Für viele Frauen ist die Zeit der Regelblutung die Schlimmste im Monat. Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen und Stimmungsschwankungen sind dabei unser ständiger Begleiter und rauben uns den letzten Nerv. Wie wir Redakteurinnen von wmn mit starken Regelschmerzen umgehen und was unsere Geheimtipps für dich sind, erfährst du hier.

Starke Regelschmerzen: Unsere fünf Geheimtipps

Wir haben in unserer Redaktion mal genauer nachgehakt und die Tipps von fünf Redakteurinnen gegen starke Menstruationsbeschwerden eingesammelt.

frau regelschmerzen illustration
Rücken-, Bauch- & Kopfschmerzen belasten Millionen von Frauen während ihrer Regelblutung. Credit: shutterstock/MicroOne

Johanna, 21

Ich leide wirklich immer unter starken Regelschmerzen und habe schon viele verschiedene Dinge ausprobiert. Was bei mir gut geholfen hat: 1-2 Tage vor Regelbeginn Schafgarbentee trinken. Ich habe dann während meiner Periode weniger Schmerzen und die Blutung ist auch deutlich geringer. Eine Wärmflasche habe ich auch immer parat. Damit fühle ich mich einfach wohler. Sollte am Ende wirklich gar nichts helfen, dann komme ich meistens nicht um Schmerztabletten drumherum, die den Wirkstoff Naproxen enthalten. Das ist aber eher mein allerletzter Ausweg!

Franzi, 27

Ich hatte immer starke Regelschmerzen und habe mich oft übergeben als ich jünger war, aber ich merke eine kleine Verbesserung mit dem Alter. Früher hab ich mir immer eine Ibu eingeworfen, wenn nichts mehr ging. Inzwischen versuche ich, auf andere Dinge auszuweichen wie Wärmflasche und CBD-Öl bei leichten Schmerzen. Wenn ich einschlafen will, dann drücke ich auch einfach Mal auf die Punkte, an denen meine Eierstöcke sind, dann geht der Schmerz weg – Alter Trick von meiner Hausärztin. Auch Magen-Darm-Tee hilft mir aus irgendeinem Grund super beim Einschlafen trotz Schmerzen.

Mona, 26

Ich bekomme vor allem Rückenschmerzen, wenn ich meine Tage habe. Die lassen sich weder mit Schmerzmitteln, noch mit Massagen bekämpfen. Das Einzige, was dann hilft ist Bewegung. Aber bitte keine HIIT-Homeworkouts á la Pamela Reif. Das gibt nämlich noch schlimmere Rückenschmerzen wegen des Muskelkaters. Entspanntes Joggen oder auch Spazierengehen ist perfekt. Ganz wichtig dabei: Warm einpacken um die Hüften herum!

Jana, 24

Ich habe immer wieder starke Magenkrämpfe und versuche sie zuerst mit Ruhe, Tee und einer Wärmflasche zu bekämpfen. Falls das nicht hilft, werfe ich mir immer wieder eine Ibu ein, versuche das aber eher zu vermeiden. Wenn die Magenkrämpfe stärker werden, dann helfen mir besonders leichte Atem- oder Yoga-Übungen, die können meist wahre Wunder bewirken.

Caro, 38

Ich hatte früher so starke Regelschmerzen, dass ich tagelang zuhause bleiben musste. In der Zeit habe ich alles probiert: Wärmflasche, Tee, Schmerztabletten, Globuli, Massagen – aber nichts half richtig gegen das fiese Gefühl, von innen mit einem Messer aufgeschlitzt zu werden. Letztlich konnte mir nur die Pille helfen, meine Regelschmerzen zu regulieren. Mit ihr sind die Beschwerden absolut aushaltbar.

Frau Bett Depressionen traurig
Es gibt viele Möglichkeiten gegen die starken Schmerzen anzukämpfen.(Photo: Unsplash)

Fazit: Jede Frau geht mit starken Regelschmerzen anders um

Wärme, Sport oder Entspannungsübungen. Jede Frau versucht ihre Schmerzen anders zu bekämpfen. Versuche, die für dich perfekte Methode zu finden, auch wenn du dafür erstmal wild herumprobieren musst. Ganz wichtig dabei ist, dass du dich auch zu 100% dabei wohlfühlst. 

Weitere Themen gefällig?

Inwiefern Stress deine Periode beeinflusst, erfährst du hier.


Während deiner Periode musst du nicht auf Sex verzichten. Wir verraten dir, warum absolut nichts dabei ist.  


Hast du auch manchmal Heißhunger während der Periode? Das steckt dahinter.

Wenn du noch nicht deinen perfekten Menstruationshelfen gefunden hast, haben wir dir hier Alternativen zu Tampons und Binden zusammengestellt.