Das Konzept des Pornos hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert. Bis vor einigen Jahren gab es fast ausschließlich Pornos zum Ansehen. Mit dieser Art des Pornos können jedoch die meisten Frauen absolut nichts anfangen. Mittlerweile gibt es zum Glück einige Alternativen, an denen sich auch Frauen erfreuen! In diesem Artikel erfährst du deshalb alles über sogenannten Audio Porn.

Was ist ein Audio Porn?

Ein Audio Porn ist, wie der Name bereits verrät, ein Porno zum Hören. Dabei handelt es sich jedoch nicht einfach um einen normalen Porno ohne Bild, sondern vielmehr um teilweise sehr detaillierte Porno Hörspiele oder ausführlich beschriebene sexuelle Schilderungen, die deine Fantasie anregen.

Im Gegenteil zum klassischen Porno zum Ansehen, der ja meist von Männern für Männer ist, richtet sich die Audio-Porn-Industrie hauptsächlich an ein überwiegend weibliches Publikum. Und das sogar mit einem überaus vielversprechenden Konzept: Um in Stimmung zu kommen, benötigen Frauen nachweislich deutlich mehr Fantasie als Männer.

Mithilfe eines Audio Porns lassen sich diese Fantasien dann doch wesentlich besser ausleben, als bei einem klassischen Porno zum Ansehen. Bei den meisten Audio-Porn-Anbieter:innen kannst du als Nutzer:in außerdem auswählen, welche Stimme dir den Audio Porn vorlesen soll. Ganz schön hot!

Frau Bett
Klassische Pornos waren gestern. Erfahre hier, warum du Audio Porn unbedingt ausprobieren solltest. Foto: IMAGO / Westend61

Diese 4 Audio Porn Seiten bringen Orgasmus-Garantie

Zwar gibt es mittlerweile auch auf den klassischen Pornoseiten erotische Hörspiele, jedoch ist die Auswahl hier meist sehr gering. Doch es gibt dafür einige andere Anbieter:innen, die sich auf erotische Hörgeschichten für Frauen spezialisiert haben. Wir zeigen dir hier vier Seiten mit einer Vielzahl von feministischen Audio Porns:

1. Femtasy

Femtasy ist eine deutsche Website, die sich ausschließlich auf Audio Porns für Frauen spezialisiert hat. Die Seite bietet eine große Auswahl an verschiedenen Hörspielen – mittlerweile sind es sogar schon über 1.500 Stück, die exklusiv für Femtasy produziert wurden. Du kannst hierbei ganz frei entscheiden, was du dir anhören möchtest. Von sanften Stöhngeräuschen über Telefonsex bis hin zu harten Sexgeschichten ist für jede:n etwas dabei.

Anders als in vielen Teilen der Porno-Industrie werden die Darsteller:innen bei Femtasy fair bezahlt und auch ethisch korrekt behandelt. Außerdem setzt sich das Unternehmen dafür ein, dass alle Audio Porns auch wirklich nur sexuelle Handlungen thematisieren, die von allen Akteur:innen einvernehmlich gewünscht werden. Auch Bodypositivity und Vielfältigkeit wird auf der Seite großgeschrieben.

Um die Audio Porns auf Femtasy anzuhören, kannst du entweder ein monatliches Abo, für etwa 13 Euro pro Monat oder direkt ein Jahresabo, bei dem du dann nur noch sieben Euro zahlen musst, abschließen. Bevor du das tust, hast du aber natürlich auch die Möglichkeit, Femtasy erst einmal mit einem 14-tägigen Probeabo kostenlos zu testen.

Wein & Weiber ist der Podcast von wmn.de. In dieser Folge klären Lisa und Mona bekannte Sex-Mythen auf.

2. Dipsea

Auch der englische Audio-Porn-Anbieter Dipsea hat eine riesige Auswahl an verschiedenen Audio Porns. Neben erotischen Hörspielen beinhaltet Dipsea auch Anleitungen zum Masturbieren oder auch Entspannungsgeschichten, die zum Beispiel beim Einschlafen helfen sollen. Diese Plattform ist also vor allem als Ort für sexuelle Wellness anzusehen.

Bei Dipsea wird ebenfalls viel Wert auf Vielfältigkeit und Authentizität gelegt, weshalb die Audio Porns und Wellnessgeschichten von Personen unterschiedlichster Herkunft und teilweise mit natürlichen Akzenten gelesen werden.

Bei Dipsea kannst du entweder ein monatliches Abo für umgerechnet ca. elf Euro oder ein Jahresabo für etwa 53 Euro (also ca. vier Euro pro Monat) abschließen. Darüber hinaus hast du natürlich auch hier dir Möglichkeit, die App erst einmal kostenfrei zu testen.

3. Quinn

Quinn ist ebenfalls eine englische Plattform für Audio Porns. Ein wesentlicher Unterschied zur Konkurrenz besteht bei dieser Website jedoch darin, dass du dich für eine von drei Kategorien entscheiden kannst: Tell, Listen und Read. Während du bei Tell selbst erotische Audios verfassen kannst, kannst du bei Read heiße Texte lesen. Bei Listen kannst du hingegen Hörspiele anhören.

Die Seite umfasst heiße Masturbationsanleitungen als auch andere erotische Sex-Hörbücher. Außerdem achtet auch diese Plattform wieder auf faire Löhne und korrekte Arbeitsbedingungen – vor allem für Frauen.

Bei Quinn kannst du dich erstmal kostenlos registrieren und dir anschließend einen Premium-Account anlegen, damit du Zugriff auf alle Inhalte hast. Dieser Account kostet dich monatlich umgerechnet ca. vier Euro.

Frau Audio Porn
Mit Audio Porn kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Foto: imago images/Shotshop

4. Girl on the Net

Girl on the Net ist eine kostenlose Plattform von einer Bloggerin aus London. Die Bloggerin selbst hat sich dabei den Alias Girl on the Net gegeben und veröffentlicht unter diesem Namen auch regelmäßig neue, selbst geschriebene Audio Porns auf ihrer Plattform.

Zwar hast du hier keine Filterfunktion und noch ist die Auswahl auch noch nicht riesig, jedoch kannst du alle Audio Porn völlig kostenfrei anhören. Die verschiedenen Genres sind auch hier sehr vielfältig.

Fazit: Audio Porn solltest du ausprobieren

Gewöhnliche Pornos und Audio Porn sind zwar sehr verschieden, dennoch lohnt es sich, Audio Porn mal auszutesten. Vor allem, wenn du weißt, dass normale Pornos eher nichts für dich sind, solltest du es auf jeden Fall mal mit Audio Porn versuchen. So kannst du Spaß haben und dabei deiner Fantasie freien Lauf lassen. Viel Spaß!

Ähnliche Artikel: