihr euren Fantasien freien Lauf lassen und beim schnellen Sex kreativ werden.

Unterschiedlich große Sexpartner: Ihr seid unterschiedlich groß? Dann findest du hier hilfreiche Tipps, wie euch eure Größe beim schnellen Sex nicht im Wege stehen wird.

3. Ihr spart Zeit

So unromantisch das auch klingt, die Zeit ist schnelllebiger denn je. Sicher bist du häufig auf den Sprung und hast diverse Möglichkeiten, was du mit dem Tag anstellen könntest. 

Gleichzeitig setzt genau das viele unter Druck und erzeugt das Gefühl, ständig performen zu müssen. Beim schnellen Sex kannst du dich für einen Moment gehen lassen und den Alltagsstress vergessen – bevor du dich wieder neuen Terminen widmest.

4.  Schneller Sex fördert die Kommunikation

Bei einem Quickie müsst ihr mehr denn je kommunizieren, was ihr gerade braucht, denn auch hier ist es erwünscht, sich Mühe zugeben. Daher ist Turbo-Sex, bei dem der Mann nach wenigen Sekunden kommt und der Spaß dann vorbei ist, nicht im Sinne des Quickies. Gute Kommunikation, die dazu führt, dass die Bedürfnisse beider Partner befriedigt werden, dagegen schon.

Paar, Kuss
Schnellen Sex könnt ihr deutlich öfter haben.(Photo: South_agency/gettyimages)

5. Ihr habt mehr Sex

Je kürzer der Sex, desto mehr habt ihr davon. Denn ein langes Vorspiel bedeutet vor allem eins: es dauert. Ein Quickie hingegen kann deutlich öfter wiederholt werden und führt dazu, dass ihr insgesamt mehr Sex habt. Dennoch kann auch Slow Sex euch so richtig zum zittern bringen.

Außerdem: In diesem Video findest du 7 Fakten über Sex, die du sicher noch nicht wusstest.

Fazit: Auf schnellen Sex solltet ihr nicht verzichten

Schneller Sex hat viele Vorteile, vor allem weil ihr keine Erwartungen habt. Je ausgelassener ihr seid, desto besser wird der Sex sein. Deswegen solltet ihr den einen oder anderen Quickie unbedingt in euren Alltag integrieren. Dabei gilt: Kommunikation ist auch hier da A&O.

Mehr zum Thema Sex findest du hier.