Für einen Zungenkuss lernen hört sich zwar an wie Arbeit, ist aber notwendig, um die richtige Technik anzuwenden. Nur so kann aus dem Kuss ein leidenschaftliches Spiel mit der Zunge werden.

Gerade wenn es zwischen zwei Menschen besonders wild und leidenschaftlich wird, kommt gerne mal der Zungenkuss ins Spiel. Keine andere Kuss-Art ist nämlich so sinnlich wie der Zungenkuss. Beim französischen Kuss, wie der Zungenkuss auch genannt wird, berühren sich anders als bei anderen Kuss-Arten nicht nur der Mund, sondern auch die Zungen. Daher ist die Technik hier besonders wichtig. 

Zungenkuss lernen: So wird er zum Erfolg 

Küssen will gelernt sein und wie bei vielen Dingen gilt auch hier: Übung macht den Meister! Denn auch beim Zungenkuss hat nicht jeder die gleichen Vorlieben. Zwar kannst du den perfekten Zungenkuss für wilde Zungenspiele lernen, die am Ende jedoch nichts bringen, wenn dein:e Auserwählte:r auf zarte Küsse steht.

Als Erstes musst du deshalb herausfinden, worauf du stehst: wild, zart oder Bisse in die Lippen. Küsse sind vielfältig und jeder mag etwas anderes. Doch wie lernt man jetzt den perfekten Zungenkuss? Die Hauptrollen spielen bei diesem Kuss definitiv eure Zungen, also konzentriere dich darauf.

Ich persönlich mag es zärtlich und leidenschaftlich, aber bitte nicht zu feucht und zu aggressiv. Lasse dich beim Küssen einfach fallen und achte darauf, wie dein Gegenüber auf deine Kusstechnik reagiert. Auch wichtig: Beschäftige dich mit der Zunge nicht mit den Mandeln oder dem Rachen. 

Was mache ich mit der Zunge? 

Ein Zungenkuss ist eine Art Spiel und deshalb sollte diese beim Küssen auch immer in Bewegung sein und niemals einfach nur im Mund deines Gegenübers liegen. Trotzdem musst du bedenken, dass deine Zunge ein kräftiger Muskel ist und du deshalb sehr sanft mit deiner Zunge umgehen musst. 

Taste dich langsam heran und fange sanft mit deiner Zungenspitze an. Bevor der Zungenkuss wild und leidenschaftlich wird, kannst du so erst mal die Lippen deines Partners oder deiner Partnerin erforschen. Die Zunge von deinem Schatz liegt nur so da? Dann lecke gefühlvoll über ihre oder seine Zunge und signalisiere so, dass du möchtest, das ihr beide aktiv seid.

Für einen Zungenkuss braucht man auf jeden Fall die richtige Kusstechnik. Credit: Unsplash/Mia Harvey

Ihr habt euren eigenen Rhythmus gefunden? Dann kannst du anfangen, die Zunge deines Partners oder deiner Partnerin zu umkreisen. Zungenküsse können ganz schön anstrengend sein. Um deiner Zunge auch ein wenig Pause zu gönnen, kannst du auch an den Lippen deines Gegenübers saugen oder knabbern. Wechselt zwischendurch auch immer mal wieder in romantische Küsse ohne Zungeneinsatz. 

Zungenküsse: So mögen es Männer 

Du möchtest einen Mann von dir überzeugen und ihn mit einem Zungenkuss so richtig heiß machen? Der Cosmopolitan-Kolumnist Max König hat der Frauenzeitschrift Cosmopolitan verraten, wie der perfekte Zungenkuss für Männer ist. So ist auch Max von dem Grundsatz überzeugt, dass weniger mehr ist. „Es kommt nicht auf die Größe eurer Zunge an. Und wir wollen sie auch nicht tief in uns spüren, sonst müssen wir uns übergeben.“ 

Doch was macht den perfekten Zungenkuss erst so richtig perfekt? „Schön ist, wenn der Zungenkuss eure Gefühle spiegelt, eure Zweifel, eure Annäherung, unser Glück. Liebkost unsere Lippen, knabbert, beißt, die Zungen finden sich dann schon von selbst. 

Couple Kiss
Wusstest du, dass man beim Küssen Kalorien verbrennen kann? Wir verraten dir, wie viele bei einem drei Minuten Zungenkuss purzeln. Credit: IMAGO / Addictive Stock

Zum Schluss gibt Max König der Frauenwelt noch einen exklusiven Tipp mit auf den Weg. „Der perfekte Zungenkuss ist ein Spiel aus Leidenschaft und Leichtigkeit. Er funktioniert wie eine perfekte Beziehung. Deshalb haben wir ihn auch nicht so gut drauf.“ 

Zungenkuss lernen: Das musst du noch wissen 

Neben dem Kuss an sich gibt es aber noch ein paar Dinge, die du beachten kannst, damit der Zungenkuss so schön wie möglich wird.

1. Bitte nicht abschlecken 

Du kannst es kaum abwarten, deinem Gegenüber die Zunge in den Hals zu stecken? Übertreibe es nicht, abgeschleckt oder regelrecht aufgegessen zu werden, finden die wenigsten schön. 

2. Ganz wichtig: Mundhygiene 

Kurz vor einem Date würde ich auf Zwiebeln, Knoblauch oder Ähnliches verzichten. Mit einem frischen Atem macht der Zungenkuss definitiv mehr Spaß.

Mundgeruch
Mit diesen Tipps sagst du Mundgeruch den Kampf an! Foto: Jochen Tack via www.imago-images.de / imago images/Jochen Tack

3. Lippenpflege 

Mit der richtigen Pflege kommst du deinem perfekten Kuss noch ein Stück näher. Spröde oder trockene Lippen küsst niemand gerne. Achte vor deinem Treffen deshalb darauf, deine Lippen mit einem Lippen-Balsam geschmeidig zu machen. 

Fazit: Nicht lernen, sondern machen 

Den perfekten Zungenkuss kann man nicht lernen. Es gibt so viele unterschiedliche Menschen und jede:r bevorzugt eine andere Kusstechnik. Egal ob wild und leidenschaftlich, oder sanft und zärtlich. Die Kunst beim Küssen besteht darin, eure beiden Vorlieben miteinander zu vereinen und den perfekten Kuss zu kreieren.  

Das könnte dich auch noch interessieren: