Glück in der Liebe ist keine Frage des Zufalls. Wir zeigen dir, auf welche Anzeichen du bei der Partnersuche dringend achten solltest.

Wenn ich Bekannten mit strahlenden Augen von meiner Beziehung erzähle, fällt häufig der Satz: „Du hast ja so ein Glück“. Dabei habe ich manchmal das Gefühl, dass viele das Wort Glück im Zufallssinn verwenden. Als wäre ich glücklich vergeben, weil ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Ich verstehe mein Glück in der Liebe allerdings nicht als schicksalhaftes Konzept. Vielmehr beruht es darauf, dass ich ganz genau wusste, was ich will – und was eben nicht. In diesem Artikel verrate ich dir, worauf es bei der Partnersuche wirklich ankommt.

Glück in der Liebe beruht nicht auf Zufall

Es ist ein wunderbarer Gedanke, die Welt als eine kosmische Ordnung zu verstehen, die uns per Schicksal Seelenverwandte zuschickt. Aber wenn ihr mich fragt, eben auch ein ziemlich abwegiger, bei fast acht Milliarden Menschen auf der Welt. Glück in der Liebe hat wenig mit Zufall zu tun. So seelenerwärmend dieser Gedanke auch ist. Glück, das wird einem nicht ohne Zutun geschenkt. Glück muss man sich erarbeiten. Vor allem durch die Arbeit an sich selbst, wie auch der Dalai Lama in seinen Regeln des Glücks verrät.

Übrigens: Wie Glücksgefühle entstehen und was uns im Leben wirklich glücklich macht, liest du hier.

Und so ist es auch mit dem Glück in der Liebe. Das basiert darauf, dass wir uns bewusst füreinander entscheiden und dabei auf wesentliche Aspekte achten, die uns manchmal gar nicht so bewusst sind. Wer jedoch bei der Partner:innensuche aktiv auf folgende Dinge achtet und seine eigenen Wünsche reflektiert, wird mit der Zeit sicher auch sein Glück in der Liebe finden…

Paar
Du bist auf der Suche nach dem Glück in der Liebe? Dann achte bei der Partnersuche auf folgende Dinge… Credit: IMAGO / Westend61

Glück in der Liebe: Diese Voraussetzungen braucht es

In meinen Augen hat man umso mehr Glück in der Liebe, desto genauer man sich selbst kennt und hinterfragt. Dann lassen sich auch folgende Aspekte für die Partnerwahl umsetzen:

Die Kommunikation muss passen

Ich hatte bereits einige Liaisons mit Männern, die Meister darin waren, mir eine läppische Nachricht am Tag zu schicken oder mit denen kaum richtige Gespräche zustande kamen. Und so geheimnisvoll und aufregend sich das in dem Moment auch anfühlen mag – für das wahre Glück in der Liebe reicht das nicht.

Eine aufrichtige, humorvolle und auf Augenhöhe stattfindende Kommunikation ist das A und O für das Glück in der Liebe. Wer Rätsel lösen möchte, greift besser zum Sudoku als zum/zur geheimnisvollen Partner:in. Übrigens: Zusammen lachen können und ein ähnlicher Bildungshintergrund spielen in diesen ersten Punkt ebenfalls rein.

Kleiner Artikeltipp: Er meldet sich nicht mehr? Daran kann es liegen.

Auf Ähnlichkeiten achten

Gegensätze ziehen sich an? Vielleicht auf den ersten Metern einer Beziehung. Selten jedoch auf einer Langstreckendistanz. Wer sich immer wieder von Menschen angezogen fühlt, die eigentlich gar nicht zu einem passen und daran scheitert, sollte besser langfristig denken und nach jemandem Ausschau halten, bei dem Konflikte und Disharmonie ausgespart bleiben.

Besser man sucht bei der/dem potenziellen Partner:in Ähnlichkeiten und charakterliche Übereinstimmungen. Aber bitte auch nicht zu 100 Prozent, ein paar Unterschiede darf es schon noch geben. Wer jedoch gleiche Werte, Ziele und Wünsche vom Leben verfolgt, wird auf lange Sicht glücklicher. Denn ein wesentlicher Faktor beim Glück in der Liebe ist eben auch, wie sich der/die Andere ins eigene Umfeld eingliedern lässt.

Körperliche Anziehung

Es wäre eine Lüge zu sagen, dass Attraktivität und ein gutes Sexleben keinen Einfluss auf das Glück in der Liebe hätten. Zwar ist es weniger das Aussehen als die körperliche Anziehung, die zwei Menschen aneinander bindet, aber vor allem das Gesicht, der Geruch, die Stimme und die Augen spielen immer eine Rolle bei der Partner:innenwahl.

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Zukunft gemeinsam denken

Viele Beziehungen scheitern langfristig daran, dass wichtige Fragen nicht von Anfang an geklärt wurden. Zum Beispiel die Frage nach dem Kinderwunsch. Wer dieses Thema gleich zu Beginn anspricht, läuft nicht Gefahr, später böse Überraschungen zu erleben. Ganz gleich, ob man den Wunsch nach Kinderlosigkeit oder nach vierfachem Nachwuchs äußert. Aber auch die Karriere sollte von Anfang an besprochen werden, um zu sehen, welche Wünsche der/die andere für die Zukunft hat. Ihr seid auf einer Wellenlänge? Dann steht dem Glück in der Liebe nichts im Weg.

Die Meinung der anderen

Sein bester Freund mag dich nicht? Ja, was soll es schon. Immerhin kann man nicht von jedem gemocht werden. Aber halt! Dass Freunde und auch die Familie den/die potenzielle:n Partner:in mögen, ist essenziell für das Glück in der Liebe. Denn selbst der stärkste Charakter wird nicht völlig frei von der Meinung der Familie und den Freunden leben können. Außerdem kennen die besten Freunde einen immerhin am besten und sehen vielleicht Dinge, die uns die rosarote Brille verschleiert.

Ein verheißungsvolles Urteil nach dem ersten Kennenlernen mit den wichtigsten Menschen aus deinem Leben ist demnach Gold wert bei der Partner:innensuche. PS: Wenn die Schwiegermutter in spe sich nicht gerade überzeugt von dir zeigt, ist das kein Weltuntergang, zumindest dann nicht, wenn sich der potenzielle Partner genug abgenabelt hat.

Aufs Bauchgefühl hören

Ob es sich um Glück in der Liebe handelt, ist keine Frage, die man nur rational beantworten kann. Denn letzten Endes zählt auch das gute alte Bauchgefühl, das in den seltensten Fällen lügt.

Meistens wissen wir schon nach Sekunden, ob wir uns mit unserem Gegenüber eine Zukunft vorstellen können. Schuld daran sind biochemische Prozesse, ausgelöst durch Pheromone, die darüber entscheiden, ob man sich gut riechen kann. Unterbewusst sucht man sich dabei eine:n Partner:in, der/ die das eigene Genprofil zwecks Fortpflanzung perfekt ergänzt. Also: Glück in der Liebe zu finden, bedeutet auch, auf seine Gefühle zu hören.

Paar
Bei der Partnersuche sollte es um die wirklich wichtigen Dinge gehen und nicht darum, Perfektion zu finden. Credit: IMAGO / Westend61

Glück in der Liebe beruht auf einer bewussten Entscheidung

Wer Glück in der Liebe finden möchte, muss wissen, was er sucht. Also: Was ist dir besonders wichtig? Und was geht gar nicht? Menschen, die nicht in dieses Schema passen, bieten nicht die beste Voraussetzung für langfristiges Glück in der Liebe – wenn vielleicht eine kurze, aufregende Zeit.

Das Wichtigste dabei: Die eigenen Ansprüche anpassen. Mr. Oder Mrs. Perfect gibt es nicht. Den ein oder anderen Knacks haben wir alle. Die Kunst ist es nun, jemanden zu finden, der gerade diesen Knicks schätzt und liebt. Im selben Zug sollte man selbst nicht allzu kleinlich bei der Partner:innenwahl sein. Es geht immerhin darum, Glück in der Liebe zu finden und nicht die Perfektion.

Mehr zum Thema Beziehungen: Diese Bucket List für Paare stärkt eure Beziehung, diese Anzeichen sprechen dafür, dass ihr euch auseinandergelebt habt und das hilft, wenn du in zwei Männer verliebt bist.