Mailand ist die italienische Mode-Hauptstadt. Neben viel Luxus und Mode hat Mailand aber so einiges zu bieten. In diesem Artikel zeigen wir dir fünf Mailand-Geheimtipps, die zwar abseits der Touri-Hotspots liegen, allerdings trotzdem gut zu erreichen sind.

Diese 5 Geheimtipps in Mailand musst du kennen

Im Jahr 2019 reisten knapp 6,6 Millionen Tourist:innen nach Mailand. Kein Wunder also, dass viele Sehenswürdigkeiten der Stadt wie zum Beispiel der Mailänder Dom oder die Galerie Vittorio Emanuele II. so stark überfüllt sind.

Wenn du jedoch schon alle dieser Sehenswürdigkeiten gesehen hast oder einfach lieber außerhalb der Touri-Hotspots eine Stadt erkundest, verraten wir dir hier fünf Geheimtipps für Mailand, die du sicherlich noch nicht kennst.

Corso di Porta Ticinese
In der Corso die Porta Ticinese kannst du gleich drei verschiedenen Sehenswürdigkeiten begutachten – zum Beispiel die Basilika San Lorenzo. Foto: Leonid Andronov via Canva.com

1. Corso di Porta Ticinese

Die Corso di Porta Ticinese ist eine Straße in Mailand, die bislang noch eher unbekannt ist. Allerdings ist die Straße unglaublich sehenswert, schließlich befinden sich hier gleich drei spannende Sehenswürdigkeiten.

Zum einen liegt hier das Porta Ticinese, das mittelalterliche Stadttor Mailands, nach welchem die Straße auch benannt wurde. Zum anderen befindet sich hier aber auch die Colonne di San Lorenzo. Das ist eine Reihe, bestehend aus 16 Säulen, die aus dem römischen Zeitalter stammt.

Zudem befindet sich in der Corso di Porta Ticinese auch die Basilika San Lorenzo. In diesem Gebäude wurden ursprünglich die Reliquien der Heiligen Drei Könige gelagert, bis sie von König Barbarossa gestohlen und anschließend nach Köln gebracht wurden.

Navigli Kanäle Mailand
Die Navigli Kanäle bieten eine richtig idyllische Atmosphäre mitten in der Millionenstadt Mailand. Foto: PantherMedia / Volha Kavalenkava

2. Die Navigli

Mailand war früher von zahlreichen kleinen Kanälen – den Navigli – durchzogen, welche die Stadt mit den nächstgrößeren Gewässern verbanden. Heutzutage sind die meisten dieser Kanäle jedoch schon überbaut worden und für Tourist:innen kaum noch sichtbar.

Unmittelbar neben der Corso di Porta Ticinese befinden sich allerdings noch einige sichtbare Varianten der Kanäle. Hier kannst du entweder entspannt am Ufer entlanglaufen, die kleinen Geschäfte in der Nähe erkunden oder du machst eine Navigli Bootstour.

Straßenbahn Mailand
Die Straßenbahn in Mailand ist schon an sich eine Sehenswürdigkeit. Foto: PantherMedia / Volha Kavalenkava

3. Die Straßenbahn

Der nächste Geheimtipp für Mailand mag zunächst etwas absurd klingen, dennoch solltest du ihn mal ausprobieren. Wie wäre es denn, wenn du dich bei deinem nächsten Mailand-Besuch einfach mal in die Straßenbahn setzt? Die Straßenbahn in Mailand ist nämlich schon an sich eine geniale Sehenswürdigkeit.

In einem Moment kannst du nämlich in einer richtig modernen Straßenbahn und in einem anderen Moment in einer Retro-Straßenbahn aus den 1920er-Jahren sitzen. Abgesehen von der coolen Optik hast du natürlich auch die Möglichkeit, von der Straßenbahn aus einige Sehenswürdigkeiten aus der Ferne zu sehen.

Brera Viertel
Das Brera-Viertel überzeugt mit seinen romantischen Gassen. Foto: Silvia Zecchin/ Getty Images via Canva.com

4. Das Brera-Viertel

Das sogenannte Brera-Viertel setzt sich aus vielen kleinen Gassen zusammen, die zum Shoppen, Essen oder einfach nur zum Flanieren geradezu einladen. Hier findest du viele kleine Restaurants, Cafés und Geschäfte, aber auch kleine Ateliers und Märkte. Im Brera-Viertel gibt es also sehr viel zu entdecken.

5. Das mittelalterliche Viertel

Ein weiterer eher unbekannter Ort und somit auch ein echter Geheimtipp für Mailand ist das sogenannte mittelalterliche Viertel, welches sich aus den Vierteln San Vittorio und Cinque Vie zusammensetzt.

Das Besondere hieran ist, dass es im Zweiten Weltkrieg kaum zerstört wurde. Somit kannst du auch heute noch eine Vielzahl an alten Gebäuden und Gassen begutachten. Teilweise sind die Gebäude in diesem Viertel bereits über 200 Jahre alt.

Fazit: Die Geheimtipps in Mailand haben viel zu bieten

Wie du siehst, hat die italienische Stadt Mailand auch neben den Hauptattraktionen so einiges zu bieten. So hast du bei deinem nächsten Besuch in Mailand die Möglichkeit, die Stadt auch aus anderen Perspektiven zu erkunden. Viel Spaß!

Mehr Geheimtipps findest du hier: