Viele Frauen nutzen ausschließlich die schönsten und perfekten Bilder auf ihren Online-Dating-Profilen. Damit bekommt man zwar schon einige Likes und Matches, es gibt jedoch jetzt eine Methode, mit der du noch mehr davon sammeln kannst. In diesem Artikel verraten wir dir, warum du bei Tinder, Bumble und Co. ausschließlich hässliche Bilder von dir nutzen solltest.

TikTokerin zeigt: So schnell bekommt sie Likes mit hässlichen Bildern

Was erstmal total absurd klingt, hat bei der TikTokerin the.hair.alchemist tatsächlich funktioniert: In kürzester Zeit hat sie ganze 1350 Likes auf ihr Bumble-Profil bekommen. Dabei war das so gar nicht geplant.

Steph von the.hair.alchemist ist das Online-Dating leid. In ihrem TikTok gibt die Influencerin an, bisher immer nur die schönsten Bilder von sich genutzt zu haben. Das habe sie bisher aber nicht sonderlich weit gebracht. Zwar hat sie immer mit sehr gut-aussehenden Männern gematcht, letztendlich wollten die aber nie eine ernsthafte Beziehung mit ihr.

@the.hair.alchemist

1350 likes!!! single people listen here! I found a secret to online dating!!!! #bumble #hinge #greenscreen #socialexperiment #dating #duetme

♬ original sound – Steph

So entschloss sich die TikTokerin, einfach mal die hässlichsten Bilder von ihr in ihr Bumble-Profil zu laden. Und nur ein paar Stunden später hatte sie auf einmal 1350 Likes. Scheint so, als würden die meisten Leute diese eher unvorteilhaften Fotos deutlich attraktiver finden als perfekte Fotos.

Handy tinder frau
Mit hässlichen Bildern kassierst du deutlich mehr Likes und Matches und hast somit eine größere Auswahl. Foto: IMAGO/Westend61

Darum solltest du beim Online-Dating besser hässliche Bilder nutzen

Doch eine Frage bleibt jetzt noch: Solltest du es jetzt genauso machen? Zwar sieht ein Foto mit perfektem Licht, dem idealen Outfit und dem passenden Make-up in den meisten Fällen besser aus als ein verwackeltes Bild, das ein:e Freund:in von dir auf der letzten Party gemacht hat.

Dennoch wirkst du auf solchen optisch weniger vorteilhaften Bildern auch deutlich authentischer als auf einem perfekten Foto von dir. Letztendlich erhältst du so möglicherweise mehr Likes, denn die Leute können sich besser mit dir identifizieren oder finden dich schlicht einfach sympathischer. Egal, ob es sich bei der Plattform um Tinder, Bumble oder eine andere Dating-Plattform handelt.

Hinzu kommt, dass man mittlerweile immer mehr gefilterte und gephotoshoppte Bilder auf Tinder, Bumble und anderen Dating-Plattformen sieht. Mit einem authentischen Foto stichst du aus der Masse heraus und kassierst Likes und Matches.

Ob du jetzt aber wirklich hässliche Bilder oder lieber schöne Bilder von dir nutzen möchtest, musst du selbst entscheiden. Probiere es doch einfach mal aus und lass sich überraschen, wie viele Matches du kassierst.

hässliche Bilder Selfie
Doch ganz abgesehen von Likes, Matches und Co. – präsentiere dich am besten so, wie du dich wohlfühlst. Foto: imago images/Cavan Images

Fazit: Ob mit hässlichen oder schönen Bildern – präsentiere dich so, wie du möchtest

Doch ganz egal, ob du lieber verhältnismäßig hässliche oder doch lieber vorteilhaftere Bilder bei Tinder und Co. reinstellst und wie viele Likes oder Matches du dafür bekommst – nichts von alledem definiert deinen Wert.

Du kannst auch glücklich sein, ohne 1350 Likes auf deinem Bumble-Profil zu haben. Mach dich deshalb nicht verrückt und präsentiere dich einfach so, wie du bist – denn das ist immer noch am authentischsten.

Ähnliche Artikel findest du hier: