Extrem feucht zu sein klingt im ersten Moment positiv und nach einem ganz natürlichen Vorgang. Schließlich ist eine feuchte Vagina die Voraussetzung für guten Sex. Ganz so stimmt das aber nicht, denn ist deine Vagina zu feucht, dann kann sich das negativ auf euer Sexleben auswirken.

Wenn du dich jetzt fragst woran das liegt & was du dagegen tun kannst, dann schaue dir diesen Artikel unbedingt an.

Diese Probleme entstehen durch eine zu feuchte Vagina

Eine extrem feuchte Vagina zu haben kann ein echter Lustkiller sein und führt zu verschiedenen Problemen, wie einer abgeschwächten Penetration oder dem herausflutschens des Penis. Beides wird einen echten Orgasmus verhindern und somit dazu führen, dass du am Ende gar keinen Orgasmus hast.

Daher können wir an dieser Stelle schon einmal festhalten: Eine extrem feuchte Vagina ist nicht so gut, wie sie sich im ersten Moment anhört. Positiv ist jedoch, dass du eine Menge dagegen tun kannst – sofern du die Ursache kennst. Einige davon haben wir dir hier zusammengefasst:

Schlafmangel Folgen Sex
Extrem feucht: Zu viel Östrogen kann zu erhöhter Feuchtigkeit führen. Credit: IMAGO / HEX

1. Ursache für zu feuchte Vaginas: Zu viel Östrogen

Ein Grund dafür, dass du zu feucht bist, ist, dass dein Körper zu viel Östrogen produziert. Östrogene sind weibliche Hormone, die an der Steuerung des Zyklus beteiligt sind und vor allem in den Eierstöcken, aber auch in der Plazenta und der Nebennierenrinde produziert werden. Ist dein Hormonspiegel nicht ausgeglichen, kann dies dazu führen, dass deine Vagina extrem feucht ist.

Wmn-Lösungs-Tipp: Falls dies der Grund für deine feuchte Vagina ist, dann kannst du bei deinem Frauenarzt*in einen Bluttest machen lassen. Kommt heraus, dass dein Hormonhaushalt nicht im Gleichgewicht ist, dann wird dein Frauenarzt*in dich dementsprechend beraten. Eine Möglichkeit wäre, auf eine östrogenfreie Pille umzusteigen.

2. Ursache für zu feuchte Vaginas: Du bist zu fokussiert

Du hast mit jemandem Sex, den du noch nicht so gut kennst oder es ist dir wichtig eurem Sexleben neuen Schwung zu verleihen? Dann bist du möglicherweise zu fokussiert auf den Sex. Dies kann ebenfalls dazu führen, dass du zu erregt bist. Dein Östrogenspiegel erhöht sich dadurch und du wirst extrem feucht.

wmn-Lösungs-Tipp: Versuche dich zu entspannen und nicht ausschließlich an den Sex zu denken. Sobald du merkst, dass du zu feucht bist, denke an ein Thema, dass dich weniger erregt. Ein neutrales Kopfkino wird dafür sorgen, dass du weniger feucht bist und der Sex intensiver ist. Zusätzlich legen wir dir die Mindful Masturbation ans Herz. Die mag im ersten Moment etwas eigen wirken, wird deine Chancen auf einen atemberaubenden Orgasmus jedoch erhöhen.

3. Ursache: Eine Infektion

Eine Infektion, wie beispielsweise ein Pilz, kann ebenso zu einer extrem feuchten Vagina führen. Die erhöhte Produktion von Scheidensekret ist dann eine körperliche Reaktion auf die Infektion. Diese kannst du daran erkennen, dass du plötzlich feuchter bist als normalerweise.

wmn-Lösungs-Tipp: Eine Infektion muss meist medikamentös behandelt werden, daher solltest du auch in diesem Fall deinen Frauenarzt*in aufsuchen. Diese*r wird die genau sagen können, was du jetzt brauchst, um die Infektion behandeln zu können.

Geschlechtskrankheiten sind übrigens normaler als du denkst.

4. Ursache: Schwache Beckenbodenmuskulatur

Sind deine Muskeln im Beckenbodenbereich zu schlaff, dann kann ebenfalls ein erhöhtes Scheidensekret austreten. Somit kann auch eine schwache Beckenmuskulatur die Ursache für deine zu feuchte Vagina sein.

Wmn-Lösungs-Tipp: Du hast eine schwache Beckenbodenmuskulatur? Dann kann Pilates oder Krafttraining dabei helfen, deine Beckenbodenmuskeln zu stärken. Beides wird dafür sorgen, dass du künftig weniger feucht bist.

Wenn du jetzt überzeugt bist und direkt mit dem Training anfangen willst, dann findest du in diesem Video alles Wissenswertes über Pilates.

Fazit: Du kannst eine Menge gegen eine extrem feuchte Vagina tun

Ist deine Vagina zu feucht, dann können dadurch verschiedene Probleme entstehen. Diese führen meist dazu, dass der Sex weniger leidenschaftlich ist. Um der Ursache auf den Grund gehen zu können, solltest du darauf achten, wann deine Vagina sehr feucht wird und je nachdem auch einen Arzt*in aufsuchen. In den meisten Fällen musst du dir jedoch keine Sorgen machen und kann eine Menge gegen die zu feuchte Vagina tun.

Noch mehr Themen rund um Sex und Masturbation findest du hier.